Polizeirevier Salzlandkreis: Aktuelle Polizeimeldungen

Veröffentlicht in: Blaulicht Sachsen-Anhalt | 0

Borne (Einbruchsdiebstahl)

Am Dienstag wurde in ein Einfamilienhaus in Borne eingebrochen. Die Eigent√ľmer hatten das Haus gegen 13:00 Uhr verlassen. Als sie gegen 19:43 Uhr heimkehrten, bemerkten sie die durchw√ľhlten R√§ume und informierten die Polizei. Die unbekannten T√§ter waren durch das Aufhebeln eines Terrassenfensters in das Haus gelangt. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen wurden Schmuck und Uhren erbeutet. Die Ermittlungen wurden aufgenommen und dauern an.

—-

Barby (Einbruchsdiebstahl)

Am Dienstagabend wurde in ein Einfamilienhaus in Barby eingebrochen. Die unbekannten Täter waren offenbar zielgerichtet, zwischen 20:52 und 23:19 Uhr, durch das Aufhebeln des Schlafzimmerfensters in das Haus gelangt. Hier wurden sämtliche Schränke und Schubladen geöffnet und durchsucht. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen wurde Schmuck erbeutet. Die Ermittlungen wurden aufgenommen und dauern an.

—-

Nienburg (Fahren ohne Fahrerlaubnis)

Am Dienstagnachmittag kontrollierte die Polizei einen 39-J√§hrigen, der mit einem PKW in der Adolf-Meyer-Stra√üe unterwegs war. Der Fahrer war den Beamten aus vorangegangenen Ma√ünahmen bereits bekannt, daher wussten sie auch, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Der Fahrer versuchte sich fu√ül√§ufig der Kontrolle zu entziehen, konnte aber schnell eingeholt werden. Ihm wurde nochmals erkl√§rt, dass er keine Fahrzeuge im √∂ffentlichen Stra√üenverkehr f√ľhren darf und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Das Fahrzeug selbst geh√∂rt ihm nicht, der Fahrzeugschl√ľssel befindet sich wieder beim Eigent√ľmer.

—-

Bernburg (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei f√ľhrte am Dienstag, zwischen 12:00 und 16:30 Uhr, an der Semmelweisstra√üe, in Fahrtrichtung hallesche Stra√üe, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zul√§ssige H√∂chstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum passierten 649 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 30 Geschwindigkeits√ľberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 16 Fahrern wird in den n√§chsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid zugesandt. Gegen 14 Fahrer wurden Bu√ügeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 57 km/h gemessen.

—-

Aschersleben (Unfall mit Personenschaden)

Am Mittwochvormittag wurde bei einem Unfall im Einm√ľndungsbereich Hecklinger Stra√üe / Klopstockstra√üe ein Radfahrer verletzt. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen war der PKW Fahrer auf der Hecklinger Stra√üe in Richtung Keplerstra√üe unterwegs und sein Fahrzeug auf H√∂he der Einm√ľndung Klopstockstra√üe. Dann beschleunigte er, da der Zeuge mit seinem Fahrzeug noch weit genug entfernt war. Hierbei √ľbersah er den bereits vor ihm befindlichen Radfahrer, welcher infolge des Ansto√ües zu Fall kam und sich verletzte. Der gest√ľrzte Radfahrer wollte sich selbstst√§ndig zum Arzt begeben.

—-

Aschersleben (Fahrzeugkontrolle Plus)

Am Mittwochmorgen kontrollierte die Polizei einen 44-J√§hrigen, der mit einem PKW auf dem Zollberg unterwegs war. W√§hrend der Kontrolle stellte sich heraus, dass das Fahrzeug mit nicht daf√ľr vergeben Kennzeichen versehen war. Eine Pflichtversicherung bestand nicht, da das Fahrzeug nicht mehr zugelassen war. Der Fahrer selbst ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und stand augenscheinlich unter dem Einfluss von Bet√§ubungsmitteln. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet, die gestohlenen Kennzeichen wurden sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt. Nach Abschluss aller polizeilichen Ma√ünahmen wurde der Mann wieder entlassen.