Polizeirevier Salzlandkreis: Aktuelle Polizeimeldungen

Veröffentlicht in: Sachsen-Anhalt | 0

Förderstedt (Einbruchsdiebstahl)

In der Nacht zu Donnerstag wurde in das Umspannwerk eingebrochen. Der oder die unbekannten T√§ter durchtrennten den Zaun und genagten so auf das Gel√§nde. Anschlie√üend wurde die Werk- bzw. Lagerhalle aufgebrochen und dort Kupferkabel mit einem gesch√§tzten Wert von 50.000 ‚ā¨ entwendet. Der Abtransport erfolgte mit einem Fahrzeug. Gegen 02:15 Uhr wurde ein Alarm ausgel√∂st, welcher etwa 1 Stunde sp√§ter durch einen Alarmmelder (mit Fahrzeug unterwegs) best√§tigt wurde. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat, m√∂glichen Tatverd√§chtigen oder dem Verbleib des Diebesgutes geben k√∂nnen, melden sich bitte im Polizeirevier Salzlandkreis. Sie erreichen uns auch telefonisch unter 03471-3790.

—-

Calbe (Diebstahl an Kraftfahrzeugen)

Bereits in der Nacht zu Mittwoch wurde von einem in der Gro√üen M√ľhlenbreite abgestellten PKW der Katalysator entwendet. Als die Besitzerin ihren PKW am Mittwoch nutzen wollte, stellte sie fest, dass er ziemlich ungew√∂hnliche, laute Ger√§usche von sich gab. In der Werkstatt wurde festgestellt, dass unbekannte T√§ter der Katalysator herausgeschnitten hatten.

Am Donnerstagnachmittag wurde der Diebstahl von zwei weiteren Katalysatoren vom Parkplatz eines Autohauses in der Arnstedtstraße gemeldet. Auch hier haben die Täter die Katalysatoren einfach mit einem Trennwerkzeug herausgeschnitten und entwendet.

—-

Staßfurt (Dieseldiebstahl)

In der Nacht zu Donnerstag wurden aus zwei Baumaschinen auf dem Gelände eines Steinbruchs etwa 300 Liter Diesel entwendet. Der oder die unbekannten Täter hatten sich mit einem Fahrzeug zum Eingang des Steinbruchs begeben und anschließend mit mehreren Kanistern die Baufahrzeuge aufgesucht. Von einem Bagger wurden die 300 Liter entwendet und abtransportiert. Bei einer weiter im Inneren abgestellten Bohrmaschine wurden etwa 200 Liter Diesel abgezapft und zum Abtransport bereitgestellt. Der Transport erfolgte nicht, Sehr wahrscheinlich wurden die Täter gestört. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

—-

Brumby (Kontrolle Fahrt√ľchtigkeit)

Am Mittwochnachmittag kontrollierte die Polizei eine 38-J√§hrige Fahrzeugf√ľhrerin, welche Zeugen im Vorfeld bereits durch eine unsichere Fahrweise K√∂nigsaue aufgefallen war. W√§hrend der Kontrolle wurde starker Atemalkoholgeruch wahrgenommen. Ein freiwilliger Test erbrachte einen vorl√§ufigen Wert von 1,10 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Im Rahmen dessen wurde die Entnahme einer Blutprobe zur Beweissicherung realisiert und der F√ľhrerschein sichergestellt. Der Frau wurde erkl√§rt, dass sie bis zu einer richterlichen Entscheidung nicht mehr berechtigt ist, Kraftfahrzeuge im √∂ffentlichen Stra√üenverkehr zu f√ľhren.

—-