Aktuelle Polizeimeldungen aus dem sĂĽdlichen Sachsen-Anhalt

Veröffentlicht in: Blaulicht Sachsen-Anhalt | 0

Polizeirevier Halle (Saale)

Einbruch

Halle (Saale) – In der Nacht von Samstag zu Sonntag wurde in einen Discounter im Wiedtkenweg (Reideburg) eingebrochen. Man drang gewaltsam ĂĽber die Lieferrampe in das Objekt ein. Nach dem was bislang bekannt ist, wurden mehrere Kästen Bier gestohlen. Die Polizei sicherte Spuren und nahm Ermittlungen auf.

—-

Kontrolle

Halle (Saale) – Am 19.02.2022 fiel Polizeibeamten gegen 03:24 Uhr ein E-Scooter (Elektrokleinstroller) auf, dessen Fahrer im MĂĽhlweg kontrolliert wurde. Ein Atemalkoholtest ergab beim FahrzeugfĂĽhrer vor Ort 1,62 Promille, weswegen bei ihm eine Blutprobenentnahme in einem Krankenhaus durchgefĂĽhrt werden sollte. Gegen diese MaĂźnahme wehrte sich der Mann, so dass die Polizisten körperliche Gewalt anwenden mussten um ihn zu fixieren. Zudem wurden die Beamten von dem 23-Jährigen verbal beleidigt. Deswegen wurde nicht nur eine Anzeige wegen Trunkenheit im StraĂźenverkehr, sondern auch wegen Widerstand und Beleidigung gefertigt.

—-

Räuberischer Diebstahl

Halle (Saale) – In einer Verkaufseinrichtung in der Ludwig-Wucherer-StraĂźe sprach ein Mitarbeiter am Freitagabend zwei junge Männer an, die sich mit Getränkedosen ohne diese zu zahlen aus dem Markt begeben wollten. Einer der beiden Angesprochenen sprĂĽhte dem Marktmitarbeiter Pfefferspray ins Gesicht, so dass beide flĂĽchten konnten. Der Mitarbeiter (25) wurde wegen Augen- und Atemreizungen ambulant behandelt. Die Polizei suchte im Umfeld vergeblich nach den GeflĂĽchteten und nahm Ermittlungen auf.

—-

Polizeirevier Saalekreis

Einbruch

Merseburg – In der Nacht zum Sonntag sind Unbekannte ĂĽber das Dach gewaltsam in ein Einkaufszentrum im Kollenbeyer Weg eingedrungen. Nachdem was bislang bekannt ist, wurde nichts gestohlen. MutmaĂźlich ergriffen die Einbrecher die Flucht, als ein Sicherheitsdienst den ausgelösten Alarm ĂĽberprĂĽfte. Die Polizei sicherte Spuren und nahm Ermittlungen auf.

—-

Mehrere Anzeigen

Landsberg – Am 19.02.2022 kurz nach 21:00 Uhr stellte eine Funkstreifenwagenbesatzung auf einem Tankstellengelände bei Spickendorf einen PKW fest, bei dem gerade ein Behälter im Kofferraum betankt wurde. Am Fahrzeug befanden sich ĂĽberklebte Kennzeichen. Der FahrzeugfĂĽhrer wurde angesprochen und damit konfrontiert. Die ĂśberprĂĽfung ergab, dass die drĂĽbergeklebten Kennzeichen seit Dezember 2021 wegen Diebstahl zur Fahndung stehen. Ein Drogenschnelltest war bei dem 37-Jährigen positiv, weswegen eine Blutprobenentnahme veranlasst wurde. Weder er noch sein Beifahrer hatten genĂĽgend Geld dabei, um die Tankrechnung zu bezahlen (welche aber später von einem herbeigerufenen Dritten beglichen wurde). Vermutlich wäre die Tankrechnung ohne das Eingreifen der Polizisten geprellt worden. Weiterhin wird wegen Fahren ohne FĂĽhrerschein gegen den 37-Jährigen ermittelt, der nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung die Dienststelle verlassen konnte.

—-

PKW gestohlen

Schkopau – Am Freitagnachmittag wurde bemerkt, dass ein vor dem Haus im Ortsteil Lochau abgestellter PKW Lexus gestohlen worden ist. Der Fahrzeugwert wird im mittleren fĂĽnfstelligen Bereich angegeben. Die Polizei nahm die Anzeige auf und leitete FahndungsmaĂźnahmen nach dem PKW ein.

