Ausflugstipp: Magdeburger Weihnachtsmarkt im Herzen der Landeshauptstadt

Veröffentlicht in: Heute in Magdeburg | 0

Magdeburg. Noch bis zum 29. Dezember wird der Magdeburger Weihnachtsmarkt im Herzen der Landeshauptstadt festliche Stimmung verbreiten. Die Gäste dürfen sich auf eine bunte Budenstadt mit ca. 140 Hütten freuen; von weihnachtlicher Holzkunst aus dem Erzgebirge über Weihnachtsschmuck aus Rothenburg ob der Tauber, von handgehäkelten Tischdecken aus Thüringen bis zu erlesenen Spirituosen aus dem Schwarzwald.

Die Öffnungszeiten des Weihnachtsmarktes

21.11.2022 bis 29. Dezember 2022

  • Montag bis Donnerstag 11:00 bis 22:00 Uhr
  • Freitag und Sonnabend 11:00 bis 23:00 Uhr
  • Sonntag 11:00 bis 20:00 Uhr
  • Am 24.12 und 25.12. ist der Markt geschlossen.

Die Highlights auf dem Weihnachtsmarkt

  • Magdeburger Lichterwelt (21.11.2022-15.1.2023)
  • Märchengasse (6 Märchen)
  • Bastelhaus
  • Weihnachtsmannwohnung
  • Eislaufbahn „Winterfreuden on Ice“ (17.12.2022-8.1.2023)
  • Märcheneisenbahn
  • Historisches Pferdekarussell
  • Mittelalterliche „Kaiser-Otto-Pfalz“
  • Badehaus und Fass-Sauna
  • Möglichkeiten für Weihnachtsfeier (Kaminstübchen, Oberstübchen und Kaiserzelt)
  • Weihnachtsmarkttaler zum bargeldlosen Marktrundgang
  • Liebevolle Krippeninszenierung
  • Nordische Meile
  • Riesenrad (48 Meter, 36 Gondeln)
  • Magdeburger Spezialitäten
  • Vielseitiges Angebot an weihnachtlichen Geschenkideen
  • Magdeburger Glühweinkultur mit 13 Ausschankbetrieben
  • Täglich Weihnachtsbläser auf dem Rathaus
  • Riesen-Kettenflieger (Ratswaageplatz)

Kulinarisch

… lässt die Budenstadt kaum Wünsche offen. Neben regionalen Spezialitäten wie Schmalzkuchen, Lemsdorfer Lümmel oder Grünkohl mit Bregenwurst gibt es u.a. Potato-Cheeseballs, spanische Paella, schwedische Köttbullar oder französische Flammkuchen. Auch dem „süßen Zahn“ steht fünf Wochen lang die Qual der Wahl bevor. Die Entscheidung zwischen Zuckerwatte, gebrannten Mandeln, kandierten Äpfeln, Schokofrüchten, Crepes oder Waffeln dürfte schwer fallen.

Die vielgerühmte „Magdeburger Glühweinkultur“ wird in diesem Jahr wieder so vielfältig wie eh und je. Von Glögg und Flöff bis Glümmel, Kaiser-Punsch und Domtropfen – weit über 50 verschiedene Glühweinsorten und Heißgetränke sind in den 13 Ausschankbetrieben zu haben. Trotz der hohen Preissteigerungen auf vielen Gebieten versuchen alle Marktbeschicker die Preise stabil zu halten.

Kaiser-Otto-Pfalz

Im Mauritiuskloster schenken die Nonnen wieder heißen Nonnenhauch, Klosterpunsch und andere Heißgetränke aus. Schmied, Glasbläserin und Weihnachtskugelmaler stellen ihre Handwerkskünste vor. Neu auf dem Mittelaltermarkt ist ein Rosé-Glühwein aus dem Winzerhof Balz in Rheinhessen sowie ein Märzen-Weihnachtsbier aus Tangermünde. Auch das mittelalterliche Badehaus mit Badezuber ist wieder da.

Weihnachtsmarkttaler

Die Weihnachtstaler sind eine wundervolle Geschenkidee für Freunde, Mitarbeitende und Geschäftspartner in der Vorweihnachtszeit. Die Weihnachtstaler der Weihnachtsmarkt GmbH können in der Tourist Information Magdeburg erworben werden. Die hübschen Säckchen enthalten Taler im Gesamtwert von 15 Euro, die als offizielles Zahlungsmittel an allen Ständen, Buden und bei Schaustellern auf dem Weihnachtsmarkt eingelöst werden können.

Foto Weihnachtsmarkt (c) Andreas Lander