Polizeirevier Salzlandkreis: Aktuelle Polizeimeldungen

Veröffentlicht in: Blaulicht Sachsen-Anhalt | 0

Staßfurt (Taschendiebstahl)

Am Samstagvormittag wurde, im Aldi-Markt an der Salzrinne, das Portmonee einer 67-Jährigen aus ihrem Rucksack entwendet. Die Rentnerin hatte den Rucksack, während des Einkaufs, zwischen 09:50 und 10:00 Uhr, am Einkaufswagen angehängt und offenbarkurz aus den Augen gelassen. Als sie den Einkauf im Kassenbereich bezahlen wollte, bemerkte sie den Diebstahl des Portmonees. Einen Tatverdächtigen konnte sie während und nach dem Einkauf nicht ausmachen. Im Portmonee befanden sich neben persönlichen Dokumenten auch etwas Bargeld. Eine Anzeige wurde aufgenommen und erste Fahndungsmaßnahmen eingeleitet.

Ein weiteres Portmonee wurde auf diese Weise im Aldi-Markt in der Löderburger Straße erbeutet. Auch hier hatte die 71-Jährige ihre Handtasche im Einkaufswagen abgelegt und während des Einkaufs kurz aus den Augen gelassen. Der Diebstahl erfolgte ebenfalls Samstag, zwischen 10:00 und 10:20 Uhr.

Ein dritter Fall wurde am Montagmorgen gegen 11:21 Uhr gemeldet. Nach hier vorliegenden Erkenntnissen hatte das 45-Jährige Opfer das Portmonee in der Jackentasche, als es entwendet wurde. Auch sie befand sich im Aldi-Markt, an der Salzrinne und war mit dem Einkauf beschäftigt. Die Tatzeit konnte auf etwa 10:00 Uhr eingegrenzt werden.

Die Polizei weist darauf hin, dass Handtaschen (Rucks√§cke) oder sonstige Wertgegenst√§nde nicht im oder am Einkaufswagen transportiert werden sollten. Diese Gegenst√§nde geh√∂ren immer an die Person und sollten gerade im Gedr√§nge nicht aus den Augen gelassen werden. Die √Ėffnung der Taschen sollte dabei stets zum K√∂rper zeigen und nat√ľrlich verschlossen sein. Transportieren sie Wohnungs- oder Hausschl√ľssel nicht unbedingt zusammen mit ihren Personaldokumenten, dass k√∂nnte den Dieb dazu ermuntern nach dem Diebstahl der Handtasche auch die Wohnanschrift aufzusuchen. In diesem Zusammenhang auch gleich noch ein Hinweis an die Besitzer von EC-oder sonstigen Kreditkarten, die PIN sollte nicht zusammen mit der Karte verwahrt werden.

—-

Giersleben (Einbruchsdiebstahl)

Am Sonntagnachmittag wurde bei der √úberpr√ľfung einer Lagerhalle in der Schierstedter Stra√üe ein Einbruch festgestellt. Unbekannte T√§ter hatten sich mit einem Hebelwerkzeug Zugang durch eine der T√ľren verschafft. Anschlie√üend begaben sie sich scheinbar zielgerichtet zu einem Verladetor und demontierten es. Die Halle ist f√ľr Jedermann ohne Hindernisse zu erreichen und wurde zur Lagerung von Getreide angemietet. Der m√∂gliche Tatzeitraum konnte lediglich zwischen dem 1. und dem 8. Januar eingegrenzt werden. Hinweise zur Tat, dem m√∂glichen Transportfahrzeug oder dem Verbleib des Tores nimmt das Polizeirevier Salzlandkreis, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

—-

Landstraße 146 nahe Cörmigk (Diebstahl aus Kraftfahrzeugen)

Zwischen dem 27. Dezember und dem 9. Januar wurden aus einem Baufahrzeug zwei Fahrzeugbatterien entwendet. Der Bagger war zwischen den Feiertagen an der Baustelle des Kreisverkehrs abgestellt und ordnungsgem√§√ü gesichert. Die T√§ter √∂ffneten zielgerichtet eine der Fahrzeugabdeckungen und entnahmen die beiden Batterien. Der Schaden wurde mit etwa 500.-‚ā¨ beziffert.

—-

Aschersleben (Einbruchsdiebstahl)

Zwischen dem 12. Dezember und dem 9. Januar wurde in einen Bauwagen auf der Baustelle in der Hohen Stra√üe eingebrochen. Die unbekannten T√§ter hebelten die Metallt√ľr unterhalb des Schlosses auf und bogen diese gewaltsam nach oben. Ein Eindringen √ľber die so entstandene √Ėffnung w√§re m√∂glich gewesen. Im Bauwagen befanden sich aber offenbar keine Gegenst√§nde, welche das weitere Interesse der Diebe weckten. Die T√ľr l√§sst sich allerdings nicht ohne gr√∂√üeren Aufwand reparieren.

—-

Text/Foto: Polizei