Polizeirevier Salzlandkreis: Aktuelle Polizeimeldungen

Veröffentlicht in: Blaulicht Sachsen-Anhalt | 0

Staßfurt (Sachbeschädigung durch Graffiti)

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag bespr√ľhten bislang unbekannte T√§ter in der Bischofstra√üe insgesamt f√ľnf Fahrzeuge, die Fassade eines Mehrfamilienhauses sowie einen Briefkasten mittels Graffiti. Bei den Fahrzeugen wurde hierf√ľr helle Farbe, bei der Hausfassade sowie dem Briefkasten schwarze Farbe verwendet.

Hinweise zur Tat und den vermeintlichen Tätern nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

—-

Aschersleben (Diebstahl aus einem Firmengelände)

Am Freitagmorgen wurde durch einen Mitarbeiter einer Rohrleitungsfirma in der G√ľstener Stra√üe der Einbruch in das Firmengel√§nde festgestellt. Unbekannte T√§ter haben sich auf bislang unbekannte Art und Weise Zutritt zum Komplex verschafft und haben nach einer ersten Inaugenscheinnahme aus zwei Staplern insgesamt 150 Liter Diesel sowie drei Eimer N√§gel samt Nagelpistole entwendet. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

—-

Calbe (Kennzeichendiebstahl)

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag entwendeten bislang unbekannte Täter die amtlichen Kennzeichentafeln BBG-JK 617. Der PKW befand sich zur Tatzeit in einer Tiefgarage in der August-Bebel-Straße.

Hinweise zur Tat und den vermeintlichen Tätern nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

—-

Seeland OT Frose (Kennzeichendiebstahl)

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurden die Kennzeichentafeln ASL-LK 101 von einem PKW entwendet, welcher in Frose vor dem dortigen Sch√ľtzenhaus stand.

Hinweise zur Tat und den vermeintlichen Tätern nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

—-

Staßfurt (Zeugen verhindern nach Trunkenheitsfahrt schlimmeres)

Zwei Zeugen konnten am Freitagnachmittag wahrnehmen, dass der vor ihm fahrende PKW in Schlangenlinien fuhr und teilweise in den Gegenverkehr geriet. Sie stoppten daraufhin am Kreisverkehr in der Steinstra√üe den PKW. Beim Herantreten konnten sie feststellen, wie der Fahrzeugf√ľhrer aus einer Wodka-Flasche trank und kontaktierten daraufhin die Polizei. Durch diese konnte beim 59-J√§hrigen starker Atemalkoholgeruch wahrgenommen werden, jedoch verweigerte der Fahrzeugf√ľhrer einen Atemalkoholtest. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet und ein Strafverfahren eingeleitet. Der PKW wurde auf den dortigen Gehweg geschoben, um den Verkehr nicht zu behindern.

—-

Schönebeck (Sachbeschädigungen durch Böller)

Am Silvesterabend kam es zu mehreren Sachbesch√§digungshandlungen durch das Detonieren von B√∂llern. Hierbei wurden Am Solgraben, in der Alleestra√üe sowie in der Dr.-Tolberg-Stra√üe jeweils ein Briefkasten besch√§digt. Durch eine Gruppe Jugendlicher wurde in der Moskauer Stra√üe eine Eingangst√ľr zu einem Jugendclub besch√§digt. Die Gruppe soll nach der Tat in Richtung Friedrichstra√üe gefl√ľchtet sein.

Hinweise zur Tat und den vermeintlichen Tätern nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

—-

Staßfurt OT Neundorf (Sprengung eines Zigarettenautomats)

Da staunten die G√§ste in der ehemaligen Gastst√§tte ‚ÄěZum Neundorfer‚Äú nicht schlecht. Eigentlich wollten diese in geselliger Runde in das neue Jahr hineinfeiern, als sie jedoch pl√∂tzlich einen lauten Knall wahrnahmen. Bei einer Nachschau vor der Gastst√§tte konnten sie feststellen, dass gerade eine gr√∂√üere Gruppe von T√§tern den dort befindlichen Zigarettenautomaten mittels eines unbekannten Sprengk√∂rpers aufsprengten. Als die T√§ter die G√§ste erblickten, rannten sie davon, jedoch konnten zwei von ihnen gestellt werden. Hierbei handelte es sich um einen 14-J√§hrigen sowie 18-J√§hrigen, welche sich beide in einem alkoholisierten Zustand befanden. Einer der beiden hatte noch zwei Zigarettenschachteln aus dem Automaten bei sich. Es entstand nach ersten Sch√§tzungen ein Sachschaden in H√∂he von mehreren Tausend Euro. Nach Abschluss aller polizeilichen Ma√ünahmen vor Ort wurden die beiden entlassen.

