Aktuelle Polizeimeldungen aus dem s√ľdlichen Sachsen-Anhalt

Veröffentlicht in: Fußball | 0

Polizeirevier Halle (Saale)

Räuberischer Diebstahl

Am Samstag, gegen 17.35 Uhr, kam es in einem Einkaufsmarkt in der Merseburger Stra√üe/ Pf√§nnerh√∂he zu einem r√§uberischen Diebstahl. Zwei bislang noch unbekannte T√§ter entnahmen Alkoholika aus dem Regal und verstauten diese in einem Rucksack. Ohne zu bezahlen, verlie√üen die zwei M√§nner das Gesch√§ft. Vom Ladendetektiv angesprochen, bedrohte einer der beiden T√§ter (ca. 30-35 Jahre, ca. 190-200 cm, schwarze Haare, blaue Daunenjacke, trug eine blaue Jogginghose der Marke ‚ÄěAdidas‚Äú, schwarze Turnschuhe der Marke ‚ÄěNike‚Äú, schwarze M√ľtze mit Aufschrift ‚ÄěNew York‚Äú) den Mitarbeiter. W√§hrend der Flucht in Richtung ‚ÄěRiebeckplatz‚Äú, verloren die T√§ter den Rucksack, der sichergestellt wurde. Der zweite Unbekannte wird wie folgt beschrieben: ca. 25-30 Jahre, etwa 175-180 cm, braune Haare, braune Jogginghose, schwarze Kunstlederjacke, schwarze Schuhe mit wei√üer Sohle und rotem ‚ÄěNike-Logo‚Äú. Die Waren hatten einen Wert von fast 120 ‚ā¨. Zeugen, die Angaben zu den beiden T√§tern machen k√∂nnen werden gebeten, sich im Polizeirevier Halle (Saale) unter 0345 224 2000 zu melden.

—-

Unter Alkohol auf einem E-Scooter

Polizisten kontrollierten am Sonntag, 02.40 Uhr, einen 32-J√§hrigen Hallenser am ‚ÄěJoliot-Curie-Platz‚Äú auf einem Elektrokleinstfahrzeug. Wie sich dabei herausstellte, hatte er mehr als 1,2 Promille Atemalkoholkonzentration intus. Die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet und in einer halleschen Klinik durchgef√ľhrt. Gegen den Mann ist nun ein Strafverfahren eingeleitet worden.

—-

Brandausbruch in einem leerstehenden Gebäude

In der Gellertstraße brannte Samstag, 16.25 Uhr, Unrat in einem leerstehenden Gebäude. Ein Sachschaden ist dabei nicht entstanden. Die Feuerwehr war mit 25 Kameraden und sechs Einsatzfahrzeugen zur Brandbekämpfung am Ort. Verletzt wurde niemand.

Polizeirevier Saalekreis

Drei Verletzte nach Verkehrsunfall

Am Samstag, gegen 07.15 Uhr ereignete sich auf der Landesstra√üe (L) 50 bei Sennewitz ein Verkehrsunfall. Die beteiligten Fahrzeuge befuhren die L 50 in entgegengesetzten Richtungen. Ein 21-J√§hriger Autofahrer kam aus Richtung der Bundesautobahn 14 und fuhr in Fahrtrichtung Halle (Saale). Zwischen einer Tankstelle und der Ausfahrt ‚ÄěSennewitz‚Äú kam es aus ungekl√§rter Ursache zu einem Frontalzusammenprall mit einem entgegenkommenden 56-J√§hrigen Autofahrer. Der J√ľngere geriet, Zeugenaussagen zufolge, auf die entgegengesetzte Fahrspur. Der 21-J√§hrige wurde dabei schwer verletzt und dessen 20-J√§hriger Insasse leicht verletzt. Der 56-J√§hrige Autofahrer wurde dabei leicht verletzt. Alle drei Verletzten sind in hallesche Kliniken zur medizinischen Behandlung gebracht worden. Die Fahrzeuge wurden durch einen Abschleppdienst geborgen. Es kam zu Verkehrsbeeintr√§chtigungen in diesem Bereich.

—-

Holzstapel steht in Flammen

In Zappendorf, Rätherweg, geriet aus bislang noch ungeklärter Ursache ein Holzstapel, etwa 20 Quadratmeter, in Vollbrand. Die freiwilligen Feuerwehren aus Höhnstedt und Salzatal waren mit 50 Kameraden und 14 Fahrzeugen zur Brandbekämpfung am Ereignisort. Wie das Feuer ausbrach, ist Gegenstand andauernder Ermittlungen. Die Kripo ermittelt nun wegen eines Branddelikts.

—-

Ohne Versicherung

In Merseburg, Querfurter Stra√üe, kontrollierten Beamte am Samstagabend einen parkenden PKW. Wie sich herausstellte, besteht f√ľr das Fahrzeug kein Versicherungsschutz.

In unmittelbarer Nähe stand ein weiteres Auto, was keinen Versicherungsschutz aufwies.

Auch in Leuna, Industrietor, ist ein parkender PKW ohne Versicherungsschutz festgestellt worden. In allen drei Fällen wurden die amtlichen Kennzeichentafeln entstempelt. Gegen die drei Fahrzeughalter, die nicht angetroffen wurden, wird jetzt wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz und die Abgabenordnung ermittelt.

—-

Gestohlener Fahrzeuganhänger gefunden

In Braunsbedra, Bergmannsring, ist Sonntag, 00.30 Uhr, von Polizisten ein Fahrzeuganhänger gefunden worden, der im Juli 2021 aus dem Landkreis Burgenlandkreis entwendet wurde. Der Anhänger wurde sichergestellt, das Kennzeichen ebenfalls, weil es an einen anderen Anhänger gehört. Die Kripo hat die Ermittlungen wegen Urkundenfälschung bereits aufgenommen.

