Polizeirevier Salzlandkreis: Aktuelle Polizeimeldungen

Veröffentlicht in: Blaulicht Sachsen-Anhalt | 0

Aschersleben (Diebstahl aus Garagen)

Am Freitagmittag stellt ein Besitzer einer Garage im Fallerslebener Weg fest, dass sich unbekannte Täterschaft im Zeitraum von Donnerstagnachmittag bis Freitagmorgen durch gewaltsames Einwirken auf das zur Sicherung bestimmte Vorhängeschloss Zutritt zu seiner Garage verschaffte. Aus dieser wurde nach einer ersten Inaugenscheinnahme eine Traktorbatterie sowie eine Kurbel zum Ankurbeln eines Kleintraktors entwendet. Während der Anzeigenaufnahme wurde bekannt, dass noch mindestens eine weitere Garage im Garagenkomplex aufgebrochen wurde, jedoch konnten hierzu bislang keine Verantwortlichen bekannt gemacht werden. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Verbleib des Diebesgutes nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

—-

Aschersleben (Diebstahl aus Lagerhalle)

In der Nacht von Donnerstag zu Freitag verschaffte sich unbekannte T√§terschaft durch das gewaltsame √Ėffnen eines Fensters Zutritt zu einer Lagerhalle in der Stra√üe D√ľsteres Tor. Es wurde nichts entwendet, jedoch stellten die T√§ter mehrere Kartons mit diversen Elektronikartikeln zum Abtransport bereit. Nach einer durchgef√ľhrten Spurensicherung wurden die Gegenst√§nde wieder an den Berechtigten √ľbergeben.

Hinweise zur Tat oder den vermeintlichen Tätern nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

—-

Etgersleben (Einbruch in Einfamlienhaus)

Unbekannte T√§terschaft verschafften sich im Zeitraum von Donnerstagabend zu Freitagmittag Zutritt zu einem Einfamilienhaus im Bodeblick. Hierzu wirkten sie anfangs gewaltsam auf ein Fenster im Gartenbereich ein, um dieses im Anschluss unter der Zuhilfenahme eines unbekannten Hebelwerkzeugs zu √∂ffnen. Der Innenraum des Hauses wurde durchw√ľhlt und mehrere Schr√§nke durchsucht. Nach einer ersten Besichtigung durch die Hauseigent√ľmerin wurden diverse Schmuckgegenst√§nde sowie eine Kreditkarte mit Zugangsdaten entwendet.

Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Verbleib des Diebesgutes nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

—-

Schackstedt (Geschwindigkeitskontrolle)

Nach Hinweisen aus der Bev√∂lkerung √ľber regelm√§√üig zu schnell fahrende LKW wurde am Freitagmorgen im Zeitraum von 07:15 Uhr bis 11:45 Uhr im Bereich der Einm√ľndung Paradies/ Am Schulberg eine Geschwindigkeitskontrolle durchgef√ľhrt. Hierbei wurden sechs Verst√∂√üe im Verwarngeldbereich festgestellt.

—-

Sch√∂nebeck (Trunkenheitsfahrt)

Im Rahmen der Streifent√§tigkeit stellten die Beamten am sp√§ten Freitagabend auf der Chausseestra√üe kurz vor der dortigen Shell-Tankstelle einen Fahrradfahrer ohne die erforderlichen lichttechnischen Einrichtungen fest. Bei der anschlie√üenden Verkehrskontrolle konnte beim 33-J√§hrigen starker Atemalkoholgeruch in der Atemluft wahrgenommen werden. Ein durchgef√ľhrter Atemalkoholtest best√§tigte mit einem Wert von 2,14 ‚Äį die Vermutung einer Trunkenheitsfahrt. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet. Nach Abschluss aller polizeilichen Ma√ünahmen wurde der Beschuldigte entlassen.

