Polizeirevier Jerichower Land: Aktuelle Polizeimeldungen

Veröffentlicht in: Sachsen-Anhalt | 0

Diebstahl im besonders schweren Fall

Möser OT Körbelitz, Breite Straße, 16.11.2021 bis 17.11.2021

Unbekannte T√§ter verschafften sich von Dienstag auf Mittwoch auf bislang unbekannte Art und Weise Zutritt auf das Gel√§nde des Agrarhandels. Auf dem Grundst√ľck wurden in der Folge zehn Felder eines Stabmattenzaunes demontiert und entwendet. Bei den Feldern handelt es sich um anthrazitfarbene, pulverbeschichtete Stabmatten in der Gr√∂√üe von 2500 cm x 1800 cm. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 4000,-‚ā¨ beziffert.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Hinweise zum Verbleib des Diebesgutes oder zu tatverdächtigen Personen geben können, werden gebeten, sich persönlich oder unter der Tel.-Nr.: 03921/920-0 bei der Polizei im Jerichower Land zu melden.

—-

Straßenverkehrsgefährdung

Burg, Magdeburger Chaussee, 18.11.2021, 18:02

Durch eine Zeugin wurde die Polizei im Jerichower Land √ľber einen in Schlangenlinien fahrenden PKW Mercedes in Kenntnis gesetzt. Dieser befuhr zu dieser Zeit die Bundesstra√üe 1 aus Reesen kommend in Richtung Burg. Des Weiteren schilderte die Zeugin, dass sie der Fahrzeugf√ľhrer gef√§hrlich √ľberholt und dabei geschnitten habe. Um eine Kollision zu verhindern mussten sie und der Gegenverkehr stark abbremsen und ausweichen. An der Kreuzung Conrad- Tack- Ring/ Magdeburger Chaussee wurde das Fahrzeug durch die eingesetzten Beamten festgestellt und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein bei dem Fahrzeugf√ľhrer freiwillig durchgef√ľhrter Atemalkoholtest ergab einen vorl√§ufigen Wert von 1,95 Promille. Gegen den 59-J√§hrigen Magdeburger wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Stra√üenverkehrsgef√§hrdung eingeleitet und eine Blutprobenentnahme durchgef√ľhrt. Dar√ľber hinaus wurden ihm die Weiterfahrt untersagt und der F√ľhrerschein sichergestellt.