Aktuelle Polizeimeldungen aus dem s√ľdlichen Sachsen-Anhalt

Veröffentlicht in: Blaulicht Sachsen-Anhalt | 0

Polizeirevier Halle (Saale)

Attackiert 

Freitagabend wurde ein 49-J√§hriger in einer Stra√üenbahn am Markt durch einen 21-J√§hrigen zun√§chst verbal attackiert. In der weiteren Folge ist der √Ąltere mehrfach k√∂rperlich durch den J√ľngeren angegriffen worden. Polizisten konnten den Angreifer, der die Stra√üenbahn verlie√ü, auf dem Marktplatz feststellen. Bei ihm wurden Drogen gefunden, die beschlagnahmt wurden. Das Opfer musste medizinisch versorgt werden. Die Kripo hat die Ermittlungen dazu bereits √ľbernommen.

M√ľllcontainer in der Innenstadt brannte

Ein Papier-M√ľllcontainer geriet am Freitag, gegen 23.00 Uhr, in der Martinstra√üe in Brand. Die Tonne befand sich direkt an einem Wohnhaus. Eine Hauswand, an der Leipziger Stra√üe, wurde dadurch stark besch√§digt. Es wurde niemand verletzt. Zur Brandbek√§mpfung kam die Feuerwehr zum Ort. Rauch zog in ein Wohnhaus, was bel√ľftet werden musste. Der M√ľllcontainer wurde v√∂llig zerst√∂rt. Wegen eines Branddelikts wird nun ermittelt. Das Wohnhaus ist weiter bewohnbar.

Ohne Versicherung unterwegs

Polizisten kontrollierten Samstag, 00.40 Uhr, einen 29-Jährigen Autofahrer im Bereich der Merseburger Straße. Wie dabei sich herausstellte, war das Fahrzeug nicht versichert. Die beiden amtlichen Kennzeichentafeln wurden entstempelt. Wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz und die Abgabenordnung wird gegen die 33-Jährige Fahrzeughalterin aus Berlin ermittelt.

Straßenbahn stoppt

Samstag, gegen 13.45 Uhr, befand sich ein 32-J√§hriger Mann aus Syrien mit weiteren, unbeteiligten Fahrg√§sten in einer Stra√üenbahn im Bereich ‚ÄěAn der Magistrale‚Äú auf H√∂he der Stra√üenbahnhaltestelle ‚ÄěAn der Feuerwache‚Äú. Der 32-J√§hrige t√§tigte in der Tram mehrere bedrohlich wirkende Aussagen. Aufgrund dessen wurde die Polizei informiert. Die Stra√üenbahn musste deshalb mehrere Minuten stehenbleiben. Die Polizisten stellten bei dem Mann ein K√ľchenmesser fest. Verletzt wurde niemand. Das Rettungsamt wurde zum Ort hinzugerufen, um den Betroffenen in eine spezielle Klinik zu bringen. Wegen des Versto√ües gegen das Waffengesetz wird gegen ihn ermittelt.

Auseinandersetzung in Straßenbahn

In einer Straßenbahnlinie, die sich in der Veszpremer Straße befand, kam es Sonntag, 02.25 Uhr zu einer verbalen Auseinandersetzung. Ehrverletzende Sätze fielen. Jetzt ermittelt die Kripo.

Raubstraftat

In einem Ladengesch√§ft der Oleariusstra√üe entwendete ein 16-J√§hriger Waren von geringem Wert und verlie√ü das Gesch√§ft, ohne zu bezahlen. Ein Ladendetektiv forderte den Jugendlichen zur Herausgabe der Ware auf. Daraufhin wurde der Mitarbeiter des Gesch√§fts durch den Tatverd√§chtigen k√∂rperlich attackiert. Verletzt wurde niemand.  Der Jugendliche kam wenig sp√§ter in das Gesch√§ft zur√ľck. Hier wurde er vorl√§ufig festgenommen und in Gewahrsam gebracht. In Abstimmung mit der zust√§ndigen Staatsanwaltschaft Halle, ist der junge Mann im Anschluss an seine Erziehungsberechtigten √ľbergeben worden. Wegen r√§uberischen Diebstahls wird nun gegen ihn ermittelt.

Unter Alkohol auf E-Scooter unterwegs

Am Franckeplatz ist am Sonntag, 03.00 Uhr, ein 24-j√§hriger E-Scooter-Fahrer von Beamten angehalten und kontrolliert worden. Wie sich dabei herausstellte, war der junge Mann erheblich alkoholisiert. Die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet und in einer Klinik durchgef√ľhrt. Wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt nun die Kripo.

M√ľlltonnenbr√§nde im Stadtgebiet

In der Rigaer Stra√üe brannte eine M√ľlltonne in einem M√ľllcontainerkomplex. Die Feuerwehr l√∂schte. Das Feuer griff nicht weiter √ľber, zerst√∂rte jedoch teilweise die in Brand gesetzte M√ľlltonne. Der Sachschaden betr√§gt etwa 500 Euro.

Am ‚ÄěHarz‚Äú brannten am Samstag, 23.45 Uhr, mehrere M√ľlltonnen. Das Feuer griff auf eine Hausfassade der Geiststra√üe √ľber. Es entstand erheblicher Sachschaden. Personen wurden nicht verletzt. Zur Brandbek√§mpfung kam die Feuerwehr vor Ort. Die Polizei hat in diesen Zusammenh√§ngen Ermittlungen wegen Branddelikten aufgenommen.

Versuchte Raubstraftat

Samstag, 22.45 Uhr, befanden sich drei M√§nner aus Syrien im Alter von 25,26 und 27 Jahren ‚ÄěAm Bruchsee‚Äú. Drei Unbekannte n√§herten sich dieser Gruppierung und forderten die Herausgabe von Wertgegenst√§nden. Ein unbekannter T√§ter (m√§nnlich, 25-30 Jahre alt, 170-180 cm gro√ü, schwarzer Dreitagebart, schwarze kurze Haare, dunkle Kleidung, in arabischer Sprache) f√ľhrte eine Machete bei sich. Dabei wurde der 26-J√§hrige leicht an der Hand verletzt. In der weiteren Folge entwickelten sich daraus verbale Auseinandersetzungen. Ein weiterer Angreifer (m√§nnlich, 25-30 Jahre alt, 180-190 cm gro√ü, schwarzer Dreitagebart, lange, schwarze Haare, schwarze Kleidung, in arabischer Sprache) f√ľhrte ein Messer mit sich. Damit wurde der 25-j√§hrige an der Hand verletzt. Medizinische Behandlungen wurden nicht erforderlich. Der dritte Unbekannte (m√§nnlich, 35-40 Jahre alt, 175 cm gro√ü, Dreitagebart, kurzer Haarkranz mit Glatze, schwarze Kleidung, in arabischer Sprache), f√ľhrte Zeugenaussagen zufolge, ein Messer mit sich, das nicht eingesetzt wurde. Die T√§ter fl√ľchteten in Richtung ‚ÄěC.-Schorlemmer-Ring‚Äú. Ermittelt wird wegen versuchten schweren Raubes. Zur √úbergabe von Wertsachen kam es nicht.

Gartenlaube brannte

Aus bislang noch ungekl√§rter Ursache geriet eine Gartenlaube ‚ÄěAm Eierweg‚Äú am Sonntag, kurz nach Mitternacht, in Vollbrand. Sich daneben befindliche Schuppen brannten dadurch ebenfalls. Zur Brandbek√§mpfung war die Feuerwehr f√ľr mehrere Stunden im Einsatz. Die Schadenh√∂he kann derzeit noch nicht festgesetzt werden. Die Kripo hat die Ermittlungen hierzu bereits √ľbernommen. Verletzt wurde niemand.

