Sportfilm: Das Wunder von Bern (Kabel eins 20:15 – 22:40 Uhr)

Veröffentlicht in: Filmtipp mit Trailer | 0

„Boszik hat den Ball 
 verloren, diesmal gegen SchĂ€fer. SchĂ€fer nach innen geflankt. Aus dem Hintergrund mĂŒsste Rahn schießen 
 Rahn schießt 
 Tor! Tor! Tor! Tor!“ Das sind die legendĂ€rsten SĂ€tze der deutschen Sportberichterstattung. Gesprochen von Herbert Zimmermann, der den 3:2-Siegtreffer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am 4. Juli im WM-Endspiel gegen die hochfavorisierten Ungarn im Berner Wankdorf-Stadion kommentiert.

Dieses historische Ereignis kinogerecht aufzubereiten, hatte sich Fußballfan und einstiges deutsches Regiewunderkind Sönke Wortmann zur Aufgabe gemacht. „Das Wunder von Bern“ verbindet den deutschen Triumph mit der Geschichte einer Familie im Nachkriegs-Deutschland. Obwohl das nicht immer richtig zusammenpasst, legt Wortmann ein grundsolides, ambitioniertes Familien- und Sportler-Drama vor, das die historischen Dimensionen teils greifbar macht. (Filmstarts)

Laufzeit: 145 Minuten
Genre: Sportfilm, D 2003
Regie: Sönke Wortmann
FSK: 6

Schauspieler:

Richard – Peter Lohmeyer
Matthias – Louis Klamroth
Helmut Rahn – Sascha Göpel
Sepp Herberger – Peter Franke
Christa – Johanna Gastdorf
Bruno – Mirko Lang

Trailer: