Polizeirevier Stendal: Aktuelle Polizeimeldungen

Veröffentlicht in: Blaulicht Sachsen-Anhalt | 0

BetÀubungsmittel aufgefunden

TangerhĂŒtte, 14.01.2022, 22:14 Uhr

Bei der Kontrolle einer 19-JĂ€hrigen Person wurde durch Polizeibeamte starker Cannabisgeruch wahrgenommen. In der weiteren Folge wurden bei der Person mehrere Gramm Cannabis aufgefunden, sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.

—-

SachbeschÀdigung durch Graffiti

Stendal, 15.01.2021, 07:11 Uhr

Durch Polizeibeamte wurde an der Giebelseite eines Mehrfamilienhauses in der Bismarkstraße eine SachbeschĂ€digung durch ein grĂ¶ĂŸeres Graffiti wahrgenommen. Durch unbekannt wurde die Hauswand mit roter Farbe und den Zahlen „161“ in einer GrĂ¶ĂŸe von mehreren Metern beschmiert.

—-

Brand eines leerstehenden Einfamilienhauses

Stendal, OT Groß Schwechten, 15.01.2022, 18:54 Uhr

Ein leerstehendes Einfamilienhaus geriet aus ungeklĂ€rter Ursache in Vollbrand. Der Brand wurde durch die umliegenden Feuerwehren gelöscht. Es waren insgesamt 9 Einsatzfahrzeuge und 40 Kameraden der Feuerwehr vor Ort. Durch den Brand wurden keine Personen verletzt. Es entstand ein Sachschaden von mehreren 10.000,- Euro und die Brandursache ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Der Brandort liegt unmittelbar an der Hauptstraße und wurde durch den Bauhof Stendal abgesichert.

—-

FahrzeugfĂŒhrer unter Drogeneinfluss

Kamern, OT Schönfeld, 15.01.2022 um 01:00 Uhr

Bei einer Verkehrskontrolle reagierte ein durchgefĂŒhrter Drogentest bei einem 22-JĂ€hrigen Fahrer eines PKW Audi positiv auf die Einnahme von Cannabis. Eine Blutprobenentnahme wurde durchgefĂŒhrt. Die Weiterfahrt wurde dem Fahrer fĂŒr 24h untersagt.

—-

FahrzeugfĂŒhrer unter Drogeneinfluss

TangerhĂŒtte, 15.01.2022 um 12:10 Uhr

Bei einer Verkehrskontrolle reagierte ein durchgefĂŒhrter Drogentest bei einem 22-JĂ€hrigen Fahrer eines PKW Renault positiv auf die Einnahme von Amphetamine. Eine Blutprobenentnahme wurde im Polizeirevier Stendal durchgefĂŒhrt. Die Weiterfahrt wurde dem Fahrer fĂŒr 24h untersagt.

—-

Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person

AltmÀrkische Wische, OT Wendemark, L2, 15.01.2022, 20:32 Uhr

Ein 33-JĂ€hriger Fahrer eines PKW Peugeot befuhr die L2 von Wendemark kommend in Richtung Neukirchen. Nach Angaben des Fahrers bemerkte er in einer Kurve mehrere Rehe auf der Fahrbahn und leitete eine Gefahrenbremsung ein. In der weiteren Folge verlor er die Kontrolle ĂŒber das Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein GrundstĂŒckstor. Der Fahrer erlitt eine Kopfplatzwunde und wurde schwer verletzt mit der Rettung ins Krankenhaus Seehausen verbracht. Das nicht mehr fahrbereite Fahrzeug wurde durch ein angefordertes Abschleppunternehmen geborgen.

—-

Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person

Osterburg, B189, 15.01.2022, 21:02 Uhr

Ein 22-JĂ€hriger Fahrer eines VW Caddy befuhr die Umgehungsstraße Osterburg mit Fahrtrichtung Stendal und kollidierte vor der Aral-Kreuzung trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung mit einem Reh. In der weiteren Folge kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab und wurde beschĂ€digt. Der leichtverletzte Fahrer wurde mit der Rettung ins Krankenhaus Seehausen verbracht. Durch einen verstĂ€ndigten Abschleppdienst wurde das Fahrzeug aus dem Straßengraben entfernt.

—-

Brand von Altreifen

Stendal, Albert-Einstein-Straße, 16.01.2022, 06:14 Uhr

Durch unbekannte Personen wurde im Innenhof der Albert-Einstein-Straße/ Ecke Max-Planck-Straße ein SperrmĂŒllhaufen in Brand gesetzt und durch das Feuer auch ein Baum beschĂ€digt. Gebrannt haben u.a. auch mehrere Fahrradreifen und Autoreifen. Durch die Feuerwehr Stendal, welche mit zwei Fahrzeugen und 9 Kameraden im Einsatz war, wurde der Brand vollstĂ€ndig gelöscht. Eine Brandermittlung wurde eingeleitet.