Polizeirevier Stendal: Aktuelle Polizeimeldungen

Veröffentlicht in: Blaulicht Sachsen-Anhalt | 0

Kriminalitätsgeschehen

Sachdienliche Hinweise werden im Polizeirevier Stendal unter Tel.-Nr.: 03931 / 685 292 oder in jeder anderen Polizeidienststelle entgegengenommen.

Einbruchsdiebstahl bei Firma Forst & Baumpflege Harnack

39615 Zehrental OT Groß Garz, Scharpenhufer Straße, in der Nacht vom 05.01.2023 zum 06.01.2023

Nach Aufbrechen eines Vorh√§ngeschlosses drangen bislang unbekannte T√§ter in die Lagerhalle der o. g. Firma ein und entwendeten aus dieser zwei Freischneider mit Tragegurt sowie drei Motors√§gen. Der Gesamtschaden bel√§uft sich auf zirka 3.300 ‚ā¨.

Brand eines Carports

39596 Goldbeck, Clara-Zetkin-Straße, 06.01.2023, 17:19 Uhr

Auf dem Hof eines in der Clara-Zetkin-Stra√üe befindlichen Einfamilienhauses fing ein Carport Feuer und brannte vollst√§ndig ab. Unter dem Carport lagerte Holz, gleichzeitig war es Abstellplatz f√ľr die M√ľlltonnen. Das Feuer konnte durch die Freiwillige Feuerwehr nach zirka 2 Stunden gel√∂scht werden. Angrenzende Geb√§ude sind nicht besch√§digt wurden. Der Schaden bel√§uft sich auf zirka 20.000 ‚ā¨. Nach bisherigen Ermittlungen ist nicht auszuschlie√üen, dass eine unsachgem√§√üe Lagerung von Asche zu dem Brand gef√ľhrt hat. Zur Durchf√ľhrung weiterer erforderlicher Ma√ünahmen wurde der Brandort formell beschlagnahmt.

Körperverletzung vor Diskothek

39606 Osterburg, Diskothek namens ‚ÄěFlash‚Äú, 08.01.2023, 04:01 Uhr

Ein 20-j√§hriger Diskothek-Besucher wurde am fr√ľhen Morgen des Sonntags mittels Rettungswagen aufgrund von multiplen Prellungen und Sch√ľrfwunden in das Johanniter-Krankenhaus nach Stendal verbracht. Der stark alkoholisierte (2,15 ‚Äį) Gesch√§digte wurde zuvor von einem Freund von der Diskothek zu seiner Wohnanschrift gefahren, dort angekommen klagte er jedoch √ľber erhebliche Schmerzen, sodass ein Rettungswagen angefordert wurde. Eine kurze Befragung des 20-J√§hrigen ergab lediglich, dass er gg. 03:00 Uhr aus der Diskothek gef√ľhrt und nach einem kurzen Wortgefecht durch vier bis zehn Person zusammengeschlagen wurde.

—-

Verkehrsgeschehen

Zu schnell und Verdacht Fahren ohne Fahrerlaubnis

39576 Stendal, Dahlener Straße, 05.01.2023, 15:05 Uhr

Im Rahmen von Geschwindigkeitskontrollen in der Dahlener Stra√üe wurde ein bosnischer BMW-Fahrer mit einer vorwerfbaren Geschwindigkeit von 63 km/h gemessen. Nach Aufforderung zeigte der Betroffene einen bosnischen F√ľhrerschein vor. Eine deutsche Fahrerlaubnis h√§tte er vor 5 Monaten beantragt. Da der Betroffene bereits seit Mai 2022 einen festen Wohnsitz in Deutschland hat, wurde eine Strafanzeige gem. ¬ß 21 StVG gefertigt.

Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln

39606 Osterburg, B189 zw. Seehausen und Osterburg, 05.01.2023, 16:45 Uhr

Kollegen des RK Osterburg f√ľhrten Verkehrskontrollen auf der B189 durch. Ein 53-j√§hriger BMW-Fahrer wurde kontrolliert und gab an, √ľber den Jahreswechsel Cannabisprodukte konsumiert zu haben. Gleichzeitig stellten die Kollegen drogentypische Ausfallerscheinungen fest. Ein Drogenschnelltest reagierte positiv auf Amphetamin/Metamphetamin sowie Kokain. Der Betroffene verneinte vehement den Konsum. Zur Beweissicherung wurde eine Blutprobenentnahme durchgef√ľhrt. Gegen den 53-j√§hrigen BMW-Fahrer wird ein Ordnungswirdrigkeitenverfahren nach ¬ß 24a StVG eingeleitet. 

Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln

39539 Havelberg, Bahnhofstraße, 06.01.2023, 00:42 Uhr

W√§hrend einer Verkehrskontrolle wurde bei einem 19-j√§hrigen Opel-Fahrer drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt. Ein Urintest fiel positiv auf Kokain aus. Zur Beweissicherung wurde eine Blutprobenentnahme durchgef√ľhrt. Gegen den 19-j√§hrigen Opel-Fahrer wird ein Ordnungswirdrigkeitenverfahren nach ¬ß 24a StVG eingeleitet. 

