Polizeirevier Jerichower Land: Aktuelle Polizeimeldungen

Veröffentlicht in: Blaulicht Sachsen-Anhalt | 0

Gefährliche Körperverletzung

Burg, Schartauer Straße, 15.01.2023, 02:00 Uhr

Ein 21-Jähriger wurde am Sonntag, gegen 02:00 Uhr Opfer einer gefährlichen Körperverletzung als er zu dieser Zeit durch die Schartauer Straße lief. Hier geriet er mit einer, aus drei jungen Männern und einer jungen Frau bestehenden Gruppe, in verbale Streitigkeiten. In der Folge schlug ihm einer der Männer eine Bierflasche auf den Kopf, woraufhin er zu Boden ging und kurzzeitig das Bewusstsein verlor. Als er zu sich kam, musste der Geschädigte weitere Faustschläge ins Gesicht einstecken. Die Täter entfernten sich im Anschluss vom Tatort. Nach bisherigen Erkenntnissen sollen diese ca. 170 cm Р180 cm groß und etwa 20 Р25 Jahre alt gewesen sein.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und nähere Angaben zu den Tätern sowie deren Fluchtrichtung geben können, werden gebeten, sich persönlich oder unter der Telefonnummer 03921/920-0 im Polizeirevier Jerichower Land oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

—-

Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person

Jerichow OT Roßdorf, Heideweg, 15.01.2023, 11:29 Uhr

Ein 69-J√§hriger befuhr mit seinem Moped Simson S51 den Heideweg aus dem Bereich Kruggasse kommend in Richtung Uferstra√üe. An der Kreuzung Heideweg/Kurze Stra√üe beachtete dieser vermutlich ungen√ľgend den sich von rechts ann√§hernden, vorfahrtberechtigten 43-j√§hrigen Fahrzeugf√ľhrer eines PKW Jeep. Es kam zum Zusammensto√ü beider Fahrzeuge, wobei diese besch√§digt wurden. Der 69-J√§hrige erlitt eine Unterschenkelfraktur und wurde zur weiteren medizinischen Behandlung in das Fachklinikum Brandenburg verbracht und dort station√§r aufgenommen. Gegen den Fahrer des PKW wurde ein Strafverfahren wegen fahrl√§ssiger K√∂rperverletzung eingeleitet.

—-

Werkzeuge aus PKW entwendet

Burg, Kurt-Eisner-Straße, 14.01.2023 bis 15.01.2023

Bislang unbekannte T√§ter verschafften sich vermutlich in der Nacht von Samstag auf Sonntag Zutritt auf das offenstehende Grundst√ľck des Gesch√§digten. Hier nahmen der oder die T√§ter offensichtlich das Innere eines VW Caddy in Augenschein. In der Folge wurde eine Heckscheibe eingeschlagen und aus dem Inneren diverse Werkzeuge im Wert von mehreren Tausend Euro entwendet.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Informationen zu den Tätern oder tatverdächtigen Personen geben können, werden gebeten, sich persönlich, via E-Mail (levd.prev-jl(at)polizei.sachsen-anhalt.de) oder unter der Telefonnummer 03921/920-0 im Polizeirevier Jerichower Land zu melden.

Text/Foto: Polizei