—-

Nicht versichert

In Leuna, Koboldsberg, stellten Beamte am Sonntag, 01.45 Uhr, einen parkenden PKW fest. Die angebrachten Kennzeichen waren aus dem Freistaat Th√ľringen als gestohlen gemeldet. Diese wurden sichergestellt. Das Fahrzeug selbst ist au√üer Betrieb gesetzt.

Beamte stellten Sonntag, 02.00 Uhr, in Braunsbedra, Bergmannsring, ein parkendes Auto fest. Die angebrachten Kennzeichentafeln sind auf ein anderes Fahrzeug zugelassen. Der PKW ist außer Betrieb gesetzt. Ein Abschleppdienst wurde beauftragt, um das Auto zu öffnen. Im Innenraum wurden weitere amtliche Kennzeichen gefunden und sichergestellt. Ermittelt wird nun wegen Urkundenfälschung.

—-

Polizeirevier Burgenlandkreis

Ohne Versicherung auf Tour

In Wei√üenfels, Schlachthofstr., kontrollierten Beamte einen Autofahrer. Die Hauptuntersuchung des PKW war bereits abgelaufen. F√ľr das Fahrzeug besteht keine Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung. Jetzt wird wegen Versto√ües gegen das Pflichtversicherungsgesetz sowie die Abgabenordnung ermittelt.

In Eckartsberga, Hauptstr., wurde Samstag, 12.45 Uhr, ein PKW angehalten und kontrolliert. Die Kennzeichen waren entstempelt und die Hauptuntersuchungs-Plakette war entfernt. Die beiden amtlichen Kennzeichentafeln wurden sichergestellt. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Die Kripo ermittelt wegen Kennzeichenmissbrauchs.

—-

Verkehrsunfall

Auf der Bundesstra√üe 2, Ortsteil Loitzsch√ľtz, ereignete sich an einer Kreuzung am Samstag, gegen 15.25 Uhr, ein Verkehrsunfall. Es kam dabei zum Zusammensto√ü zweier PKW. Drei Personen, im Alter von 33 bis 72 Jahren, sind dabei leicht verletzt und medizinisch versorgt worden. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

—-

Unter Alkohol auf Tour

In Lossa kontrollierten Polizisten am Samstagabend einen 50-J√§hrigen Autofahrer. W√§hrend der Kontrolle zeigte ein Atemalkoholtest einen Wert von mehr als 1,3 Promille an. Die n√∂tige Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet und in einer Klinik durchgef√ľhrt. Der F√ľhrerschein ist sichergestellt worden.

—-

Tätliche Auseinandersetzung

In Wei√üenfels, August-Bebel-Stra√üe, kam es am Samstag, gegen 23.05 Uhr, zu einer t√§tlichen Auseinandersetzung. Den ersten Erkenntnissen zufolge ist ein 21-J√§hriger durch zwei noch unbekannte T√§ter k√∂rperlich auf der Stra√üe attackiert worden. In der weiteren Folge schlugen die T√§ter den junge Mann mit einem Sportger√§t gegen den Kopf. Ein 54-J√§hriger wollte dem Opfer zu Hilfe kommen und wurde ebenfalls k√∂rperlich angegriffen und mit dem Tatwerkzeug gegen den Kopf geschlagen. Als am Tatort weitere Zeugen eintrafen, entfernten sich die T√§ter mit einem PKW in unbekannte Richtung. Sofort eingeleitete Fahndungsma√ünahmen f√ľhrten zu zwei Tatverd√§chtigen. Die Ermittlungen hierzu dauern noch an. Die Verletzten wurden in einer Klinik medizinisch behandelt. Die Polizei bittet um Verst√§ndnis, dass es derzeit keine weiteren Informationen dazu gibt.

—-

Polizisten wurden bedroht

Beamte kamen am Samstagabend in Zeitz, Schillerstra√üe, zum Einsatz. W√§hrend der Kl√§rung eines Sachstandes in einer Wohnung, wurden sie durch einen stark alkoholisierten 43-J√§hrigen (mehr als 2 Promille) mit einem Sportger√§t aus Aluminium bedroht. Es kam zum Einsatz eines Reizstoffspr√ľhger√§tes. Das Tatmittel, mit dem die Polizisten bedroht wurden, ist sichergestellt worden. Verletzt wurde niemand. Die Entnahme einer Blutprobe wurde beim Tatverd√§chtigen angeordnet und in einer Klinik durchgef√ľhrt. Die Kripo ermittelt nun wegen t√§tlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte.

—-

Polizeirevier Mansfeld-S√ľdharz

21-Jähriger Autofahrer berauscht unterwegs

Polizisten kontrollierten Samstag, 22.10 Uhr, einen 21-J√§hrigen Autofahrer in Allstedt, Sophienstra√üe, weil er zuvor grob verkehrswidrig und r√ľcksichtslos unterwegs war. Wie sich dabei herausstellte, war der junge Mann alkoholisiert und stand unter Drogeneinfluss. Die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet und in einer Klinik durchgef√ľhrt. Der F√ľhrerschein ist sichergestellt worden. Wegen Stra√üenverkehrsgef√§hrdung ermittelt nun die Kripo gegen den Fahrer.

Sonntag, 02.55 Uhr, wurde ein 36-J√§hriger Autofahrer angehalten und kontrolliert. Ein sodann durchgef√ľhrter Drogenschnell ergab, dass der Mann unter Drogeneinfluss das Fahrzeug f√ľhrte. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet und in einer Klinik durchgef√ľhrt. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Die Fahrerlaubnisbeh√∂rde wurde verst√§ndigt.