Der neue Roman von Claudia Dahinden: Die Uhrmacherin ‚Äď Im Sturm der Zeit

Veröffentlicht in: Buchtipp | 0

Ein großer Traum. Eine schicksalhafte Begegnung. Ein Ort, an dem die Zeit niemals stillsteht.

Schweiz, 1873: Neu anfangen ‚Äď das ist es, was sich die junge, aus gutem Hause stammende Sarah sehnlichst w√ľnscht. Entschlossen nimmt sie kurzerhand eine Stelle als Hauslehrerin an, doch kaum ist sie im aufstrebenden Uhrendorf Grenchen angekommen, √ľberschlagen sich die Ereignisse. Als ein Dienstm√§dchen zu Tode kommt, weckt der mysteri√∂se Unfall Sarahs Neugier. Dabei kommt sie Paul, dem √§ltesten Sohn ihres Dienstherrn, n√§her und lernt durch ihn die Kunst der Uhrmacherei kennen. Fasziniert von dem filigranen Handwerk, versp√ľrt sie den brennenden Wunsch, Uhrmacherin zu werden. Doch mit ihrem Traum stellt sie sich gegen die Konventionen ihrer Zeit ‚Ķ

Claudia Dahinden lebt gemeinsam mit ihrem Mann in der Kleinstadt Grenchen in der Nordwestschweiz, in der sie auch aufgewachsen ist. Sie studierte Zeitgeschichte und arbeitet heute als freischaffende Autorin, Sängerin und Songwriterin. Wenn sie nicht gerade schreibt, singt oder liest, engagiert sie sich in der städtischen Literarischen Gesellschaft und in ihrer Kirche.

Produktdetails:

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 13.12.2021
Verlag Penguin
Seitenzahl 480
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-328-10563-3

Buch (Taschenbuch)
10,00‚ā¨
inkl. gesetzl. MwSt.

Thalia.de