—-

Sch√∂nebeck (Fahren ohne Fahrerlaubnis)

Am fr√ľhen Samstagmorgen wurde durch die Beamten eine verdachtsunabh√§ngige Verkehrskontrolle in der Stra√üe Am Sandkuhlenfeld durchgef√ľhrt. Der 46-J√§hrige Fahrzeugf√ľhrer konnte auf Verlangen keinen F√ľhrerschein vorzeigen. Nach erfolgter Belehrung gab dieser nun an, nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein. Nach Abschluss aller polizeilichen Ma√ünahmen wurde er entlassen. Der PKW wurde verschlossen, die Fahrzeugschl√ľssel sichergestellt und dem Fahrzeugf√ľhrer die Weiterfahrt untersagt.

—-

Gatersleben (Zeugenaufruf nach Verkehrsunfallflucht)

Am Samstagmorgen hatte ein 42-J√§hriger die Absicht, seinen in der Bahnhofstra√üe abgeparkten PKW zu nutzen und musste feststellen, dass sich auf der gesamten linken Fahrzeugseite Besch√§digungen befanden. Anhand der vorgefundenen Unfallspuren vor Ort muss der unbekannte Unfallverursacher die Bahnhofstra√üe aus Richtung Ortsmitte kommend in Richtung Ortsausgang befahren haben. Aus bislang unbekannten Gr√ľnden verlor er die Kontrolle √ľber sein Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit den abgeparkten PKW des Mitteilenden. Im Anschluss verlie√ü der Unfallverursacher pflichtwidrig die Unfallstelle. Durch einen Nachbarn konnte bekannt gemacht werden, dass er in der Nacht von Freitag zu Samstag gegen 00:30 Uhr durch einen lauten Knall wach geworden ist. Kurz darauf nahm er ein lautes Quietschen von Autoreifen wahr.

Hinweise zum Unfallhergang, dem Unfallverursacher oder dem unfallverursachenden Fahrzeug nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

—-

Bernburg (Dieseldiebstahl)

In der Nacht von Freitag zu Samstag wurde der Tank eines in der Claude-Breda-Stra√üe abgeparkten LKW gewaltsam ge√∂ffnet. Aus dem Tank wurden ca. 325 Liter Diesel entwendet. Der Fahrzeugf√ľhrer schlief im Tatzeitraum in der Fahrerkabine, konnte jedoch akustisch nichts wahrnehmen.

Hinweise zur Tat oder den vermeintlichen Tätern nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

—-

Alsleben (Geschwindigkeitskontrolle)

Am Samstagmittag wurde im Zeitraum von 11:30 Uhr bis 12:30 Uhr in der Ascherslebener Stra√üe auf H√∂he der dortigen G√§rtnerei eine Geschwindigkeitskontrolle durchgef√ľhrt. Hierbei wurden insgesamt f√ľnf Verst√∂√üe festgestellt, wobei der schnellste Fahrzeugf√ľhrer bei erlaubten 50 km/h mit 67 km/h gemessen wurde.

—-

Schneidlingen (Verkehrsstraftat)

Im Rahmen der Streifent√§tigkeit f√ľhrten die Beamten am Samstagmittag auf dem Gel√§nde der HEM-Tankstelle eine Verkehrskontrolle bei einem 34-J√§hrigen Fahrzeugf√ľhrer durch. Dieser gab sofort an, nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein. Bei einer √úberpr√ľfung des PKWs konnte zudem festgestellt werden, dass dieser nicht pflichtversichert ist und die angebrachten Kennzeichen nicht an diesen geh√∂ren. Nach Durchf√ľhrung aller polizeilicher Ma√ünahmen wurde dem Fahrzeugf√ľhrer die Weiterfahrt untersagt.

—-

Sch√∂nebeck (Brand eines Ger√§teschuppens)

Am Samstagmittag wurden die Beamten zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr zu einem Brand in die Leipziger Stra√üe gerufen. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass auf einem nicht genutzten Gartengrundst√ľck ein Ger√§teschuppen in Brand geraten ist. Der Brand wurde gel√∂scht und nach einer ersten Begutachtung des Brandortes konnte eine Fremdeinwirkung nicht ausgeschlossen werden. Die Schadensh√∂he bel√§uft sich nach ersten Sch√§tzungen auf ca. 2000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen.