Fruchthandelsverband: Verbraucher sparen am Obst

Ver├Âffentlicht in: NACHRICHTEN | 0

Verbraucher sparen angesichts gestiegener Lebenskosten zunehmend bei den Ausgaben f├╝r frisches Obst und Gem├╝se. Das teilte der Deutsche Fruchthandelsverband mit. „Die Leute haben weniger Geld im Portemonnaie – und dann sparen sie beim Essen – und geben lieber Geld f├╝r … Weiter

Erzeugerpreise landwirtschaftlicher Produkte im Juli 2023 um 3,7 % niedriger als im Juli 2022 / Preise f├╝r Obst, Gem├╝se und Kartoffeln gestiegen

Ver├Âffentlicht in: Statistisches Bundesamt | 0

Erzeugerpreise landwirtschaftlicher Produkte insgesamt, Juli 2023 -3,7 % zum Vorjahresmonat +0,7 % zum Vormonat Preise f├╝r pflanzliche Erzeugnisse -3,4 % zum Vorjahresmonat Preise f├╝r tierische Erzeugnisse -3,9 % zum Vorjahresmonat Die Erzeugerpreise landwirtschaftlicher Produkte waren im Juli 2023 um 3,7 … Weiter

26 % aller Obst- und Gem├╝seimporte kamen 2022 aus Spanien

Ver├Âffentlicht in: Statistisches Bundesamt | 0

* Die H├Ąlfte aller importierten Melonen, Paprika und Salate kam aus Spanien, bei Orangen und Zitronen waren es rund drei Viertel * Italien war 2022 wichtigster Lieferant von Speise├Ąpfeln, frischen Trauben und Kiwis * Deutschland importierte 2022 deutlich mehr Obst … Weiter

Minister Sven Schulze ruft zur Bewerbung f├╝r das EU-Schulprogramm f├╝r Obst, Gem├╝se und Milch auf

Ver├Âffentlicht in: Magdeburg | 0

Magdeburg. Das Land Sachsen-Anhalt unterst├╝tzt auch im Schuljahr 2023/2024 im Rahmen der Durchf├╝hrung des EU-Schulprogramms eine gesunde Ern├Ąhrung von Kindern in Kitas sowie in Grund- und F├Ârderschulen durch eine kostenfreie Lieferung von konventionell bzw. ├Âkologisch erzeugten Produkten (Obst, Gem├╝se und … Weiter

Ausgewogene Ern├Ąhrung: Gem├╝se im Jahr 2022 um 10,7 % teurer als im Vorjahr

Ver├Âffentlicht in: Statistisches Bundesamt | 0

* Preise f├╝r Obst im Jahr 2022 gegen├╝ber 2021 um 3,0 % gestiegen * Absatz von frischem Obst und Gem├╝se im Jahr 2022 gegen├╝ber dem Vorjahr um 6,4 % zur├╝ckgegangen * Anbaufl├Ąchen von Obst und Gem├╝se in Deutschland im Jahr … Weiter

2022 wurden insgesamt 12.275 t Äpfel in Sachsen-Anhalt geerntet

Ver├Âffentlicht in: Sachsen-Anhalt | 0

Die Erntemenge lag damit unter dem durchschnittlichen Niveau der Jahre 2016 bis 2021 (17 610 t) und fiel ebenfalls geringer aus als 2021 (17 833 t). 60 % der Erntemenge (7 299 t) der 2022er Ernte konnte als Tafelobst verwendet … Weiter

Apfelernte 2022 um 10,3 % ├╝ber dem Durchschnitt der letzten zehn Jahre

Ver├Âffentlicht in: Statistisches Bundesamt | 0

Der Apfel ist das mit gro├čem Abstand am meisten geerntete Baumobst in Deutschland. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anhand endg├╝ltiger Ernteergebnisse mitteilt, wurden im Jahr 2022 rund 1,1 Millionen Tonnen ├äpfel geerntet. Damit lag die diesj├Ąhrige Apfelernte etwa 66 000 … Weiter

Gute Apfelernte 2022 erwartet: Zehnjahresdurchschnitt wird voraussichtlich um 8,2 % ├╝bertroffen

Ver├Âffentlicht in: Statistisches Bundesamt | 0

Pflaumenernte nach ersten Sch├Ątzungen unterdurchschnittlich ├äpfel bleiben das mit Abstand am meisten geerntete Baumobst in Deutschland. Die Obstbaubetriebe erwarten im Jahr 2022 eine gute Apfelernte von rund 1 051 000 Tonnen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach einer ersten Sch├Ątzung … Weiter

Erzeugerpreise landwirtschaftlicher Produkte im April 2022 um 39,9 % h├Âher als im April 2021

Ver├Âffentlicht in: Statistisches Bundesamt | 0

Preise f├╝r Erdbeeren gegen├╝ber dem Vorjahr um 24 % g├╝nstiger Erzeugerpreise landwirtschaftlicher Produkte insgesamt, April 2022 +39,9 % zum Vorjahresmonat +5,6 % zum Vormonat Preise f├╝r pflanzliche Erzeugnisse +45,7 % zum Vorjahresmonat Preise f├╝r tierische Erzeugnisse +35,8 % zum Vorjahresmonat … Weiter

Wegen des Ukraine-Kriegs werden auch Lebensmittel teurer

Ver├Âffentlicht in: Video | 0

Nicht nur bei Benzin oder Energie sind die Preise gestiegen, auch Obst und Gem├╝se sind teurer geworden. Im M├Ąrz mussten in Deutschland 6,2 Prozent mehr f├╝r Nahrungsmittel bezahlt werden als vor einem Jahr, meldet das Statistische Bundesamt. Ein wesentlicher Grund: … Weiter