Essen angebrannt

Die Polizei und Feuerwehr kamen Samstagabend in der Ernst-Kromayer-Straße zum Einsatz, weil in einer Wohnung Essen anbrannte. Durch die starke Brandrauch- und Rußentwicklung, ist die Wohnung derzeit nicht bewohnbar. Eine Ausbreitung auf andere Wohnungen konnte verhindert werden. Die Mieterin kommt bei Verwandten unter. Verletzt wurde niemand.

—-

Polizeirevier Mansfeld-S√ľdharz

Wertstofftonne brannte

In Helbra, Lehbreite, brannte Freitagnachmittag eine gelbe Wertstofftonne. Wie die Tonne in Brand geriet, ist Gegenstand andauernder Ermittlungen. Der Eigent√ľmer l√∂schte eigenst√§ndig das Feuer. Es entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Verkehrsunfall unter Alkohol

In Kreisfeld, Thomas-M√ľntzer-Stra√üe, ereignete sich Freitag, gegen 19.00 Uhr ein Verkehrsunfall. Ersten Erkenntnissen zufolge fuhr ein 43-J√§hriger Autofahrer ohne Licht und geriet ab von der Fahrbahn, infolgedessen das Fahrzeug im Stra√üengraben liegenblieb. Wie sich in der weiteren Folge herausstellte, war der Mann alkoholisiert. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Weitere Sch√§den sind durch den Unfall nicht entstanden. Verletzt wurde niemand. Die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet und in einer Klinik durchgef√ľhrt. Der F√ľhrerschein des Fahrers wurde sichergestellt.

Ertappt

Gegen Mitternacht, von Freitag auf Samstag, versuchten zwei Männer, im Alter von 30 und 36 Jahren mit einem Hebelwerkzeug in ein Einfamilienhaus von Sandersleben einzudringen. Zeugen bemerkten dies und informierten die Polizei. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro. Gegen die Tatverdächtigen wird nun ermittelt.

In Allstedt kontrollierten Polizisten am Samstagnachmittag zwei M√§nner im Alter von 26 und 33 Jahren. Wie sich herausstellte, hatte der √Ąltere Drogen bei sich, die daraufhin beschlagnahmt wurden. Die Ermittlungen hierzu laufen.

Hund beißt zu

In Gro√ü√∂rner wurde Samstag, 13.40 Uhr eine 31-J√§hrige unvermittelt von einem Hund der Rasse ‚ÄěHarzer Fuchs‚Äú ins Bein gebissen. Eine medizinische Versorgung fand sp√§ter statt. Wegen fahrl√§ssiger K√∂rperverletzung ermittelt nun die Kripo gegen die 20- und 49-j√§hrigen Besitzer des Hundes.

Radfahrer verletzt

In Hettstedt, Verbindungsweg der Puschkinstra√üe in Richtung Randsiedlung, kam es am Samstagabend zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW-Fahrer (42 Jahre m√§nnlich) und einem 50-J√§hrigen Fahrradfahr. Nach dem Zusammensto√ü st√ľrzte der Radfahrende und verletzte sich leicht. Eine medizinische Versorgung wurde erforderlich. An den Fahrzeugen entstand insgesamt ein Sachschaden in H√∂he von etwa 800 Euro.

—-

Polizeirevier Burgenlandkreis

Couragiert 

Zeugen bemerkten Freitagabend einen PKW, der auff√§llig auf der Landesstra√üe 188, Ortsteil R√∂cken, unterwegs war. Das Fahrzeug stoppte pl√∂tzlich und die Lichter erloschen. In Sorge um den Fahrzeugf√ľhrer begaben sich Zeugen zum Fahrzeug und informierten die Polizei. Wie sich dabei herausstellte, war der 58-J√§hrige Fahrer stark alkoholisiert. Die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet und in einer Klinik durchgef√ľhrt. Der F√ľhrerschein ist beschlagnahmt und das F√ľhren von Kraftfahrzeugen vorerst untersagt worden.

