Aktuelle Polizeimeldungen aus dem sĂŒdlichen Sachsen-Anhalt

Veröffentlicht in: Blaulicht Sachsen-Anhalt | 0

Polizeirevier Halle

Betrunkener pöbelte

Halle (Saale)- Samstag gegen 09.30 Uhr kam die Polizei in der Großen Ulrichstraße zum Einsatz. Ein alkoholisierter 36-JĂ€hriger beleidigte einen Mitarbeiter eines GeschĂ€ftes und trat gegen die TĂŒr des Ladens. Dabei entstand Sachschaden. 

—-

Verkehrsunfall

Halle (Saale)- Ein den Zollrain befahrender PKW musste Samstag gegen 10.30 Uhr an der Ampelanlage Höhe Richard-Paulick-Straße halten, ein nachfolgender PKW fuhr auf. Personen wurden nicht verletzt, es entstand Sachschaden.

—-

Essen angebrannt

Halle (Saale)- Feuerwehr und Polizei kamen Samstag gegen 17.15 Uhr in der Straße „Zur Saaleaue“ zum Einsatz, da ein Wohnungsbrand gemeldet wurde. Angebranntes Essen hatte fĂŒr Rauchentwicklung gesorgt. Die Mieterin wurde wegen des Verdachtes auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

—-

Körperverletzungen

Halle (Saale)- Samstag gegen 20.20 Uhr kam es in der Ernst-Hermann-Meyer-Straße zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen verschiedener NationalitĂ€ten.  Dabei sollen Steine geflogen und eine Eisenstange zum Einsatz gekommen sein. Die Beteiligten standen teilweise unter Alkohol. Eine Person musste Ă€rztlich behandelt werden.

—-

Halle (Saale)- Polizeibeamte trafen Sonntag gegen 02.25 Uhr am Leipziger Turm auf eine verletzte Person. Der alkoholisierte Mann gab an, von einem unbekannten TĂ€ter geschlagen worden zu sein, nachdem er dessen Freundin angesprochen hatte.

—-

Halle (Saale)- Kurz nach 03.00 Uhr kam es in einer GaststĂ€tte in der Innenstadt zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen einem 26-JĂ€hrigen und drei unbekannten Personen. In der weiteren Folge wurde er mehrfach geschlagen und getreten, durchsucht und persönlicher Dinge beraubt. Dem 26-JĂ€hrigen gelang die Flucht, die TĂ€ter folgten ihm bis zum Marktplatz, wobei er nochmals geschlagen wurde und flĂŒchteten dann. Der GeschĂ€digte kam verletzt in ein Krankenhaus. 

—-

Unter Alkohol

In der Bernhardystraße streiften sich Samstag gegen Uhr zwei entgegenkommende PKW. Die Fahrerin des einen Wagens verließ zunĂ€chst den Unfallort, tauchte wenig spĂ€ter jedoch wieder auf. Ein Atemalkoholtest bei ihr ergab ĂŒber zwei Promille. Der FĂŒhrerschein der 39-JĂ€hrigen wurde beschlagnahmt.

—-

SachbeschĂ€digung/ GefĂ€hrlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Sonntag gegen 03.00 Uhr wurde gemeldet, dass zwei Personen von einem BaugerĂŒst an einem GebĂ€ude im Bereich Birkenhahnweg / Berliner Straße Steine auf die Straße werfen sowie an dem Haus Fenster einwerfen. Dies bestĂ€tigte sich vor Ort. Gegen das Duo wurde Anzeige erstattet. Eine Kehrmaschine kam zur Beseitigung der Steine und Scherben zum Einsatz.


Saalekreis

Brand

Bad LauchstĂ€dt- In einer Gartenanlage an der Merseburger Landstraße brannte am Samstagabend das Vordach einer Gartenlaube. Es entstand Sachschaden. Ermittlungen wegen Verdachtes der Brandstiftung wurden aufgenommen.

—-

Jugendliche auf BaugerĂŒst

Bad DĂŒrrenberg- Samstag gegen 23.45 Uhr wurde die Polizei informiert, dass auf einem BaugerĂŒst in der FĂ€hrstraße Personen herumklettern. Bei Eintreffen der Polizei flĂŒchteten mehrere Personen in verschiedene Richtungen, einer von ihnen wurde gestellt. Dem Jugendlichen wurde ein Platzverweis erteilt. Hinweise auf Diebstahl oder SachbeschĂ€digung wurden bisher nicht festgestellt. 

—-

PKW brannte nach Unfall

Kabelsketal OT Gröbers- Kurz nach 02.00 Uhr am Sonntag kamen Feuerwehr und Polizei in der Halleschen Straße zum Einsatz. Offensichtlich war ein PKW verunfallt, hatte dabei ein Eckhaus gestreift und kam am Fahrbahnrand zum Stehen. Der Wagen geriet in Brand und brannte vollstĂ€ndig aus. Er wurde sichergestellt. Der FahrzeugfĂŒhrer war geflĂŒchtet. Die Ermittlungen dauern an.

—-

Verkehrsunfall

Bad DĂŒrrenberg OT Zöschen- Auf der L184 kurz nach dem Abzweig Zöschen wollte ein PKW nach links abbiegen. Ein ĂŒberholender Wagen kollidierte mit dem PKW, es entstand Sachschaden. Der Unfall ereignete sich Samstag 10.10 Uhr.


Mansfeld-SĂŒdharz

Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen

Eisleben- In der Nacht von Freitag zu Samstag wurde in der Straße „Nußbreite“ mehrere HĂ€user mit Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen beschmiert. Hinweise auf den oder die unbekannten TĂ€ter liegen bisher nicht vor.

