Polizeirevier Salzlandkreis: Aktuelle Polizeimeldungen

Veröffentlicht in: Sachsen-Anhalt | 0

Könnern (Verkehrsunfall mit Personenschaden)

Am Donnerstag kam es gegen 14:00 Uhr im Bereich der A14-Autobahnabfahrt K√∂nnern zu einem Zusammensto√ü zwischen zwei PKW. Eine 66-J√§hrige Fahrerin befand sich zu diesem Zeitpunkt mit ihrem PKW auf der L50 in Richtung K√∂nnern. Sie wurde jedoch von einer 51-J√§hrigen Fahrzeugf√ľhrerin √ľbersehen, welche von der A14-Abfahrt aus Richtung Halle ebenfalls auf die L50 abbiegen wollte. Die Fahrzeuge kollidierten im Kreuzungsbereich. Beide Beteiligten klagten im Nachgang √ľber Schmerzen, lehnten eine √§rztliche Behandlung jedoch ab. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

—-

Bernburg (Täter nach Benzindiebstahl gefasst)

Am Donnerstag gegen 17:30 Uhr wurde die Polizei √ľber einen gegenw√§rtigen Diebstahl von Benzin an der Total-Tankstelle Bernburg informiert. Vor Ort erhielten die Beamten eine Personenbeschreibung und begannen mit der Fahndung nach den T√§tern. In der Schillerstra√üe wurde ein Fahrzeug mit vier Personen festgestellt, von denen drei der Personenbeschreibung entsprachen. Im Kofferraum befanden sich zwei mit Benzin gef√ľllte 5 Liter-Kanister. Die anschlie√üende Kontrolle ergab, dass der Fahrzeugf√ľhrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war, zudem reagierte ein durchgef√ľhrter Drogenschnelltest positiv. Zur Beweissicherung wurde eine Blutentnahme durchgef√ľhrt. Weiterhin wurden bei zwei weiteren Personen Bet√§ubungsmittel festgestellt. Diese wurden beschlagnahmt und der Fahrzeugschl√ľssel sichergestellt. Das Diebesgut wurde an Mitarbeiter der Tankstelle √ľbergeben. Die entsprechenden Strafverfahren wurden eingeleitet.

—-

Bernburg (Raubstraftat)

Am Donnerstag kam es in den fr√ľhen Abendstunden zu einer Raubstraftat in der Bahnhofstra√üe. Durch die Beamten wurden vor Ort der Gesch√§digte sowie zwei Zeugen befragt. Der Gesch√§digte hatte sich auf dem Gehweg befunden, als sich eine unbekannte m√§nnliche und eine weibliche Person fu√ül√§ufig n√§herten. Auf seiner H√∂he hielt die weibliche Person erst einen waffen√§hnlichen Gegenstand an den Kopf des Gesch√§digten und schlug ihm anschlie√üend mit dem Griff gegen die Wange, w√§hrend der m√§nnliche T√§ter ihm mit einem Messer drohte. Man forderte von dem Gesch√§digten die Herausgabe seines Smartphones. Nachdem er der Aufforderung nachkam, fl√ľchteten die T√§ter in ein nahegelegenes Mehrfamilienhaus. Dort wurden die Personen im Anschluss angetroffen. Au√üerdem wurden in der Wohnung mehrere Waffen festgestellt. Die beiden T√§ter wurden vorl√§ufig festgenommen, sp√§ter nach R√ľcksprache mit dem Bereitschaftsstaatsanwalt jedoch wieder entlassen. Au√üerdem wurden beide Personen erkennungsdienstlich behandelt. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden er√∂ffnet.

—-

Staßfurt (Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort)

Gegen 19:50 Uhr kam es am Donnerstag in der Bergmannstra√üe zu einem Verkehrsunfall, von dem sich der Unfallverursacher unerlaubt entfernte. Dieser befuhr die Bergmannstra√üe aus Richtung Knappenweg und streifte dabei den blauen Audi des Mitteilenden, welcher am Fahrbahnrand geparkt war. Der Fahrer des verursachenden Fahrzeuges setzte seine Fahrt daraufhin fort, ohne seine Daten zu hinterlassen oder die Polizei zu informieren. An dem blauen Audi hinterlie√ü das Fahrzeug grauen und wei√üen Lackabrieb. Das andere Fahrzeug m√ľsste vorn rechts Sch√§den an Kotfl√ľgel oder Sto√üf√§nger aufweisen. Durch die Polizei wurde die Spurenlage fotografisch gesichert. Eine Anwohnerbefragung im nahen Umfeld ergab keine weiteren Erkenntnisse.

Sollten Sie Hinweise zum Unfallhergang oder zum verursachenden Fahrzeug geben können, melden Sie sich gern bei der Polizei im Salzlandkreis unter der 03471/379-0.