Hilfe, Geldgewinn! – was tun bei einem Online-Casino-Gewinn?

Veröffentlicht in: Freizeit | 0

GlĂŒcksspiel ĂŒbt auf viele Menschen einen ungemeinen Reiz aus. Die Idee mal eben, ohne etwas arbeiten zu mĂŒssen, quasi ĂŒber Nacht reich zu werden, ist sehr reizvoll. Doch was passiert, wenn’s passiert? Was ist zu beachten, damit es nach einem großen Geldgewinn am Ende auch wirklich mit der Auszahlung klappt? Es muss ja nicht gleich der Millionen-Jackpot sein. FĂŒr die meisten sind mehrere zehntausend Euro auch schon eine Menge Geld.

Seriöse Anbieter nutzen

Foto: Nach dem Gewinn erst mal ruhig bleiben, das ist sehr wichtig, Pixabay © tumisu (CC0 Public Domain)

Wer im Online-Casino spielen will, sollte von Anfang an auf einen seriösen Anbieter setzen. Dann gibt es am Ende auch keine Probleme bei der Gewinnauszahlung. Am besten sind Casinos, die ĂŒber eine deutsche Lizenz nach dem neuen GlĂŒcksspielgesetz verfĂŒgen. Diese Casinos zahlen Gewinne auf jeden Fall aus. Allerdings versucht so mancher Anbieter die Auszahlung etwas hinauszuzögern. Manchmal sind die Casinos auch einfach nicht so gut organisiert oder beim Kundendienst ist ausgerechnet ein neuer, noch unerfahrener Mitarbeiter zustĂ€ndig. Aber auch wenn es etwas kompliziert wird, lohnt sich der Aufwand. Letztendlich zahlen die Casinos immer aus. Schließlich wollen sie ihre Lizenz nicht verlieren und vor allem auch nicht den jetzt sehr solventen Kunden. Wer sichergehen will, ein seriöses Casino zu wĂ€hlen, sollte nicht ĂŒber die Suchmaschinen direkt suchen, eine große Auswahl an seriösen Online-Casinos ist verfĂŒgbar auf Stakers.com.

Ganz ruhig bleiben

Im ersten Moment sind wahrscheinlich die GlĂŒcksgefĂŒhle ĂŒberwĂ€ltigend. Bis sich der Adrenalinspiegel wieder normalisiert hat, ist es sinnvoll, zunĂ€chst nicht weiterzuspielen und das Ganze zu verarbeiten. Wichtig sind jetzt Screenshots. WofĂŒr die gut sind, steht weiter unten. Am besten ist es, die Pause nicht vor dem Bildschirm zu verbringen, sondern etwas ganz anderes zu machen, beispielsweise einen Kaffee trinken, eine Runde um den Block gehen.

Das Geld nicht sofort verplanen

Foto: Die Sportwagen-Bestellung sollte warten, bis das Geld tatsĂ€chlich verfĂŒgbar ist. Pixabay © dariuszsankowski (CC0 Public Domain)

Bevor das Geld nicht auf dem Konto ist, ist es noch nicht real. Selbst wer in einem Casino mit der neuen deutschen Lizenz spielt, sollte zunĂ€chst abwarten. Es vergeht möglicherweise einige Zeit, bis das Geld tatsĂ€chlich zur VerfĂŒgung steht. Am besten ist es, niemandem von dem Geld zu erzĂ€hlen und auch keine vorschnellen Entscheidungen zu treffen und beispielsweise den Traumurlaub zu buchen. DafĂŒr ist spĂ€ter noch genug Zeit.

Wichtig ist auch, zunĂ€chst zu ĂŒberprĂŒfen, ob der Gewinn mit Bonusgeld erzielt wurde. Bei einigen Online-Casinos gibt es eine maximale Gewinnobergrenze fĂŒr die Bonusangebote, die in den AGB zu finden sind.

Screenshots als Beweis

Bildmaterial ist immer ein guter Beweis. Dabei sollte auf den Screenshots nicht nur der auszahlbare Kontostand zu sehen sein. Es kann hilfreich sein, die Gewinnrunde zu dokumentieren und die dazugehörige Transaktions-ID. Auch die Kommunikation mit dem Kundendienst ist ein sinnvoller Nachweis. Allerdings senden viele Online-Casinos die Kommunikation mit dem Kundendienst ohnehin an das E-Mail-Postfach. Wer den Kundendienst anruft, sollte sich genau Datum und Uhrzeit aufschreiben und dazu ein paar GesprÀchsnotizen machen.