—-

SachbeschÀdigung

Eisleben- Unbekannte TĂ€ter zerkratzten zwischen Freitagabend und Samstagnachmittag mit einem Gegenstand einen in der Lutherstraße geparkten PKW rundherum. Der Schaden belĂ€uft sich auf etwa 2.000,- Euro.

—-

Brand MĂŒllcontainer

Hettstedt- In der C.Chr.-Agthe-Straße brannten am Sonntag kurz vor 05.00 Uhr drei MĂŒllcontainer. Die Feuerwehr löschte den Brand. 

—-

VerkehrsunfÀlle

Sangerhausen- Im Kreuzungsbereich Erfurter Straße / B86 kam es Samstag gegen 09.25 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein befuhr die Erfurter Straße und musste bei PKW musste bei Rot an der Ampel halten. Der Fahrer des nachfolgenden Wagens bemerkte dies zu spĂ€t und fuhr auf. Personen wurden nicht verletzt, es entstand Sachschaden.

—-

Arnstein OT Alterode- Aus bisher ungeklÀrter Ursache kam es am Samstag kurz nach 13.00 Uhr zur seitlichen Kollision zwischen einem Kleintransporter und einem PKW.  An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.

—-

Hettstedt OT Walbeck- Samstag gegen 13.15 Uhr wollte ein PKW von der Adolf-Kolping-Straße nach links in das Gewerbegebiet KĂ€mmeritzer Weg abbiegen. Dabei beachtete die Fahrerin nicht ein entgegenkommendes Auto und es kam zur Kollision. Personen wurden nicht verletzt, es entstand Sachschaden. 

—-

Hettstedt OT Wiederstedt- Nach einem gemeinsamen Umtrunk in einem Garten gerieten Samstag gegen 18.00 Uhr zwei MÀnner in Streit. Ein Beteiligter schlug seinen Kontrahenten mehrfach, dieser erlitt leichte Blessuren. 

—-

Sangerhausen- Höhe Abzweig Riestedt auf der B86 ereignete sich Sonntag gegen 06.20 Uhr ein Verkehrsunfall. Eine PKW-Fahrerin wurde nach ihren Angaben von einem PKW mit eingeschaltetem Fernlicht geblendet, der zudem teilweise auf ihre Fahrbahn kam. Sie versuchte nach auszuweichen, der Wagen geriet ins Rutschen und kam im Straßengraben zum Stehen.  Das andere Fahrzeug setzte seine Fahrt fort. Die Autofahrerin kam leichtverletzt in ein Krankenhaus, der Wagen musste abgeschleppt werden.


Burgenlandkreis

KellereinbrĂŒche

Naumburg- Unbekannte TĂ€ter brachen in der Nacht von Freitag zu Samstag in einen Keller in der Schreberstraße ein. Gestohlen wurden Werkzeug und alkoholische GetrĂ€nke.

In der Straße „Am LauschehĂŒgel“ wurde im gleichen Zeitraum in ein Mehrfamilienhaus ein- und mehrere Keller aufgebrochen. Angaben zum Diebesgut liegen noch nicht vor.

—-

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeitz- Im Musikerviertel drangen unbekannte TĂ€ter Samstagnachmittag in ein Einfamilienhaus ein. Gestohlen wurde nach einem ersten Überblick hauptsĂ€chlich Schmuck.

—-

Kontrolliert

Naumburg- Ein PKW wurde am Samstag kurz vor 18.00 Uhr in der Weimarer Straße kontrolliert. Es stellte sich heraus, dass der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Ein Drogenschnelltest bei dem Mann verlief zudem positiv. Es erfolgte eine Blutprobenentnahme durch einen Arzt. Gegen den Autofahrer wurde Anzeige erstattet und die Weiterfahrt untersagt.

—-

Zigarettenautomat aufgesprengt

Nebra OT Reinsdorf- Anwohner vernahmen Sonntag gegen 01.30 Uhr einen lauten Knall und alarmierten die Polizei. Vermutlich mittels Pyrotechnik wurde ein Zigarettenautomat aufgesprengt und der Inhalt entwendet. Nach den Zeugenangaben wurden zwei unbekannte TĂ€ter am Automaten gesehen, die nach der Tat mit einem PKW flĂŒchteten.

—-

SachbeschÀdigung

Weißenfels- Aus einer Personengruppe heraus wurde Sonntag gegen 02.40 Uhr in der Katharinenstraße die Scheibe einer HauseingangstĂŒr eingeschlagen. Ein Anwohner sah die Gruppe dann Richtung Feldstraße verschwinden.  

—-

VerkehrsunfÀlle

Naumburg- Samstag gegen 11.25 Uhr stieß ein aus der Wilhelm-Francke-Straße kommender PKW frontal gegen eine Straßenlaterne im Steinkreuzweg. Der Fahrer hatte nach eigenen Angaben versehentlich Gas- statt Bremspedal genutzt. Er wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht, ebenso die verletzte Beifahrerin. 

—-

Weißenfels- Zwischen der Abfahrt Weißenfels/B176 und der Kreuzung Reichardtswerben auf der B91 ĂŒberholte ein PKW ein Auto. WĂ€hrenddessen vernahm die Fahrerin des Wagens einen lauten Knall und die Scheibe der FahrertĂŒr zersplitterte. Vermutlich wurde durch den ĂŒberholenden PKW ein Stein hochgeschleudert und flog gegen die Seitenscheibe. Personen wurden nicht verletzt. Der Unfall ereignete sich Samstag gegen 15.50 Uhr.