Polizeirevier Salzlandkreis: Aktuelle Polizeimeldungen

Veröffentlicht in: Blaulicht Sachsen-Anhalt | 0

Aschersleben (Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort)

Am Mittwochabend, um 18:30 Uhr, wurde durch Zeugen ein Unfall mit Unfallflucht auf dem Parkplatz des Edeka in Eislebener Stra√üe gemeldet. Die Zeugin gab an, dass sie beobachtete wie ein wei√üer Transporter r√ľckw√§rts aus einer Parkl√ľcke ausfuhr und mit dem Pkw kollidierte. Nach der Kollision blieb der Transporter kurz stehen. Dann fuhr er in Richtung Parkplatz Aldi-Markt vom Unfallort weg. Die Zeugin erkannte das Kennzeichen vom fl√ľchtigen Fahrzeug. Am PKW konnte ein frischer Sachschaden am Heck festgestellt werden. Es wurde die Halteranschrift vom Transporter aufgesucht. Der Fahrer wurde belehrt und zum Sachverhalt befragt. Er gab an, dass er ausgeparkt hat und einen leichten dumpfen Ansto√ü bemerkte. Ersten Einlassungen zufolge dachte er, dass er mit einem Poller kollidiert sei. Aus diesem Grund war er nicht aus dem Transporter gestiegen und weitergefahren. Am Transporter konnte am linken Sto√üf√§nger eine Abriebspur festgestellt und dokumentiert werden. Ein Ermittlungsverfahren wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort wurde eingeleitet.

—-

Sch√∂nebeck (Fahrraddiebstahl)

Am Mittwoch wurde aus dem Fahrradk√§fig der Sekundarschule in der Stra√üe der Jugend ein 29‚Äú MTB der Marke Trek entwendet. Der Eigent√ľmer hatte das rote Fahrrad gegen 11:30 Uhr im Fahrradk√§fig abgestellt und mit einem handels√ľblichen Schloss gesichert. Als er es 45 Minuten sp√§ter wieder nutzen wollte, war es verschwunden. Der Jugendliche begab sich dann zu Fu√ü nach Hause und seine Mutter erstattet am Abend eine Anzeige √ľber das E-Revier. Die Fahndungsma√ünahmen wurden eingeleitet.

—-

Aschersleben (Mopeddiebstahl)

Am Mittwochabend wurde in der Keplerstra√üe ein Moped der Marke Simson entwendet. Der Eigent√ľmer hatte das neongr√ľne Moped vor dem Eingangsbereich des Grundst√ľcks 2 abgestellt und √ľber das Lenkerschloss gegen unbefugte Nutzung oder Diebstahl gesichert. Als er es gegen 19:45 Uhr wieder nutzen wollte, war es verschwunden. Eine Anzeige wurde aufgenommen und die Fahndungsma√ünahmen eingeleitet.

—-

Wolmirsleben (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei f√ľhrte am Mittwoch, zwischen 16:15 und 20:15 Uhr, an der Chaussee, in Fahrtrichtung Egeln, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zul√§ssige H√∂chstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 396 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 50 Geschwindigkeits√ľberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 31 Fahrern wird in den n√§chsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid zugesandt. Gegen 19 Fahrer wurden Bu√ügeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 107 km/h gemessen.