Landkreis Anhalt-Bitterfeld: Lagerhalle brennt in Prussendorf – 500.000 Euro Schaden

Veröffentlicht in: Blaulicht Sachsen-Anhalt | 0

Am Abend des 12.01.2022 ereignete sich im Zörbiger Ortsteil Prussendorf ein Brandereignis mit hohem Sachschaden.

Gegen 18:15 Uhr wurde √ľber die Rettungsleitstelle des Landkreises Anhalt-Bitterfeld ein Brand mit starker Rauchentwicklung in der N√§he der Parkstra√üe in Prussendorf bekannt. Vor Ort fanden die Einsatzkr√§fte eine im Vollbrand befindliche Lagerhalle eines Agrarbetriebes vor. Das Feuer griff zwischenzeitlich auf eine angrenzende zweite Halle √ľber. Eine weitere Ausdehnung konnte jedoch verhindert werden. In der Lagerhalle sollen u. a. mehrere landwirtschaftliche Zugmaschinen und Holz abgestellt bzw. gelagert gewesen sein.

Die Halle wurde durch den Brand vollständig zerstört. Der Schaden wird auf etwa 400.000 Р500.000 Euro geschätzt. Menschen oder Tiere kamen nicht zu Schaden.

Am L√∂scheinsatz waren zahlreiche Freiwille Feuerwehren beteiligt. So waren die Wehren aus Z√∂rbig, Radegast, Stumsdorf, Wolfen, Wei√üandt-G√∂lzau, Schortewitz, Gro√üz√∂beritz, C√∂sitz, L√∂beritz, Salzfurtkapelle und Wadendorf mit insgesamt 13 Fahrzeugen und ca. 60 Kameraden vor Ort. Weiterhin unterst√ľtzten das Technische Hilfswerk und Mitarbeiter des Roten Kreuzes.

Löscharbeiten, Brandwache und Aufräumarbeiten dauerten bis in den Morgen des 13.01.2022 an.

Der Brandort wurde beschlagnahmt und eine Brandursachenermittlung eingeleitet. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Polizeiinspektion Dessau-Roßlau

Symbolfoto/pixabay