Polizeirevier Jerichower Land: Aktuelle Polizeimeldungen

Veröffentlicht in: Blaulicht Sachsen-Anhalt | 0

Radfahrer bei Unfall auf der B1 verletzt

Möser OT Schermen, B1, 25.09.2023, 12:54 Uhr

Ein 34-jähriger befuhr mit seinem PKW VW die Bundesstraße 1 aus Möser kommend in Richtung Burg. Auf Höhe des Abzweiges nach Schermen beabsichtigte ein 44-jähriger Fahrradfahrer zeitgleich die Bundesstraße zu queren, da an dieser Stelle der Radweg endet. Ohne auf den Fließverkehr auf der Bundesstraße zu achten und ohne anzuhalten fuhr der Fahrradfahrer auf die Fahrbahn. Der PKW-Fahrer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und es kam zur Kollision. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Aufgrund der Verletzungen wurde der Radfahrer zur medizinischen Versorgung ins Klinikum Burg eingeliefert.

—-

Diebstahl eines E-Rollers

Biederitz OT Gerwisch, Ringstraße, 22.09.2023 bis 25.09.2023

Im Zeitraum zwischen dem 22.09.2023, 07:00 Uhr und dem 25.09.2023, 07:30 Uhr wurde in der Ringstra√üe in Gerwisch ein dunkelgr√ľner E-Roller der Marke ‚ÄěSoFlow‚Äú mit auff√§lligen orangefarbenen Aufklebern entwendet. Das Fahrzeug und das dazugeh√∂rige Versicherungskennzeichen wurden zur Fahndung ausgeschrieben und ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls eingeleitet.

Zeuge, die Hinweise zu den Tätern oder dem Verbleib des Diebesgutes geben können oder im angegebenen Tatzeitraum verdächtige Personen- oder Fahrzeugbewegungen wahrgenommen haben, werden gebeten, sich persönlich, telefonisch unter 03921/920-0 oder via E-Mail an levd.prev-jl(at)polizei.sachsen-anhalt.de an das Polizeirevier Jerichower Land zu wenden.

—-

Kind mit Fahrrad von PKW erfasst

Elbe-Parey OT G√ľsen, Breiter Weg, 25.09.2023, 15:35 Uhr

Ein 8-J√§hriger befuhr mit seinem Fahrrad den parallel zur Fahrbahn verlaufenden Radweg im Breiten Weg in Richtung Parey. Auf H√∂he des Siepenweges beabsichtigte er die Stra√üe zu queren und fuhr auf die Fahrbahn. Ein zu diesem Zeitpunkt in gleiche Richtung mit einem PKW VW fahrender 40-J√§hriger versuchte noch einen Zusammensto√ü mit dem Jungen zu verhindern und leitete eine Gefahrenbremsung ein. Das Kind wurde vom Fahrzeug erfasst und fiel durch den Aufprall auf die Frontscheibe des PKW. Es zog sich hierbei gl√ľcklicherweise nur leichte Verletzungen zu und konnte nach ambulanter Behandlung in die Obhut der Eltern √ľbergeben werden.

—-

Text/Foto: Polizei