Fokus auf Wachstum: Ifo-Chef fordert Neuausrichtung

Veröffentlicht in: NACHRICHTEN | 0

Der Ifo-Chef hat eine grundlegende Neuausrichtung der deutschen Wirtschaftspolitik auf mehr Wachstum gefordert. „Wir mĂŒssen uns Sorgen darĂŒber machen, wie sich der Wohlstand auf lĂ€ngere Frist erhalten lĂ€sst“, sagte Clemens Fuest der „Augsburger Allgemeinen“. „Die Politik tut derzeit zu wenig … Weiter

Juni 2024: ifo GeschÀftsklimaindex gefallen

Veröffentlicht in: NACHRICHTEN | 0

Die Stimmung der Unternehmen in Deutschland hat sich verschlechtert. Der ifo GeschĂ€ftsklimaindex sank im Juni auf 88,6 Punkte, nach 89,3 Punkten im Mai. Dies war auf pessimistischere Erwartungen zurĂŒckzufĂŒhren. Die Urteile zur aktuellen Lage verĂ€nderten sich hingegen nicht. Die deutsche … Weiter

ifo-PrÀsident Fuest: Rechtsextremer Wahlerfolg kann gemeinsames Handeln in der EU untergraben

Veröffentlicht in: NACHRICHTEN | 0

Rechtsextreme Wahlerfolge in der EU können laut ifo-PrĂ€sident Clemens Fuest gemeinsames Handeln bei der Verteidigung, der Migrationspolitik oder der Handelspolitik untergraben. „Hier kann Europa nur erfolgreich sein, wenn die Bereitschaft besteht, nationale Interessen gelegentlich zurĂŒckzustellen und zu kooperieren. Fairerweise muss … Weiter

ifo-PrĂ€sident Fuest: EZB-Zinssenkung gut – weitere könnten auf sich warten lassen

Veröffentlicht in: NACHRICHTEN | 0

Der ifo-PrĂ€sident Clemens Fuest hat die Zinssenkung der EuropĂ€ischen Zentralbank (EZB) begrĂŒĂŸt. „Der Schritt ist sinnvoll, weil sich die Inflation in Europa mittlerweile in Richtung der angestrebten zwei Prozent zurĂŒckentwickelt“, sagte er am Donnerstag in MĂŒnchen. „Diese Zinssenkung ist an … Weiter

Mai 2024: ifo GeschÀftsklimaindex unverÀndert

Veröffentlicht in: NACHRICHTEN | 0

Die Stimmung unter den Unternehmen in Deutschland ist unverĂ€ndert. Der ifo GeschĂ€ftsklimaindex verharrte im Mai bei 89,3 Punkten. Die Unternehmen zeigten sich weniger zufrieden mit der aktuellen GeschĂ€ftslage. Die Erwartungen hellten sich hingegen auf. Industrie, Handel und Bau erholen sich, … Weiter

Ifo-Chef Fuest mahnt Maßnahmen fĂŒr Wachstum an / Ökonom fordert nach FrĂŒhjahrsgutachten Einigung der Bundesregierung ein – „Erholung rĂŒckt in immer weitere Ferne“

Veröffentlicht in: NACHRICHTEN | 0

OsnabrĂŒck (ots) – Der PrĂ€sident des MĂŒnchner Ifo-Instituts Clemens Fuest hĂ€lt angesichts des FrĂŒhjahrsgutachtens des SachverstĂ€ndigenrats (SVR) zur Beurteilung der wirtschaftlichen Gesamtentwicklung Maßnahmen der Regierung fĂŒr Wachstum fĂŒr dringend notwendig. Der „Neuen OsnabrĂŒcker Zeitung“ sagte Fuest: „Es wĂ€re nun wichtig, … Weiter

ifo-PrĂ€sident Clemens Fuest appelliert an Politik: „Wirtschaftsstandort Deutschland hat ein Problem“

Veröffentlicht in: NACHRICHTEN | 0

Der PrĂ€sident des MĂŒnchner ifo-Instituts, Clemens Fuest (Foto), hat die deutsche Politik aufgefordert, nachdrĂŒcklicher auf die Schwierigkeiten der deutschen Wirtschaft zu reagieren. „Der Wirtschaftsstandort Deutschland hat ein Problem“, so Fuest im Fernsehsender phoenix. Neben der Verteuerung von Energie seien es … Weiter

April 2024: ifo GeschÀftsklimaindex gestiegen

Veröffentlicht in: NACHRICHTEN | 0

MĂŒnchen, 24. April 2024 – Die Stimmung unter den Unternehmen in Deutschland hat sich verbessert. Der ifo GeschĂ€ftsklimaindex ist im April auf 89,4 Punkte gestiegen, nach 87,9 Punkten1 im MĂ€rz. Dies ist der dritte Anstieg in Folge. Die Unternehmen waren … Weiter

MÀrz 2024: ifo GeschÀftsklimaindex gestiegen

Veröffentlicht in: NACHRICHTEN | 0

Die Stimmung unter den Unternehmen hat sich merklich verbessert. Der ifo GeschĂ€ftsklimaindex ist im MĂ€rz auf 87,8 Punkte gestiegen, nach 85,7 Punkten im Februar. Insbesondere die Erwartungen der Unternehmen fielen deutlich weniger pessimistisch aus. Auch die EinschĂ€tzungen zur aktuellen Lage … Weiter

Februar 2024: ifo GeschÀftsklimaindex gestiegen

Veröffentlicht in: NACHRICHTEN | 0

Die Stimmung unter den Unternehmen hat sich etwas aufgehellt. Der ifo GeschĂ€ftsklimaindex ist im Februar auf 85,5 Punkte gestiegen, nach 85,2 Punkten im Januar. Dies war auf etwas weniger pessimistische Erwartungen zurĂŒckzufĂŒhren. Die EinschĂ€tzungen zur aktuellen Lage blieben unverĂ€ndert. Hier … Weiter