Polizeirevier Harz: Aktuelle Polizeimeldungen

Veröffentlicht in: Blaulicht Sachsen-Anhalt | 0

Täter auf frischer Tat

Blankenburg ‚Äď Am Donnerstag, dem 01.02.2024, entwendete ein 33-j√§hriger Mann Waren aus einem Einkaufsmarkt in der Lerchenbreite.

Nach gegenwärtigem Ermittlungsstand verstaute der 33-Jährige ein Computerspiel in seiner Jacke und verließ den Kassenbereich ohne das Spiel zu bezahlen. Ein Ladendetektiv stellte den 33-Jährigen. Dieser reagierte aggressiv, verweigerte die Herausgabe des Diebesguts und schlug um sich. Ein Polizeibeamter, welcher außerhalb des Dienstes im Einkaufsmarkt unterwegs war, bemerkte dieses und kam dem Ladendetektiv zu Hilfe. Gemeinsam verbrachten der Polizeibeamte und der Ladendetektiv den 33-Jährigen in einen separaten Raum und verständigten die Polizei.

Im Rahmen der Durchsuchung des 33-Jährigen fanden eingesetzte Polizeibeamte eine geringe Menge einer kristallinen Substanz auf, bei der es sich höchstwahrscheinlich um Betäubungsmittel handelte.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und nach sachleitender Entscheidung der zuständigen Staatsanwaltschaft wurde der 33-Jährige entlassen.

Die Beamten leiteten Ermittlungsverfahren wegen räuberischen Diebstahls sowie des Verdachts des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln ein.

—-

Fußgänger nach Unfall schwerverletzt

Halberstadt РAm Freitag, dem 02.02.2024, verletzte sich ein 68-jähriger Fußgänger infolge eines Verkehrsunfalls schwer.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand beabsichtigte der 68-J√§hrige die K√ľhlinger Stra√üe auf H√∂he einer Verkehrsinsel zu √ľberqueren. Hierbei betrat der Fu√üg√§nger die Fahrbahn, ohne auf den flie√üenden Verkehr zu achten. Ein aus Richtung K√ľhlinger Stra√üe in Richtung Quedlinburger Stra√üe fahrender Bus erfasste den Fu√üg√§nger. Durch den Zusammensto√ü zog sich dieser schwere Kopfverletzungen zu. Der 68-J√§hrige war jedoch ansprechbar. Ein Rettungshubschrauber transportierte den Schwerverletzten in ein Krankenhaus.

F√ľr die Dauer der Unfallaufnahme sperrten Polizeikr√§fte die K√ľhlinger Stra√üe vollst√§ndig.

—-

Radfahrer nach Unfall verletzt

Halberstadt ‚Äď Am Donnerstag, dem 01.02.2024, verletzte sich ein 34-j√§hriger Radfahrer infolge eines Verkehrsunfalls leicht.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand beabsichtigte eine 32-j√§hrige Frau mit einem Pkw Renault aus der Minna-Bollmann-Stra√üe auf die Friedrich-Ebert-Stra√üe einzubiegen. Dabei √ľbersah sie gegen 16:00 Uhr den 34-J√§hrigen, der mit einem Fahrrad die Friedrich-Ebert-Stra√üe befuhr und stie√ü mit diesem zusammen. Durch die Kollision fiel der Radfahrer und verletzte sich leicht. Am Pkw entstand ein Sachschaden von 1.000 Euro. Der Sachschaden am Fahrrad betrug etwa 50 Euro.

—-

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Stapelburg ‚Äď Am Donnerstag, dem 01.02.2024, ereignete sich gegen 16:00 Uhr ein Verkehrsunfall mit einer verletzten Person.

Nach gegenwärtigem Erkenntnisstand befuhr die 59-jährige Fahrerin eines Pkws Renault die Landstraße 85 aus Richtung Stapelburg in Richtung Ilsenburg und beabsichtigte, in eine Einfahrt einzubiegen. Einem hinter der 59-Jährigen fahrenden 21-jährigen Seatfahrer gelang es nicht, rechtzeitig zu bremsen. Dieser fuhr auf den Pkw Renault auf. Infolgedessen verletzte sich die 59-Jährige leicht. Rettungskräfte transportierten die Frau in ein Krankenhaus.
An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt 3.000 Euro.

—-

Brand einer Gartenlaube

Harsleben ‚Äď In den fr√ľhen Morgenstunden des 02.02.2024 kam es in einer Gartenanlage im Molkenm√ľhlenweg zum Brand einer Gartenlaube.

Ein 58-jähriger Zeuge stellte den Brand gegen 02:00 Uhr fest und wählte daraufhin den Notruf. Kameraden der Feuerwehr gelang es, das Feuer zu löschen. Die Gartenlaube brannte nahezu vollständig aus. Hierbei kam es zu keinem Personenschaden. Der Schadenswert beläuft sich auf circa 15.000 Euro. Die Brandursache ist bislang unklar.
Eingesetzte Polizeibeamte sicherten Spuren, beschlagnahmten den Brandort und leiteten Brandursachenermittlungen ein.

—-

Text/Foto: Polizei