Alt Olvenstedt: Streitigkeiten nach Verkehrsunfall – Autofahrer zieht Schreckschusswaffe

Veröffentlicht in: Blaulicht Magdeburg | 0

Magdeburg. Am Mittwoch, den 13.09.2023 gegen 20:00 Uhr kam es in der Dorfstraße zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden.

Unfallort war eine Einm√ľndung mit der Vorfahrtsregelung ‚Äěrechts vor links‚Äú. Nach bisherigen Erkenntnissen kollidierte ein 41-j√§hriger PKW-Fahrer mit einem vorfahrtsberechtigten 37-j√§hrigen PKW-Fahrer. Im Anschluss kam es zu verbalen Streitigkeiten, bei denen der 41-J√§hrige eine Schreckschusswaffe zog und Personen bedrohte. Die Polizei deeskalierte die Situation und stellte die Schreckschusswaffe sicher.

Weiterhin stellte sie beim 41-J√§hrigen einen Atemalkoholwert von 0,62 Promille fest, weshalb sie ihn einer Blutprobenentnahme unterzog und seinen F√ľhrerschein sicherstellte. Seine Fahrerlaubnis gilt somit als vorl√§ufig entzogen. Die Polizei wird die zust√§ndige Waffenbeh√∂rde √ľber den Sachverhalt informieren und eine √úberpr√ľfung anregen, ob dem 41-J√§hrigen sein kleiner Waffenschein entzogen sowie ein Waffenverbot erlassen wird.

Text/Foto: Polizei