Gebhardt: Strukturreform des √Ėffentlich-Rechtlichen Rundfunks erforderlich

Veröffentlicht in: Landtag von Sachsen-Anhalt | 0

Magdeburg. In der Debatte um die Erh√∂hung des Rundfunkbeitrags betont Stefan Gebhardt (Foto), medienpolitischer Sprecher der Fraktion Die Linke: ‚ÄěDie Kef hat gestern eine Erh√∂hung um 58 Cent beim Rundfunkbeitrag beschlossen. Damit ist klar, dass den √Ėffentlich-Rechtlichen Rundfunkanstalten diese Summe … Weiter

Kurze: Beitragserhöhung gefährdet Bestand des öffentlich-rechtlichen Rundfunks

Veröffentlicht in: Landtag von Sachsen-Anhalt | 0

Magdeburg. Die CDU-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt sieht durch eine weitere Beitragserh√∂hung den √∂ffentlich-rechtlichen Rundfunk langfristig in seinem Bestand gef√§hrdet. ‚ÄěEin hohes Ma√ü an Akzeptanz beim Beitragszahler ist substanziell f√ľr die Zukunft des √∂ffentlich-rechtlichen Rundfunks‚Äú, sagt der medienpolitische Sprecher und … Weiter

Abendprogramm von vier MDR-Radiowellen vom Aus bedroht

Veröffentlicht in: Sachsen-Anhalt | 0

Halle/MZ (ots) – Im Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) k√∂nnte das abendliche Programm von vier Radiosendern durch ein bundesweit einheitliches Angebot der ARD ersetzt werden. Das geht aus einer Pr√§sentation von MDR-Intendant Ralf Ludwig (Foto) hervor, die der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen … Weiter

√Ąnderung Landesmediengesetz ‚Äď Kurze: UKW bleibt und die privaten lokalen Fernsehveranstalter bekommen Unterst√ľtzung

Veröffentlicht in: Heute in Sachsen-Anhalt | 0

Magdeburg. ‚ÄěEine UKW-√úbertragung soll f√ľr unsere Radiosender weiter m√∂glich sein.‚Äú Das hat der Parlamentarische Gesch√§ftsf√ľhrer und medienpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion,¬†Markus Kurze, anl√§sslich der √Ąnderung des Mediengesetzes Sachsen-Anhalts gesagt. Das Abschaltdatum werde ersatzlos gestrichen. Damit k√∂nne die Mehrheit der Bev√∂lkerung weiter … Weiter

√Ėffentlich-rechtlicher Rundfunk: Haseloff kritisiert √ĖRR-System

Veröffentlicht in: NACHRICHTEN | 0

Das ZDF soll als √∂ffentlich-rechtlicher Sender nach dem Willen der CDU im Schwerpunkt ein nationales Programm anbieten, die ARD ein regionales Programm: Das geh√∂rt zum Plan einer CDU-Kommission, der in Berlin vorgestellt wurde. Sachsen-Anhalts Ministerpr√§sident Reiner Haseloff wies auf die … Weiter

Vierter Medien√§nderungs-staatsvertrag ‚Äď Kurze: Kein gro√üer, aber ein wichtiger Reformschritt

Veröffentlicht in: Heute in Sachsen-Anhalt | 0

Magdeburg. Der medienpolitische Sprecher und parlamentarische Gesch√§ftsf√ľhrer der CDU-Landtagsfraktion,¬†Markus Kurze (Foto), hat mit Blick auf den Vierten Medien√§nderungsstaatsvertrag von ‚Äěkeinem gro√üen, aber einem wichtigen Reformschritt‚Äú f√ľr den √∂ffentlich-rechtlichen Rundfunk gesprochen. Unter anderem w√ľrden die Anstalten verpflichtet, f√ľr eine gr√∂√ütm√∂gliche Transparenz … Weiter

Podiumsdiskussion am 7. November: Rundfunk im Wandel ‚Äď die Zukunft der √Ėffentlich-Rechtlichen

Veröffentlicht in: Hochschule Magdeburg-Stendal | 0

Magdeburg. Studierende des Master-Studiengangs Journalismus der Hochschule Magdeburg-Stendal laden am 7. November 2023 zu einer √∂ffentlichen Podiumsdiskussion ein. Der Titel: ‚ÄěRundfunk im Wandel ‚Äď die Zukunft der √Ėffentlich-Rechtlichen“. Die Podiumsdiskussion findet diesmal an der Otto-von-Guericke-Universit√§t statt. Mehrere Skandale pr√§gten in j√ľngster … Weiter

Ralf Ludwig startet als neuer MDR-Intendant: ‚ÄěWir wollen auch in Zukunft ein ‚ÄöMDR f√ľr alle‚Äė und Vertrauensanker bleiben‚Äú

Veröffentlicht in: Medien | 0

Ralf Ludwig ist neuer Intendant des Mitteldeutschen Rundfunks. Heute beginnt die sechsj√§hrige Amtszeit des 55-J√§hrigen. Ludwig war bisher Verwaltungsdirektor des MDR. Er wurde im M√§rz 2023 vom MDR-Rundfunkrat gew√§hlt. Ralf Ludwig folgt auf Karola Wille, deren 12-j√§hrige Amtszeit am 31. … Weiter

Robra erinnert an den Beginn des deutschen Radios vor 100 Jahren

Veröffentlicht in: Heute in Sachsen-Anhalt | 0

Magdeburg. Mit den Worten ‚ÄěAchtung, Achtung, hier ist die Sendestelle Berlin im Vox-Haus.“ begann am 29. Oktober 1923 in Berlin die Ausstrahlung des ersten regul√§ren deutschen Radioprogramms. In den folgenden Jahren entwickelte sich das Radio rasant und wurde zu einem … Weiter

Rundfunkbeitrag ‚Äď Kurze: Nein zu weiterer Erh√∂hung steht

Veröffentlicht in: Heute in Sachsen-Anhalt | 0

Magdeburg. Der medienpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion,¬†Markus Kurze (Foto), hat die Forderungen von Kulturminister Rainer Robra an die Adresse der √∂ffentlich-rechtlichen Rundfunksender unterstrichen. ‚ÄěStatt Beitragserh√∂hungen zu fordern, sollten sich die Sender ernsthaft um Einsparungen bem√ľhen. Das Einsparpotential ist vorhanden, es muss … Weiter