Ministerpräsident Haseloff: Seit 1990 war die NATO nie so wichtig wie heute

Veröffentlicht in: Heute in Sachsen-Anhalt | 0

Magdeburg. ‚ÄěAngesichts des brutalen Angriffskrieges Russlands gegen die Ukraine und seiner m√∂glichen Konsequenzen m√ľssen wir offener mit sicherheitspolitischen Themen umgehen. Freiheit, Demokratie und Rechtsstaat sind die Werte, die wir im Osten Deutschlands in der friedlichen Revolution erk√§mpft haben. Wir m√ľssen … Weiter

Dokumentarfilm: NATO – Alte Freunde, neue Fronten (Arte 20:15 – 21:45 Uhr)

Veröffentlicht in: Mediathek | 0

Seit 75 Jahren pr√§gt die Nato die Sicherheitspolitik Europas und der Welt wie keine andere Organisation. Der Dokumentarfilm blickt auf Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Er beleuchtet unter anderem den Artikel 5 des Nordatlantikvertrags, der den sogenannten B√ľndnisfall regelt ‚Äď allerdings … Weiter

Frieden statt Kriegstreiberei / Erben: Krieg ist kein Computerspiel, er bedeutet unendliches Leid

Veröffentlicht in: Heute in Sachsen-Anhalt | 0

Magdeburg. In der heutigen Landtagsdebatte bekr√§ftigt die SPD-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt ihre feste √úberzeugung, dass der Frieden in Europa und die Beendigung des Ukrainekrieges nicht durch eine Eskalation des Konfliktes oder eine Beteiligung Deutschlands am Waffengang gegen Russland erreicht … Weiter

Konflikt mit Nato: Putin spricht von Weltkriegsgefahr

Veröffentlicht in: NACHRICHTEN | 0

Der russische Pr√§sident Wladimir Putin hat erkl√§rt, ein umfassender Konflikt mit der Nato sei nicht auszuschlie√üen, und in diesem Fall w√§re die Welt nur einen Schritt von einem Dritten Weltkrieg entfernt. „Ich halte es f√ľr unwahrscheinlich, dass irgendjemand daran interessiert … Weiter

Hardt: Putins Drohungen sind Zeichen der Schwäche

Veröffentlicht in: NACHRICHTEN | 0

Westen muss m√∂glicher Eskalation in Moldau entschieden entgegentreten Zur heutigen Rede zur Nation von Wladimir Putin erkl√§rt der au√üenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion J√ľrgen Hardt (Foto): „Putins Drohung mit einem Nuklearkonflikt ist ein Zeichen der Schw√§che. Er will damit einsch√ľchtern, weil … Weiter

Verteidigungsausgaben: Deutschland meldet Rekordsumme

Veröffentlicht in: NACHRICHTEN | 0

Deutschland hat der Nato erstmals seit drei Jahrzehnten wieder geplante Verteidigungsausgaben in H√∂he von zwei Prozent des Bruttoinlandsproduktes gemeldet. Die Bundesregierung √ľbermittelte f√ľr das laufende Jahr einen Betrag, der umgerechnet in Vergleichszahlen des Verteidigungsb√ľndnisses einer Summe von 73,41 Milliarden Dollar … Weiter

Hardt: Putins Kalk√ľl, die NATO zu spalten, ist nicht aufgegangen

Veröffentlicht in: NACHRICHTEN | 0

Beitritt Schwedens r√ľckt n√§her: Nach der T√ľrkei ist nun Ungarn gefragt, den Weg frei zu legen Das t√ľrkische Parlament hat dem NATO-Beitritt Schwedens zugestimmt. Dazu erkl√§rt der au√üenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion J√ľrgen Hardt (Foto): „Die Entscheidung des t√ľrkischen Parlaments, dem … Weiter

ifo Institut / EconPol Europe: Nur Estland und Litauen erreichen Zwei-Prozent-Ziel der NATO mit soliden Staatsfinanzen

Veröffentlicht in: NACHRICHTEN | 0

Von den 25 europ√§ischen NATO-Staaten inklusive Schweden haben in 2023 lediglich Estland und Litauen das Zwei-Prozent-Ziel mit soliden Staatsfinanzen erreicht. Zu dem Ergebnis kommen Forscher des ifo Instituts in einer neuen EconPol Studie. Finnland, Griechenland, Lettland, Polen, Rum√§nien, Slowakei und … Weiter

PUTINS KRIEG: Angst vor der NATO? Russland zieht Großteil der Truppen von Grenze Norwegens ab

Veröffentlicht in: NACHRICHTEN | 0

Russland hat nach norwegischen Angaben einen Gro√üteil seines Milit√§rs von der gemeinsamen Landesgrenze abgezogen. Dort seien lediglich noch 20 Prozent oder sogar noch weniger der russischen Streitkr√§fte stationiert als vor dem russischen Einmarsch in die Ukraine im Februar 2022, sagt … Weiter

„maybrit illner“ heute im ZDF: NATO st√§rken, Russland provozieren?

Veröffentlicht in: TV-Tipp | 0

Die NATO wird noch einmal gr√∂√üer. Nach Finnland hat nun auch Schweden gr√ľnes Licht. Das Verteidigungsb√ľndnis verspricht seinen Mitgliedern Sicherheit ‚Äď auch vor Russland. Auf diese Sicherheit muss die Ukraine erst einmal verzichten. „Sicherheit f√ľr die Ukraine ‚Äď NATO st√§rken, … Weiter