FDP wirbt erneut f√ľr zentrale Silvestershow in Magdeburg

Veröffentlicht in: FDP-Kreisverband Magdeburg | 0

Statt Böllerverbote setzen Liberale auf sichere und attraktive Alternative mit öffentlicher Licht- und Lasershow / Bernburger Silvesterfeuerwerk als gutes Beispiel

Magdeburg. In der Diskussion um Konsequenzen aus der j√ľngsten Silvesternacht fordern die Magdeburger FDP-Stadtr√§te Carola Schumann, Kathrin Meyer-Pinger und Stephan Papenbreer erneut eine zentrale √∂ffentliche Silvestershow in der Landeshauptstadt. Ein B√∂llerverbot kommt f√ľr die Liberalen hingegen nicht in Frage.

‚ÄěMagdeburg sollte mit einer attraktiven und sicheren Alternative zur privaten B√∂llerei ein neues Highlight zum Jahreswechsel f√ľr alle Generationen ins Leben rufen. Bereits im vergangenen Jahr hatten wir mit unserer Fraktion FDP/Tierschutzpartei und weiteren Fraktionen im Stadtrat einen Antrag eingebracht. Darin forderten wir ein Konzept f√ľr eine Licht- und Lasershow. M√∂glicherweise k√∂nnte diese mit der √ľberaus erfolgreichen Lichterwelt in Verbindung gesetzt werden‚Äú, so Carola Schumann, Co-Vorsitzende der Doppelfraktion.

Sie erg√§nzt: ‚ÄěLeider fand sich im Stadtrat im September keine Mehrheit f√ľr unseren Vorschlag. Die Erfahrungen der j√ľngsten Silvesternacht best√§rken uns aber darin, uns weiter daf√ľr einzusetzen.‚Äú Ausrichter m√ľsse nicht die Stadt selbst sein. ‚ÄěEs sollten auch Konzepte mit privaten Veranstaltern und Anbietern gepr√ľft werden.“ Die Stadt Bernburg habe es gerade mit einem erfolgreichen zentralen Silvesterfeuerwerk vorgemacht. Es wurde durch Spenden finanziert.

Schumann ist √ľberzeugt: ‚ÄěEine st√§dtisch organisierte SilveMastershow an einem zentralen Ort in Magdeburg f√ľhrt zu einem geringeren Abbrennen privater Feuerwerksk√∂rper, vor allem in Innenstadtn√§he. Auch die Auswirkungen auf Wild- und Haustiere w√§ren deutlich reduzierbar. Dar√ľber hinaus k√∂nnten die enormen Verunreinigungen durch Silvesterfeuerwerk gemindert und die st√§dtische M√ľllabfuhr und Stra√üenreinigung entlastet werden.‚Äú

Keine Option ist f√ľr die Freien Demokraten ein generelles B√∂llerverbot, betont Carola Schumann: ‚ÄěAls Liberale sind wir der Meinung, dass jeder selbst entscheiden darf, ob er ein Feuerwerk z√ľnden m√∂chte.‚Äú Die Mehrheit der Menschen gehe verantwortungsvoll damit um. ‚ÄěEs w√§re deshalb der falsche Weg, das private Feuerwerk zu Silvester zu verbieten, weil eine Minderheit verantwortungslos handelt. Gewalt und Sachbesch√§digungen sind hingegen v√∂llig inakzeptabel und m√ľssen mit der ganzen H√§rte des Gesetzes bestraft werden.‚Äú

Symbolfoto/pixabay

Text: FDP Magdeburg/Robert Richter