VdK-PrĂ€sidentin: Rentenpaket muss ein großer Wurf werden

Veröffentlicht in: NACHRICHTEN | 0

FĂŒr das Rentenpaket II fordert Verena Bentele, PrĂ€sidentin des VdK: „Das Rentenpaket muss ein großer Wurf werden! Es kann doch nicht sein, dass die hohe Inflation vor allem Personen mit geringen Renten so hart trifft, dass sie nicht wissen, wie … Weiter

VdK-PrĂ€sidentin Bentele: „VorschlĂ€ge des ifo Instituts bedeuten gigantische RentenkĂŒrzung“

Veröffentlicht in: NACHRICHTEN | 0

Zum heutigen Vorschlag des ifo Instituts, das Rentenalter an die Lebenserwartung zu koppeln, erklĂ€rt VdK-PrĂ€sidentin Verena Bentele: „Die alte Forderung, das Rentenalter an die Lebenserwartung zu koppeln, wird auf die Dauer nicht besser. Die Menschen lehnen das mehrheitlich ab, wie … Weiter

ifo Dresden fĂŒr Koppelung des Rentenalters an die Lebenserwartung

Veröffentlicht in: NACHRICHTEN | 0

Das ifo Institut Dresden hat sich dafĂŒr ausgesprochen, das Rentenalter an die steigende Lebenserwartung zu koppeln. „Einige unserer NachbarlĂ€nder haben das bereits beschlossen, so die Niederlande, Schweden und Finnland“, sagt ifo-Rentenexperte Joachim Ragnitz. In den Niederlanden werde folgende Regel angewendet: … Weiter

VdK-PrĂ€sidentin: „Finger weg von der Rentenkasse!“

Veröffentlicht in: NACHRICHTEN | 0

In der aktuellen Debatte um Einsparungen im Sozialhaushalt wird unter anderem gefordert, die BundeszuschĂŒsse zur Rentenversicherung zu kĂŒrzen. VdK-PrĂ€sidentin Verena Bentele erteilt diesen Forderungen eine klare Absage: „Die Diskussion um KĂŒrzungen bei den Sozialleistungen gerĂ€t völlig aus dem Ruder. Es … Weiter

Sozialverband VdK fordert endgĂŒltiges Aus fĂŒr Aktienrente

Veröffentlicht in: NACHRICHTEN | 0

Die zehn Milliarden Euro Startkapital fĂŒr die sogenannte Aktienrente wurden aus dem Nachtragshaushalt 2023 gestrichen. Dazu erklĂ€rt VdK-PrĂ€sidentin Verena Bentele (Foto): „Es ist gut, dass das Startkapital fĂŒr die Aktienrente aus dem Nachtragshaushalt fĂŒr 2023 gestrichen wurde. Selbst ohne das … Weiter

VdK fordert Rentenniveau von 53 Prozent

Veröffentlicht in: Soziales | 0

Die Parlamentarische GeschĂ€ftsfĂŒhrerin der SPD, Katja Mast, hat weitreichende Reformen bei der Rente angekĂŒndigt. Sie sagte, dass Rentenniveau solle ĂŒber 2025 stabilisiert werden und zeigt sich offen fĂŒr die Aktienrente. Dazu erklĂ€rt VdK-PrĂ€sidentin Verena Bentele: „Der VdK begrĂŒĂŸt die geplante … Weiter

VdK-PrĂ€sidentin: „Bundesregierung muss Altersarmut endlich bekĂ€mpfen“

Veröffentlicht in: Soziales | 0

Rentenniveau auf 50 Prozent, idealerweise 53 Prozent, anheben Freibetrag auch fĂŒr EmpfĂ€ngerinnen und EmpfĂ€nger von Grundsicherung Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, haben knapp 1,2 Millionen Menschen im Dezember 2022 Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung bezogen. Dazu sagt VdK-PrĂ€sidentin Verena … Weiter

VdK-PrĂ€sidentin: „Rentenplus nur ein Tropfen auf den heißen Stein“

Veröffentlicht in: NACHRICHTEN | 0

VdK fordert kurzfristig Einmalzahlungen fĂŒr arme Rentnerinnen und Rentner Bentele: „Zutiefst ungerecht, dass gesetzliche Rente bei Grundsicherung im Alter vollstĂ€ndig angerecht wird“ Die Renten sind im vergangenen Jahr so stark gestiegen wie seit Jahren nicht mehr. Laut Statistik der Deutschen … Weiter

VdK-PrĂ€sidentin: Bundesregierung muss Rettungspaket fĂŒr arme Rentnerinnen und Rentner schnĂŒren

Veröffentlicht in: NACHRICHTEN | 0

Armut im Alter nimmt weiter zu – Zahlen zur Grundsicherung im Alter zeigen nur die Spitze des Eisbergs Rentenniveau erhöhen, Freibetrag in der Grundsicherung schaffen und weitere finanzielle Hilfen auf den Weg bringen Im Vergleich zum Vorjahr haben im September … Weiter

VdK-PrĂ€sidentin Verena Bentele: „Umverteilung unter den Rentnern löst nicht das Problem“

Veröffentlicht in: NACHRICHTEN | 0

VdK kritisiert Vorschlag der Vorsitzenden der Wirtschaftsweisen, hohe Renten abzuschmelzen Bentele: „Wir brauchen eine grundsĂ€tzliche Reform der Rentenversicherung, indem wir alle ErwerbstĂ€tigen einbeziehen“ Die Vorsitzende der Wirtschaftsweisen, Monika Schnitzler, fordert in einem Interview mit der SĂŒddeutschen Zeitung, die Renten langsamer … Weiter