Hochsitz in Brand gesetzt

Veröffentlicht in: Landkreis Harz | 0

Dedeleben – Am 20.05.2023 wurde gegen 21:45 Uhr am Rande eines Waldstückes südöstlich von Dedeleben (Richtung Vogelsdorf) ein Hochsitz von Unbekannten in Brand gesetzt. Durch den Hinweisgeber, einem 23-jährigen Mann aus Dedeleben, konnten drei Personen, vermutlich Jugendliche, am Brandort wahrgenommen werden. Die Personen entfernten sich jedoch fluchtartig vom Brandort.

Der Brand konnte durch die Freiwillige Feuerwehr Dedeleben, die mit zwei Fahrzeugen und 15 Kameraden vor Ort war, gelöscht werden. Für den Besitzer des Hochsitzes, einem 75-jährigen Mann aus Dedeleben, entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1,500 €.

Die Beamten des Polizeireviers Harz leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung durch Feuer ein.

Das Polizeirevier Harz sucht nun Zeugen, die Angaben zur Tat und den Tätern machen können. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Harz unter der Telefonnummer 03941/674-293 entgegen.

Text/Foto: Polizeirevier harz