Polizeirevier Jerichower Land: Aktuelle Polizeimeldungen

Veröffentlicht in: Blaulicht Sachsen-Anhalt | 0

Verkehrsunfall aufgrund von Glätte

W√ľstenjerichow in Richtung K√ľsel, L 52, 15.12.2023, 07:33 Uhr

Am Freitagmorgen befuhr ein 42-j√§hriger Suzuki-Fahrer die L 52 von W√ľstenjerichow in Richtung K√ľsel. Als ein vor ihm fahrender PKW-Fahrer bremste, bremste er ebenfalls und kam dabei aufgrund der glatten Fahrbahn nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug kippte auf die Seite und war nicht mehr fahrbereit. Ein Abschleppunternehmen erschien zur Bergung vor Ort. Der Fahrzeugf√ľhrer wurde beim Verkehrsunfall nicht verletzt.¬†

—-

Diebstahl aus Altkleidercontainer ‚Äď T√§ter gestellt

Burg, Conrad-Tack-Ring, 15.12.2023, 14:35 Uhr

Am Freitagnachmittag meldeten mehrere Zeugen, dass zwei m√§nnliche Personen einen Altkleidercontainer vor einem Bekleidungsgesch√§ft im Conrad-Tack-Ring in Burg aufbrechen. Vor Ort konnten die Polizeibeamten keine Personen mehr feststellen. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung f√ľhrte allerdings zum Auffinden der beiden Personen im Nahbereich des Tatorts, au√üerdem wurden zuvor entwendete Bekleidungsgegenst√§nde bei den Personen aufgefunden. Gegen die 35- und 19-j√§hrigen M√§nner aus M√∂ckern wurden Strafverfahren eingeleitet.

—-

Einbruch in Gebäude eines Energieversorgers

Burg, Niegripper Chaussee, 16.12.2023, 01:30 Uhr

Am Samstag gegen 01:30 Uhr kam es zu einer Alarmauslösung bei einem Energieversorgungsunternehmen in der Niegripper Chaussee in Burg. Vor Ort bestätigte sich ein Einbruch. Unbekannte Täter gelangten durch Einsatz eines unbekannten Tatmittels in eine Lagerhalle und in diverse Garagen. Eine Auflistung des erlangten Diebesgutes und eine Schadenshöhe stehen noch aus. Die hinzugerufene Kriminalpolizei sicherte zahlreiche Spuren und leitete ein entsprechendes Strafverfahren ein.

Sachdienliche Hinweise zum vorliegenden Sachverhalt nimmt das Polizeirevier Jerichower Land persönlich, telefonisch unter 03921/920-0 oder per E-Mail an levd.prev-jl(at)polizei.sachsen-anhalt.de entgegen.

—-

Sachbesch√§digung an mehreren Fahrzeugen und einem M√ľlleimer

Burg, Kapellenstraße, 16.12.2023, 07:00 Uhr bis 07:20 Uhr

Am Samstagmorgen meldeten Anwohner zwei besch√§digte Personenkraftwagen und einen besch√§digten M√ľlleimer auf einem √∂ffentlich zug√§nglichen Parkplatz in der Kapellenstra√üe in Burg. Laut Zeugenaussagen soll es sich um einen m√§nnlichen T√§ter gehandelt haben, welcher w√§hrend der Tatausf√ľhrung laut br√ľllte. Beim Eintreffen der Beamten konnte kein T√§ter festgestellt werden. Auch eine Nahbereichsfahndung verlief negativ. Die m√§nnliche Person besch√§digte an einem Fahrzeug einen Au√üenspiegel und die linke T√ľr und an einem zweiten Fahrzeug wurde der Heckscheibenwischer abgebrochen. Au√üerdem riss der T√§ter einen M√ľlleimer aus seiner Verankerung.

Sachdienliche Hinweise zum Täter nimmt das Polizeirevier Jerichower Land persönlich, telefonisch unter 03921/920-0 oder per E-Mail an levd.prev-jl(at)polizei.sachsen-anhalt.de entgegen.

—-

 Geschwindigkeitskontrolle

Jerichow, Rosa-Luxemburg-Straße, 16.12.2023, 10:35 Uhr

Im Rahmen der Verkehrs√ľberwachung f√ľhrten die Beamten am Samstagvormittag Geschwindigkeitskontrollen in der Rosa-Luxemburg-Stra√üe in Jerichow durch. Gemessen wurden Fahrzeuge, die in Richtung Ortsmitte fuhren. In einer Stunde konnten dabei vier Verst√∂√üe durch die Beamten festgestellt werden. Der h√∂chste gemessene Wert betrug 106 km/h bei erlaubten 50 km/h.

—-

Einbruch auf Vereinsgelände

Burg, In den Krähenbergen, 15.12.2023, 15:30 Uhr bis 16.12.2023, 13 Uhr

Unbekannte Täter brachen im Tatzeitraum von Freitagnachmittag bis Samstagmittag in die Gartenlaube eines Vereins in Burg in den Krähenbergen ein. Es wurde Funktechnik und weitere Gegenstände entwendet. Die Schadenshöhe beläuft sich auf einen mittleren dreistelligen Betrag.

Sachdienliche Hinweise zum vorliegenden Sachverhalt nimmt das Polizeirevier Jerichower Land persönlich, telefonisch unter 03921/920-0 oder per E-Mail an levd.prev-jl(at)polizei.sachsen-anhalt.de entgegen.

—-

Text/Foto: Polizei