Urkundenfälschung an Autos festgestellt

In Weißenfels, Kornwestheimer Ring, stellten Polizisten am Freitagabend drei parkende PKW fest, deren angebrachte amtlichen Kennzeichentafeln nicht an diese Fahrzeuge gehörten. Die Kennzeichentafeln der drei Fahrzeuge wurden jeweils sichergestellt. Ermittelt wird nun wegen des Verdachts der Urkundenfälschung.

Samstagabend ist an diesem Tatort ein PKW angehalten und kontrolliert worden. Die an dem Fahrzeug angebrachten amtlichen Kennzeichen geh√∂rten nicht an das Auto. Zudem bestand keine g√ľltige Pflichtversicherung. Die Kennzeichentafeln wurden sichergestellt. Der 29-J√§hrige Fahrzeughalter muss nun mit einem Ermittlungsverfahren gegen sich rechnen.

Polizisten wurden angegriffen und beleidigt 

Samstag, 00.25 Uhr, kontrollierten Beamte in Wei√üenfels, Fischgasse, einen 16-J√§hrigen. Der Jugendliche reagierte r√ľde und beleidigte die Polizisten. Weiterhin griff der n√ľchterne junge Mann die Einsatzkr√§fte an. Verletzt wurde dabei niemand. An seine Erziehungsberechtigten wurde der Wei√üenfelser im Anschluss √ľbergeben.  Wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung wird nun gegen ihn ermittelt.

Staubsaugerautomat aufgebrochen

In Nebra, Wetzendorfer Straße, brachen am Samstag, 02.05 Uhr bis 02.15 Uhr bislang noch unbekannte Täter einen Staubsaugerautomaten an einer Verkaufsstelle auf. Am Automaten entstand Sachschaden. Bargeld konnten die Unbekannten nicht erbeuten. Die Kripo ermittelt.

Ohne Versicherung unterwegs

Am Samstag, gegen 17.00 Uhr, kontrollierten Polizisten in Wei√üenfels, Burgwerbener Stra√üe, einen 42-J√§hrigen Autofahrer. Wie sich herausstellte, fehlt f√ľr das Fahrzeug der erforderliche Versicherungsschutz. Die amtlichen Kennzeichentafeln wurden entstempelt. Weiterfahren durfte der Mann nicht. Wegen Versto√ües gegen das Pflichtversicherungsgesetz sowie die Abgabenordnung wird nun ermittelt.

Mann besch√§digt T√ľr

In Zeitz, Neue Werkstra√üe, hat ein 43-J√§hriger am Samstagnachmittag die Hauseingangst√ľr zu einem leerstehenden Mehrfamilienhaus besch√§digt. Scheiben wurden zerst√∂rt. Gegen den stark alkoholisierten Tatverd√§chtigen wird nun wegen Sachbesch√§digung ermittelt.  

Gefährliches Unterfangen

Ein 25-j√§hriger E-Scooter-Fahrer, der ein Kind auf dem Elektrokleinstfahrzeug mitfahren lie√ü, wurde am Samstagnachmittag in Naumburg, Kramerplatz, angehalten und kontrolliert. Bei dem Mann wurden Drogen festgestellt und beschlagnahmt. Ein Drogenschnelltest ergab, dass der Naumburger unter dem Einfluss illegaler Drogen stand. Die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet und in einer Klinik durchgef√ľhrt. Gegen den Mann wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Fahrzeugspiegel beschädigt

In Weißenfels, Beuditzstraße, haben -Zeugenaussagen zufolge- sechs Jugendliche im Alter von 15 bis 18 Jahren die Außenspiegel von zwei Autos beschädigt. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Sonntag, 04.00 Uhr, wurde ein 19-Jähriger Autofahrer in Naumburg, Postring, angehalten und kontrolliert. Wie sich herausstellte, ist der Heranwachsende nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis. Gegen ihn wird nun ermittelt. 

