Außenministerin Baerbock vor ihrer Abreise nach Israel

Veröffentlicht in: NACHRICHTEN | 0

Vor ihrer Abreise nach Israel erklĂ€rte Außenministerin Annalena Baerbock heute (14.02.2024): Über vier Monate nach dem barbarischen Angriff der Hamas verteidigt sich Israel weiter gegen den Terror. Es sind vier Monate des Leids und des Schmerzes fĂŒr die ĂŒber 120 … Weiter

Menschenrechtsbeauftragte Amtsberg vor Ihrer Reise nach Israel und in die PalÀstinensischen Gebiete

Veröffentlicht in: NACHRICHTEN | 0

Vor ihrer Abreise nach Israel und in die PalĂ€stinensischen Gebiete erklĂ€rte die Beauftragte der Bundesregierung fĂŒr Menschenrechtspolitik und HumanitĂ€re Hilfe im AuswĂ€rtigen Amt, Luise Amtsberg, heute (04.02.): “ Seit fast vier Monaten mĂŒssen Israelis und PalĂ€stinenserinnen unermessliches Leid erdulden. Das … Weiter

Außenministerin Baerbock vor ihrer Abreise nach Israel, die PalĂ€stinensischen Gebiete, Ägypten und Libanon

Veröffentlicht in: NACHRICHTEN | 0

Vor ihrer Abreise nach Israel, die PalĂ€stinensischen Gebiete, Ägypten und Libanon erklĂ€rte Außenministerin Annalena Baerbock heute (07.01.2024): “ Auf den Tag genau vor drei Monaten hat der Terror der Hamas unvorstellbares Leid ĂŒber Kinder, Frauen, MĂ€nner in Nahost gebracht – … Weiter

Sigmar Gabriel: Dieser Krieg könnte nÀchste Generation von Terroristen hervorbringen

Veröffentlicht in: NACHRICHTEN | 0

FrĂŒherer SPD-Außenminister Ă€ußert Zweifel an israelischem Vorgehen – „VerhĂ€ltnismĂ€ĂŸigkeit nicht mehr gewahrt“ OsnabrĂŒck (ots). Der frĂŒhere Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) hat Zweifel am Vorgehen Israels gegen die Hamas in Gaza geĂ€ußert. Im Interview mit der „Neuen OsnabrĂŒcker Zeitung“ (NOZ) sagte … Weiter

Nach den Terrorakten vom 7. Oktober: Lesung „Wi(e)der Antisemitismus !?“ heute in der Stadtbibliothek Magdeburg

Veröffentlicht in: Heute in Magdeburg | 0

Magdeburg. In einer öffentlichen Lesung wollen Autorinnen und BĂŒrgerinnen sowohl ihr MitgefĂŒhl nach dem Terror vom 7. Oktober in Israel als auch ihre Sorge angesichts eines aufkommenden Antisemitismus in unserer Gesellschaft zum Ausdruck bringen. Rasch nach den Terrorakten am 7. … Weiter

Doku: Israels Kampf der StĂ€mme (Arte 20:15 – 21:45 Uhr)

Veröffentlicht in: Mediathek | 0

HintergrĂŒnde zum Nahost-Konflikt: Nie war die israelische Gesellschaft so gespalten wie in der Phase vor dem Hamas-Angriff, die unterschiedlichen StĂ€mme im Land stehen sich unversöhnlich gegenĂŒber. Über Monate gab es Massendemonstrationen gegen die Regierung von Benjamin Netanjahu. Seine AnhĂ€nger hingegen … Weiter

Menschenrechts-beauftragte Amtsberg vor ihrer Reise nach Israel, in die PalÀstinensischen Gebiete und nach Jordanien

Veröffentlicht in: NACHRICHTEN | 0

Vor ihrer Abreise nach Nahost erklĂ€rte die Beauftragte der Bundesregierung fĂŒr Menschenrechtspolitik und humanitĂ€re Hilfe im AuswĂ€rtigen Amt, Luise Amtsberg, heute (05.12.): “ Der brutale Terror-Angriff der Hamas vom 07.10.2023 war eine ZĂ€sur in der Geschichte des Konflikts. Israel hat … Weiter

Außenministerin Baerbock zur aktuellen Lage in Nahost

Veröffentlicht in: NACHRICHTEN | 0

Außenministerin Annalena Baerbock (Foto) erklĂ€rte heute zur aktuellen Lage in Nahost (01.12.): “ In diesen Minuten mĂŒssen wir alles dafĂŒr tun, dass die humanitĂ€re Feuerpause fortgefĂŒhrt wird. Sowohl fĂŒr die verbleibenden Geiseln, die seit Wochen in finsteren Tunneln auf Freilassung … Weiter

Mangelnder RĂŒckhalt fĂŒr Israel: Bas besorgt ĂŒber Einstellung

Veröffentlicht in: NACHRICHTEN | 0

BundestagsprĂ€sidentin BĂ€rbel Bas (SPD) zeigt sich besorgt ĂŒber mangelnden RĂŒckhalt fĂŒr Israel in der deutschen Bevölkerung. Bei „Welt TV“ sagte Bas: „Wir haben von unserem Boden aus sechs Millionen JĂŒdinnen und Juden im Holocaust vernichtet. Und insofern bleibt diese historische … Weiter

„internationaler frĂŒhschoppen“ heute 12:00 Uhr: Krieg in Nahost – Wie hilflos ist Europa?

Veröffentlicht in: Mediathek | 0

Es ist ein kurzer Moment des Aufatmens: Israel und die islamistische Hamas haben sich auf eine zunĂ€chst viertĂ€gige Feuerpause geeinigt, wĂ€hrend der mindestens 50 in den Gazastreifen verschleppte Geiseln freigelassen und die humanitĂ€re Hilfe fĂŒr die palĂ€stinensische Zivilbevölkerung erhöht werden … Weiter