—-

Einbruch in PKW

Leuna – Im Ortsteil GĂĽnthersdorf bemerkte ein Fahrzeugnutzer am Samstagvormittag eine durch Zerschneiden der Gummidichtung entfernte Scheibe. Aus dem Transporter wurde Werkzeug, Fahrzeugzulassungen und Tankkarten gestohlen. Der Schaden wird auf ca. 2.500 Euro geschätzt.

—-

Graffiti

Schkopau – Im Ortsteil Döllnitz sind zwischen Freitag und Samstagabend zahlreiche silberfarbene Buchstaben an Mauern und ein Wartehäuschen in der GosestraĂźe geschmiert worden.  Die Polizei nahm eine Anzeige wegen Sachbeschädigung auf.

—-

Brand

Merseburg – In einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus im Bergmannsring brannte es am Freitagabend. Der 37-Jährige Wohnungsinhaber wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht, seine Wohnung ist derzeit nicht bewohnbar. Alle ĂĽbrigen Wohnungen / Mieter sind nicht betroffen. Ermittlungen wurden aufgenommen.

—-

Verkehrsunfall

Bad DĂĽrrenberg â€“ An einem Einkaufsmarkt in der Breite StraĂźe kam es am Samstag gegen 10:15 Uhr zum Kontakt zwischen einem PKW und einem FuĂźgänger mit Einkaufswagen. Der FuĂźgänger wurde leicht am Bein verletzt und kam zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus. Schaden am Fahrzeug entstand nicht.

—-

Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 14, Fahrtrichtung Dresden

In der Nähe der Ortschaft Wallwitz kippte am 19.02.2022, 17:28 Uhr der Anhänger eines PKW um, nachdem offenbar ein Reifen des Anhängers geplatzt war. Auf dem PKW-Anhänger befand sich privates Umzugsgut, welches sich über die Fahrbahnen verteilte. Zur Bergung des verunfallten Fahrzeuges und zur Fahrbahnreinigung war die Richtungsfahrbahn ab der Anschlussstelle Halle -Trotha für fast fünf Stunden gesperrt.

—-

Polizeirevier Burgenlandkreis

EinbrĂĽche

Naumburg â€“ Am Samstagmorgen wurde bemerkt und angezeigt, dass seit dem Nachmittag des Vortages in ein BĂĽro in der Rosa-Luxemburg-StraĂźe eingebrochen worden ist. Man fand aufgehebelte TĂĽren und durchwĂĽhlte Schränke vor. Gestohlen wurde eine PC mit Monitor und weiterem Zubehör.

—-

Hohenmölsen â€“ Am Freitagabend bemerkte eine heimkommende Bewohnerin Ungereimtheiten, wie einen zerbrochenen Blumentopf. In der Folge wurde bemerkt, dass Unbekannte ĂĽber ein aufgehebeltes Fenster in das Haus eingebrochen waren. Es wurden Schränke durchwĂĽhlt und Schmuck in dreistelligen Wert gestohlen. Es wurden Spuren gesichert und Ermittlungen aufgenommen.

—-

Verkehrsunfall unter Alkohol

Zeitz – In der Gustav-Mahler-StraĂźe kam es am Samstagnachmittag kurz nach 15:00 Uhr zum Unfall zwischen einem in Richtung BeethovenstraĂźe fahrenden PKW und einem aus einer ParklĂĽcke rangierenden PKW. Beim Fahrer des ausparkenden Fahrzeugs ergab ein Test vor Ort 1, 24 Promille Atemalkohol. Als der 43-Jährige deswegen zur Blutprobenentnahme in ein Krankenhaus verbracht werden sollte, schlug er um sich. Polizeibeamte mussten körperliche Gewalt anwenden um den Widerstand zu brechen, wobei sich ein Beamter leicht verletzte (aber weiter dienstfähig war.)

