Das neue Buch von Johannes Frasnelli: Wir riechen besser als wir denken

Veröffentlicht in: Buchtipp | 0

Wie der Geruchssinn Erinnerungen prägt, Krankheiten vorhersagt und unser Liebesleben steuert

Unter den f√ľnf Sinnen ist der Geruchssinn der am meisten untersch√§tzte. Dabei hat er den gr√∂√üten Einfluss auf unsere Emotionen und steuert unser Verhalten mehr als wir vermuten. Der Neurowissenschaftler und Geruchsforscher Johannes Frasnelli ‚Äď sein Werk wurde als Wissenschaftsbuch des Jahres 2020 in der Kategorie Medizin/Biologie ausgezeichnet ‚Äď erkl√§rt uns, warum wir viel besser riechen, als wir denken, und was die neuesten Erkenntnisse der Geruchsforschung mit unserem Alltagsleben zu tun haben: etwa, warum wir jemanden im wahrsten Sinne des Wortes gut riechen k√∂nnen, was Riechtraining mit unserem Gehirn macht, wie √Ąngste und Depressionen unser Riechverm√∂gen ver√§ndern und was der Verlust des Geruchssinns mit Alzheimer zu tun hat.
Jetzt in erg√§nzter Neuauflage mit einem Kapitel zu ‚ÄěCOVID-19 und Riechen‚Äú! Wie das Virus den Geruchsinn beeintr√§chtigt und wie Riechtraining den Geruchssinn auch nach COVID-19 st√§rken kann.

Johannes Frasnelli, Jahrgang 1974, ist Mediziner und Neurowissenschaftler. Nach dem Studium in Wien und Forschungsaufenthalten in Dresden, Pennsylvania und Montr√©al ging der geb√ľrtige S√ľdtiroler nach Kanada. Seit 2014 ist er Professor f√ľr Anatomie an der Universit√§t Qu√©bec Trois-Rivi√®res. Er hat sich dort ganz der Erforschung des Geruchssinns und dessen umfassender Wirkung auf das menschliche Gehirn verschrieben.

Produktdetails:

Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 06.12.2021
Verlag Molden Verlag in Verlagsgruppe Styria GmbH & Co. KG
Seitenzahl 192
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-222-15037-1

Buch (gebundene Ausgabe)
23,00‚ā¨
inkl. gesetzl. MwSt.

Thalia.de