Unter Alkohol einen Unfall verursacht

In Wei√üenfels, Thomas-M√ľntzer-Stra√üe, ereignete sich am Sonntag, 02.15 Uhr, ein Verkehrsunfall beim Einparken. Ein 34-J√§hriger Autofahrer stie√ü dabei gegen ein parkendes Fahrzeug. Der Mann war erheblich alkoholisiert. Die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet und in einer Klinik durchgef√ľhrt. Der F√ľhrerschein ist sichergestellt, das F√ľhren von Kraftfahrzeugen vorerst auch untersagt worden. Die Schadenh√∂he ist derzeit noch nicht zu beziffern.¬†

—-

Polizeirevier Saalekreis

Fahrzeuge ohne Versicherung 

Polizisten stellten Freitag, 23.10 Uhr, einen parkenden SUV in Krumpa, Neumarker Stra√üe, fest, der nicht versichert war. 

In Merseburg, Dammstra√üe, ist Samstag, gegen 02.00 Uhr, eine 22-J√§hrige Autofahrerin durch Beamte angehalten und kontrolliert worden. Wie sich herausstellte, besteht f√ľr den genutzten PKW seit mehreren Monaten keine g√ľltige Versicherung. Weiterfahren durfte die Frau nicht.

In M√ľcheln, Schillerstra√üe, stellten Polizisten am Samstag, 21.10 Uhr, einen parkenden PKW fest. F√ľr das Fahrzeug besteht kein Versicherungsschutz. Die amtlichen Kennzeichentafeln wurden entstempelt.

Die drei Fahrzeughalter m√ľssen nun mit einem Ermittlungsverfahren wegen Versto√ües gegen die Abgabenordnung und das Pflichtversicherungsgesetz gegen sich rechnen.

Urkundenfälschung

In M√ľcheln, Rudolf-Breitscheid-Stra√üe, haben Polizisten Samstag, 02.30 Uhr, an einem Fahrzeug festgestellt, dass an der hinteren Kennzeichentafel eine Plakette nachgeklebt wurde. Wegen des Verdachts der Urkundenf√§lschung wird nun ermittelt. 

Unter Alkohol auf Tour

In Querfurt, Eislebener Stra√üe, kontrollierten Beamte am Samstag, gegen 22.25 Uhr, einen 16-J√§hrigen Mopedfahrer. Es stellte sich heraus, dass der Jugendliche stark alkoholisiert war. Die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet und in einer Klinik durchgef√ľhrt. Der F√ľhrerschein des Fahrers wurde sichergestellt. Am Moped wurden zudem Umbauten festgestellt, welche f√ľr die F√ľhrerscheinklasse des Tatverd√§chtigen nicht ausreicht. Vorerst darf der junge Mann keine Kraftfahrzeuge im √∂ffentlichen Verkehrsraum f√ľhren. Wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Versto√ües gegen das Pflichtversicherungsgesetz und die Abgabenordnung sowie Trunkenheit im Verkehr wird nun ermittelt.

Angerempelt und abgehauen

In Pei√üen, Saarbr√ľcker Stra√üe, kam es auf einem Parkplatz am Samstag, 11.00 Uhr bis 12.25 Uhr, zu einem Verkehrsunfall. Der Halter eines parkenden PKW stellte nach einem Einkauf Besch√§digungen an seinem Auto im Frontbereich fest, die vorher nicht ersichtlich waren. Durch ein anderes Fahrzeug sind diese Sch√§den verursacht worden. Der Unfallverursachende hat den Unfallort pflichtwidrig verlassen. Die Ermittlungen hierzu laufen.

Leicht verletzt nach Unfall 

Auf der Bundesstraße 181 aus Richtung Meuschau in Richtung der Bundesstraße 91, fuhr am Freitagnachmittag ein 70-Jähriger Autofahrer verlangsamt auf den Gehweg und stieß gegen einen Wegweiser. Der Senior und dessen Beifahrerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Das Auto des Mannes war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Feuerwehr hat ausgelaufene Betriebsstoffe gebunden. Die Unfallursachermittlung dauert an. 

—-