Drama: Der Mann aus dem Eis (Arte 20:15 – 21:45 Uhr)

Veröffentlicht in: Mediathek | 0

Der erste ungekl√§rte Mordfall der Menschheitsgeschichte: Eine Gro√üfamilie lebt friedlich an einem Bach in den √Ėtztaler Alpen. W√§hrend Kelab auf der Jagd ist, wird seine Siedlung √ľberfallen und die gesamte Sippe ermordet ‚Ķ – Faszinierende, im Thriller-Stil inszenierte Nacherz√§hlung (2017, Regie: Felix Randau) der Geschichte √Ėtzis.

1991 gab ein schmelzender Gletscher in den √Ėtztaler Alpen den Leichnam eines Mannes frei. Zuerst glaubte man an einen verungl√ľckten Bergsteiger oder Wanderer. Doch dann fanden Wissenschaftler Beeindruckendes heraus: Der Mann lebte bereits vor 5.300 Jahren. Dies ist seine Geschichte.

Kelab lebt als Anf√ľhrer einer Sippe in einer Siedlung an einem Bach in den Hochalpen, wo er auch f√ľr die Kulthandlungen zust√§ndig ist, in deren Mittelpunkt ein Objekt namens Tinaka steht. W√§hrend er auf der Jagd ist, wird die Siedlung von drei M√§nnern √ľberfallen und gebrandschatzt. Mit Ausnahme seines neugeborenen Kindes wird Kelabs gesamte Sippe ermordet. Und auch das Tinaka wird gestohlen. Fortan kennt Kelab nur noch einen Gedanken: Rache.

Mit seinem Kind und einer Ziege macht er sich auf den Weg. Schnell nimmt er die Spur auf. Sein Kind √ľberl√§sst er unterwegs einem alten Mann und dessen junger Frau. Kurz bevor er die M√∂rder stellen kann, st√ľrzt er jedoch in eine Eish√∂hle. Aber mit Hilfe eines jungen Mannes, den er zuvor gerettet hat, gelingt es Kelab, sich aus seinem eisigen Gef√§ngnis zu befreien. Doch wird er die Spur der T√§ter noch einmal finden und den Tod seiner Sippe und den Diebstahl des Tinaka r√§chen k√∂nnen?

Original-Titel: Iceman
Laufzeit: 90 Minuten
Genre: Drama, I, A, D 2017
Regie: Felix Randau
FSK: 16

Schauspieler:

Kelab – J√ľrgen Vogel
Ditob – Franco Nero
Kisis – Susanne Wuest
Krant РAndré Hennicke
Mitar – Violetta Schurawlow
Tasar – Sabin Tambrea

Film:

Verf√ľgbar: Vom 03/03/2023 bis 09/03/2023