—-

Unfallort unerlaubt verlassen

Zeitz – Am Freitag gegen 22:45 Uhr wurde gemeldet, dass ein in der WeiĂźenfelser StraĂźe parkender PKW durch ein unbekanntes Fahrzeug beschädigt wurde. Offenbar geriet ein Fahrzeug, welches in Richtung Stadtzentrum unterwegs war, aus unbekannten GrĂĽnden nach links, prallte gegen den parkenden PKW Mercedes, der stark beschädigt wurde, und verlieĂź pflichtwidrig den Unfallort. Die Polizei nahm Ermittlungen auf. Wer Beobachtungen zum Unfallhergang bzw. dem unbekannten Fahrzeug gemacht hat, meldet diese bitte der Polizei unter Tel. (03443) 282 0.

—-

Verkehrsunfall im Zusammenhang mit dem Sturm

Gutenborn – Am Samstag gegen 06:30 Uhr kollidierte ein PKW auf der VerbindungsstraĂźe zwischen Ossig und DroĂźdorf mit einem umgestĂĽrzten Baum. Am PKW entstand Sachschaden. Die Polizei nahm den Unfall auf. Die Feuerwehr beseitigte das Hindernis.

—-

Kontrolle

Naumburg – Am Sonntag gegen 03:35 Uhr kontrollierten Polizeibeamte den FahrzeugfĂĽhrer eines PKW, der zuvor u.a. entgegen der Verkehrszeichen vom Wenzelsring nach links in den Jakobsring eingefahren war. Ein Atemalkoholtest zeigte 2,25 Promille an, was eine Blutprobenentnahme zur Folge hatte. Der FĂĽhrerschein des 21-Jährigen wurde sichergestellt.

—-

Polizeirevier Mansfeld-SĂĽdharz

Betrug

Eine Frau aus einem kleinen Ort bei Eisleben lernte 2021 im Internet einen Mann kennen, der sich ĂĽber Monate ihr Vertrauen erschlich. SchlieĂźlich brachte er die Frau dazu ihm mehrfach Geld zu ĂĽberweisen. Insgesamt floss eine fĂĽnfstellige Summe in Form von Bitcoin. Nachdem der Frau bewusst geworden war, dass sie auf die Versprechen der Internetbekanntschaft hereingefallen ist, zeigte sie den Betrug am Samstag bei der Polizei an.

Sie meinen sowas könnte Ihnen nicht passieren? BetrĂĽger haben viele Maschen – fĂĽr fast jede Lebenssituation und jedes Alter.

Informationen finden sie zum Beispiel auf: https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/scamming/

—-

Einbruchsversuche

Sangerhausen – Von Freitag zu Samstag ist versucht worden in ein Mehrfamilienhaus in der Georg-Schumann-StraĂźe einzubrechen. Es wurden Beschädigungen an TĂĽren festgestellt, an einer TĂĽr waren die TĂĽrbolzen herausgezogen. Zum Eindringen und Diebstahl kam es nach den bislang vorliegenden Erkenntnissen nicht.

Am Sonntag wurde festgestellt, dass versucht wurde gewaltsam eine Garage in der John-Scher-Straße zu öffnen, was nicht gelang.

—-

Sachbeschädigung

Eisleben – Am Samstagabend 21:55 Uhr wurde mit lautem Knall ein Briefkasten in der Siedlung am Friedrichsberg durch einen explodierenden Böller beschädigt. In der Nähe konnte eine Gruppe junger Leute festgestellt werden, darunter ein 22-Jähriger der als Tatverdächtiger ausgemacht werden konnte.

—-

Diebstahl

Hettstedt – In einem Einkaufsmarkt im Kämmeritzer Weg hatte ein 28-Jähriger am Samstagnachmittag seinen Rucksack im Einkaufswagen abgestellt. Als er sich kurz etwas ansah, wurde der graue Rucksack mit gelben Absetzungen gestohlen. Darin befand sich auch das Portemonnaie des Mannes mit Bargeld, Ausweis, FĂĽhrerschein, und EC-Karte.

—-

Hettstedt – Am Sonntagmorgen wurde angezeigt, dass von einem Anhänger in der HadebornstraĂźe ist die Kennzeichentafel gestohlen worden ist.

—-

Verkehrsunfall

Am Freitagabend beschädigten Teile eines umstürzenden Baumes einen PKW auf der L 230 zwischen Grillenberg und Wippra. Die Fahrzeugführerin informierte die Rettungsleitstelle und setzte die Fahrt mit dem leicht beschädigten PKW fort, um der Gefahr von weiterem Windbruch zu entgehen. Der Unfall wurde am Samstag aufgenommen.