Ohne Fahrerlaubnis zu schnell unterwegs

39517 Tangerh√ľtte, L 53, 06.01.2023, 16:09 Uhr

Im Rahmen von Geschwindigkeitskontrollen auf der L53 bei Tangerh√ľtte wurde ein 39-j√§hriger Skoda-Fahrer mit einer vorwerfbaren Geschwindigkeit von 61 km/h gemessen. Der Betroffene gab an nicht im Besitz der entsprechenden Fahrerlaubnisklasse B zu sein. Gegen den Betroffenen wurde Ermittlungsverfahren nach ¬ß 21 STVG eingeleitet.

Stark alkoholisierter Radfahrer

39615 Seehausen, Lindenstraße/Waldemar-Estel-Straße, 07.01.2023, 01:15 Uhr

Im Rahmen der Streifent√§tigkeit wurde auf der Kreuzung Lindenstra√üe/Waldemar-Estel-Stra√üe in Seehausen ein in Schlangenlinien fahrender Radfahrer festgestellt. Der 32-j√§hrige Radfahrer gab an, erst vor kurzer Zeit den letzten Schluck Alkohol getrunken zu haben, sodass mehrfach eine √úberpr√ľfung des Atemalkoholwertes erforderlich war. Letztlich konnte um 01:26 Uhr ein Atemalkoholwert von 1,96 ‚Äį gemessen werden. Zur Beweissicherung wurde eine Blutprobenentnahme durchgef√ľhrt. Es erfolgte die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens nach ¬ß 316 StGB. 

Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln und ohne Fahrerlaubnis

39576 Stendal, Bahnhofstraße 07.01.2023, 13:13 Uhr

Eine 45-J√§hrige f√ľhrte ihren Pkw der Marke Fiat trotz unanfechtbarer Entziehung der Fahrerlaubnis in der Ortslage Stendal. Des Weiteren ergab ein Drogenschnelltest, dass die Fahrzeugf√ľhrerin unter dem Einfluss von Methamphetamin stand. Dar√ľber hinaus litt die 45-J√§hrige unter drogentypischen Ausfallerscheinungen. Zur Beweissicherung wurde eine Blutprobenentnahme durchgef√ľhrt. Gegen die 45-J√§hrige wurden zwei Ermittlungsverfahren eingeleitet –  ¬ß 21 StVG und ¬ß 316 StGB. Die Fahrzeugschl√ľssel wurden aus gefahrabwehrrechtlichen Gr√ľnden sichergestellt.

Verkehrsunfall mit Unfallflucht

39576 Stendal, Sch√ľtzenplatz, 07.01.2023, 14:08 Uhr

Ein Pkw der Marke Volkswagen fuhr aus bisher ungekl√§rter Ursache gegen eine Stra√üenlaterne am Sch√ľtzenplatz. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens unterst√ľtzen Passanten den 60-70-j√§hrigen Fahrzeugf√ľhrer und seine gleichaltrige Beifahrerin die Unfallstelle zu ber√§umen. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit.

Die Unfallbeteiligten entschlossen sich dann pl√∂tzlich nach Angaben eines Zeugen die Unfallstelle zu verlassen und auf den Schreck eine Runde spazieren gehen. Eingesetzte Polizeibeamte konnten weder den Fahrzeugf√ľhrer noch die Beifahrerin ausfindig machen. Der verursachte Sachschaden an der Stra√üenlaterne wird auf zirka 1.000 ‚ā¨ gesch√§tzt. Der Pkw wurde auf Kosten des Fahrzeughalters abgeschleppt.

F√ľhren eines Kraftfahrzeuges unter Alkoholeinfluss

39524 Sandau, Havelberger Straße, 07.01.2023, 19:53 Uhr

W√§hrend einer Verkehrskontrolle wurde bei einem 38-j√§hrigen Skoda-Fahrer Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Eine √úberpr√ľfung ergab eine Atemalkoholwert in H√∂he von 0, 86 ‚Äį.  Zur Beweissicherung wurde der Fahrzeugf√ľhrer in das Polizeirevier nach Stendal verbracht, wo eine beweissichere Atemalkoholmessung mit einem Endwert von 0,64 ‚Äį durchgef√ľhrt wurde. Gegen den 38-j√§hrigen Skoda-Fahrer wird ein Ordnungswirdrigkeitenverfahren nach ¬ß 24a StVG eingeleitet. 

Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln und ohne Fahrerlaubnis

39524 Sandau, Schleusenstraße, 07.01.2023, 23:20 Uhr

W√§hrend einer Verkehrskontrolle wurde bei einem 37-j√§hrigen Dacia-Fahrer drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt. Ein Drogenschnelltest verlief positiv auf Kokain. Zur Beweissicherung wurde eine Blutprobenentnahme durchgef√ľhrt. Des Weiteren war der 37-J√§hrige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Aufgrund von Rauschgiftsucht lag wurde gegen ihn eine unanfechtbare Entziehung der Fahrerlaubnis erlassen. Gegen den Dacia-Fahrer wird ein Ordnungswirdrigkeitenverfahren nach ¬ß 24a StVG und ein Strafverfahren nach ¬ß 21 StVG eingeleitet.¬†

Foto © Polizeirevier Stendal