Hinweise zur Identität der weiteren Täter wurden aufgenommen, jedoch nimmt die Polizei des Salzlandkreises, auch telefonisch unter 03471-3790, weitere Hinweise gerne entgegen.

—-

Schönebeck (Verkehrsstraftat)

Im Rahmen der Streifent√§tigkeit wurde am fr√ľhen Samstagmorgen in der Moskauer Stra√üe ein PKW einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei konnte beim 43-J√§hrigen Fahrzeugf√ľhrer starker Atemalkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein durchgef√ľhrter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,12 Promille. Des Weiteren reagierte ein Drogentest positiv auf Kokain. Bei einer Durchsuchung der Person konnten zudem noch Bet√§ubungsmittel aufgefunden werden. Der Fahrzeugf√ľhrer konnte weiterhin keine Fahrerlaubnis vorzeigen. Durch eine Abfrage wurde bekannt, dass er ein solche auch nicht besitzt. Eine Blutprobenentnahme wurde realisiert und der Fahrzeugf√ľhrer nach Durchf√ľhrung aller polizeilichen Ma√ünahmen entlassen.

—-

Aschersleben (Sachbeschädigung an einem PKW)

Durch eine Zeugin konnte am Neujahrsmorgen gegen 04:00 Uhr ein unbekannter T√§ter beobachtet werden, wie dieser in der Keplerstra√üe insgesamt drei Reifen eines dort abgeparkten PKWs zerstach. Der dunkel gekleidete T√§ter ist daraufhin in die Kopernikusstra√üe gefl√ľchtet und mit einem wei√üen Caddy in unbekannte Richtung davongefahren. Der T√§ter wurde als schlank und ca. 1,80m gro√ü beschrieben.

Hinweise zur Tat und dem Täter nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

—-

Bernburg (Fahren unter dem Einfluss berauschender Mittel)

Im Rahmen der Streifent√§tigkeit f√ľhrten die Beamten am Samstagnachmittag im Turmweg eine Verkehrskontrolle bei einem PKW durch. Beim 34-J√§hrigen Fahrzeugf√ľhrer verlief ein durchgef√ľhrter Drogentest positiv auf Benzodiazepin. Hierbei handelt es sich vorrangig um verschreibungspflichtige Medikamente, welche unter anderem als Psychopharmaka benutzt werden. Eine Blutprobenentnahme wurde durchgef√ľhrt und dem Fahrzeugf√ľhrer die Weiterfahrt untersagt. Ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet.

—-

Staßfurt (Fahren unter dem Einfluss berauschender Mittel)

Im Rahmen der Streifent√§tigkeit f√ľhrten die Beamten am Sonntagmorgen in der Lehrter Stra√üe auf dem Gel√§nde der dortigen Tankstelle eine Verkehrskontrolle durch. Beim 29-J√§hrigen Fahrzeugf√ľhrer konnten erste Anzeichen f√ľr den Konsum von Bet√§ubungsmitteln wahrgenommen werden. Ein daraufhin durchgef√ľhrter Drogentest verlief positiv auf Amphetamine. Eine Blutprobenentnahme wurde durchgef√ľhrt, ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt. Nach Abschluss aller polizeilichen Ma√ünahmen wurde der Betroffene entlassen.

—-

Salzlandkreis (R√ľckblick Silvesternacht)

Im R√ľckblick auf die Silvesternacht konnte die Polizei des Salzlandkreises ein dem Anlass entsprechendes Einsatzaufkommen verzeichnen. Die Beamten wurden in der Zeit von 18:00 ‚Äď 06:00 Uhr insgesamt ca. 30mal gerufen. Im Gro√üen und Ganzen kam es zu keinen schweren St√∂rungen der √∂ffentlichen Sicherheit und Ordnung. Als herausragendstes Ereignis kann die bereits in dieser Berichterstattung erw√§hnte Zigarettenautomatensprengung in Neundorf bezeichnet werden. Zudem kam es zu einer geringen Anzahl von Sachbesch√§digungen durch Feuerwerksk√∂rper sowie k√∂rperlichen Auseinandersetzungen, wobei jedoch niemand ernsthaft verletzt wurde.