Polizeirevier Bördekreis: Aktuelle Polizeimeldungen

Veröffentlicht in: Blaulicht Sachsen-Anhalt | 0

Kriminalitätslage

Räuberischer Diebstahl NP-Markt

Altenweddingen, 20.01.2023, 15:48 Uhr

Eine Verk√§uferin sprach einen Ladendieb an, welchen sie beobachtete bei dem Diebstahl von Waren im Wert von 16 ‚ā¨. Ein Gesch√§digter versuchte mit mehreren Zeugen den Beschuldigten an der Flucht zu hindern, dabei schlug er dem Gesch√§digten mit der Faust ins Gesicht. Durch die Polizei wurde der Beschuldigte erkennungsdienstlich behandelt und es wurde ein Strafverfahren wegen r√§uberischen Diebstahls eingeleitet. Anschlie√üend wurde er aus der polizeilichen Ma√ünahme entlassen.

—-

Verkehrslage

Unfall nach Verfolgungsfahrt unter Einfluss von Betäubungsmitteln

B81 Abfahrt K1163 Langenweddingen, 20.01.2023, 12:30 Uhr

Kr√§fte der Landesbereitschaftspolizei konnten ein Fahrzeug mit √ľberh√∂hter Geschwindigkeit auf der B81 feststellen und wollten dieses kontrollieren. Das Fahrzeug versuchte sich der Kontrolle zu entziehen. In der Abfahrt Langenweddingen verlor der Fahrzeugf√ľhrer die Kontrolle √ľber sein Fahrzeug und verunfallte in einer Rechtskurve. Ein durchgef√ľhrter Bet√§ubungsmittelvortest schlug positiv auf Amphetamine an. Es erfolgte eine Blutprobenentnahme und die Sicherstellung des F√ľhrerscheins. Es wurden Strafverfahren wegen Trunkenheit im Stra√üenverkehr und verbotener Kraftfahrzeugrennen eingeleitet.

—-

Unter Einfluss von Alkohol und Betäubungsmitteln und ohne Fahrerlaubnis

Weferlingen, 20.01.2023, 16:15 Uhr

Die Beamten stellten im √∂ffentlichen Verkehrsraum einen Fahrzeugf√ľhrer fest, welcher vermutlich unter dem Einfluss von Bet√§ubungsmitteln stand, da ein schnelltest positiv auf Amphetamine reagierte. Zudem ergab ein Alkoholtest einen Wert von 1,26 Promille. Eine g√ľltige Fahrerlaubnis konnte der Fahrer ebenfalls nicht vorweisen. Es erfolgte eine Blutprobenentnahme und die Einleitung mehrerer Strafverfahren.

—-

Text/Foto: Polizei