Bonustipp: Screenshots haben noch einen weiteren Zweck

Bei einem grĂ¶ĂŸeren Gewinn dienen die Screenshots auch als Nachweis gegenĂŒber Bank und Finanzamt. Damit lassen sich grĂ¶ĂŸere GeldeingĂ€nge leicht erklĂ€ren. Steuern sind auf den Casinogewinn nicht zu zahlen.

Die Auszahlung beantragen

Im Kundenkonto gibt es fast immer die Funktion „Auszahlung beantragen“. Manchmal ist es notwendig, dabei zunĂ€chst nur einen Teil des Gewinns zur Auszahlung zu beantragen. Anschließend ist es sinnvoll, direkt den Kundendienst zu kontaktieren. Dort gibt es weitere Infos zu den verfĂŒgbaren Auszahlungsmethoden, welche Dokumente notwendig sind und welche Kontoart das Casino wĂŒnscht.

Auszeit nehmen

In vielen FĂ€llen sind große Gewinne auch der Anfang von großen finanziellen Problemen. Schnell ist der Gewinn wieder verzockt, weil sich vielleicht die EinsĂ€tze erhöhen. Es liegt im Interesse der Casinos, dass Gewinner weiterspielen und ihren Gewinn re-investieren. Im besten Fall fĂŒr das Casino schmilzt ein Teil des Gewinns wieder dahin. Manche Anbieter verzögern auch mit Absicht die Auszahlung, wenn sie merken, dass der Spieler weiterspielt. Deshalb ist es wichtig, den großen Gewinn nicht anzufassen und sich eine Auszeit vom Spielen zu gönnen. Es ist auch sinnvoll, dem Casino unmissverstĂ€ndlich mitzuteilen, dass das Geld liegen bleibt, bis es ausgezahlt wird. Anschließend weiterzuspielen ist dabei natĂŒrlich eine Option.

Geforderte Unterlagen einreichen

Die Gewinnauszahlung kann sehr schnell gehen, es kann aber auch ein wenig dauern. Denn auch die Casinos wollen und mĂŒssen sich rĂŒckversichern, dass bei einem hohen Gewinn alles in Ordnung ist. Deshalb fragen sie bei den Providern, wie Evolution oder Netent, nach. Das kann sehr schnell gehen und nur ein paar Stunden dauern. Es kann sich aber auch hinziehen. Bei Evolution Gaming kann es auch mehrere Wochen dauern.

Es ist sinnvoll, immer ganz gezielt nachzufragen, um auf dem aktuellen Stand zu bleiben. Einen guten Draht zu den Mitarbeitern zu haben, kann den Auszahlungsprozess beschleunigen. Das Casino ist zu Transparenz gegenĂŒber dem Spieler verpflichtet. Dennoch kann es schwer sein zu unterscheiden, ob es sich noch um eine normale Wartezeit oder schon um eine Hinhaltetaktik des Casinos handelt. Wer nach 14 Tagen immer noch keine detaillierteren Informationen bekommen hat, wird wohl vom Casinobetreiber zum Narren gehalten.

Beschwerde einreichen

Die manchmal dreisten Manöver lassen sich mithilfe weiterer Schritte ausbremsen. Wenn es zu langsam geht, können Spieler eine Beschwerde schreiben. Dabei das Wort „Beschwerde/Complaint“ in Großbuchstaben in die Betreffzeile der Nachricht schreiben. Wenn auch das nichts hilft, ist es an der Zeit die Regulierungsbehörde unter gluecksspiel-behoerde.de einzuschalten. FĂŒr eine Beschwerde dort sind Lizenzangaben notwendig, die bei einem seriösen Anbieter im Kleingedruckten auf der Startseite zu finden sind. ZunĂ€chst genĂŒgt es, die Regulierungsbehörde ins Spiel zu bringen.

Fazit

Wer von Anfang an darauf achtet, bei einem seriösen Anbieter zu spielen, der ĂŒber eine gĂŒltige Lizenz verfĂŒgt, muss sich auch im Fall eines sehr großen Gewinns keine Sorgen wegen der Auszahlung machen. Es kann zu Verzögerungen kommen, die nicht dazu verleiten sollten, in der Zwischenzeit weiterzuspielen. Denn der schöne Gewinn ist schnell wieder verzockt. In der Gewinner-Euphorie tendieren viele dazu, die EinsĂ€tze zu erhöhen und riskanter zu spielen. Schließlich hat es mit dem Gewinn ja schon einmal geklappt.

Titelfoto: Online-Casinos bringen nicht nur Spaß. Große Jackpot-Gewinne sind dabei ebenfalls möglich. Pexels © Animesh Srivastava (CC0 Public Domain)

Text: seopedom