Polizeirevier Harz: Aktuelle Polizeimeldungen

Veröffentlicht in: Blaulicht Sachsen-Anhalt | 0

Verdacht der Drogenfahrt

Halberstadt ‚Äď Am 22.02.2022 befuhr ein 43-J√§hriger mit einem Pkw Audi gegen 16:15 Uhr die Quedlinburger Landstra√üe, obwohl er im Verdacht steht, unter Drogeneinfluss gefahren zu sein. Ein Drogenschnelltest reagierte positiv auf Amphetamin. Die Beamten leiteten ein Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen den Mann ein und lie√üen ihm eine Blutprobe entnehmen. Der 43-J√§hrige muss mit 500 Euro Bu√ügeld, zwei Punkten und einem Monat Fahrverbot rechnen. Dar√ľber hinaus fanden die Beamten bei dem Mann eine geringe Menge an Bet√§ubungsmitteln in Form von Amphetamin und beschlagnahmten die Drogen. Des Weiteren war der Versicherungsschutz f√ľr das Fahrzeug abgelaufen, sodass die Beamten die Kennzeichen entstempelten.

—-

Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Wernigerode ‚Äď Am 08.02.2022 befuhr ein bislang Unbekannter mit einem Pkw den Parkplatz eines Supermarktes in der Zaunwiese, um gegen 10:30 Uhr auf einem Behindertenparkplatz einzuparken. Dabei stie√ü er mit einer zu diesem Zeitpunkt 74-J√§hrigen Frau zusammen, welche sich dabei leicht verletzte. Anschlie√üend stieg der ca. 40-J√§hrige Fahrer aus, erkundigte sich kurz nach dem Gesundheitszustand der Frau und ging in den Supermarkt. Kurze Zeit sp√§ter verlie√üen der Unfallverursacher und sein augenscheinlich gleichaltriger Beifahrer den Unfallort, ohne ihre Personalien zu hinterlassen. Die Beamten haben ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet und suchen Zeugen des Vorfalls.

Sachdienliche Hinweise zum Unfallgeschehen bzw. zu den gesuchten Männern und dem Fahrzeug erbittet das Polizeirevier Harz in Halberstadt unter Telefon 03941/674-293.

—-

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Westerhausen ‚Äď Am 22.02.2022 befuhr ein 58-J√§hriger mit einem Kleinkraftrad gegen 16:15 Uhr den Scheiweg, obwohl er nicht im Besitz einer g√ľltigen Fahrerlaubnis war. Dar√ľber hinaus war das Fahrzeug, an dem ein schwarzes Versicherungskennzeichen aus dem Jahr 2020 angebracht war, nicht zugelassen. Dier Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie wegen des Versto√ües gegen das Pflichtversicherungsgesetz gegen den Mann ein.