Urlaubsplanung 2022: Tourentipps f√ľr den Radurlaub an Kocher, Jagst und Neckar

Veröffentlicht in: Reisen / Tourismus | 0

FR√úHLINGS-FEIERTAGE AUF DEM FAHRRAD

(djd). Nur wenige Urlaubstage opfern und sich viele Tage erholen? Br√ľckentage machen das m√∂glich. Ob an Ostern, Christi Himmelfahrt, Pfingsten oder Fronleichnam: Die langen Wochenenden eignen sich perfekt, um einen Kurzurlaub in der Heimat zu verbringen. Die baden-w√ľrttembergische Region rund um Kocher, Jagst und Neckar etwa lockt bereits fr√ľh im Jahr mit vielen Sonnenstunden und milden Temperaturen, mit bl√ľhenden Obstb√§umen, Weinreben und gr√ľnen Wiesen. Aktivurlauber, die die Fr√ľhlingslandschaften auf dem Rad entdecken m√∂chten, finden dort sch√∂ne Tourenm√∂glichkeiten.

Naturparks und Städte entdecken

An Ostern kann es zum Fr√ľhlingsradeln in die drei Naturparks Stromberg-Heuchelberg, Schw√§bisch-Fr√§nkischer Wald und Neckartal-Odenwald gehen. Die Streuobst-Tour etwa f√ľhrt Radler aus dem Tal der Sulm durch die Weinberge hinauf in den Naturpark Schw√§bisch-Fr√§nkischer Wald. Unterwegs bietet die Burgruine Weibertreu einen herrlichen Blick √ľber das Weinsberger Tal. Wer m√∂chte, unternimmt einen Abstecher zum Wengertsh√§usle am Breitenauer See, das ab April an allen Sonn- und Feiertagen ge√∂ffnet ist und zu einer Rast mit lokalen Weinen einl√§dt.

Bei einem Urlaub √ľber Christi Himmelfahrt k√∂nnen Aktive auf der LandhegTour Ost und der W√§lderTour West die idyllische Region Hohenlohe entdecken. Auf den beiden Genussrouten verlocken zahlreiche Anlaufstellen wie der Biergarten auf dem Unterw√∂hrd zu einer gem√ľtlichen Einkehr mit s√ľffigem Gerstensaft und dem typischen Hohenloher Blootz. Ein Bummel durch die alte Reichsstadt Schw√§bisch Hall und das historische St√§dtle in Vellberg oder ein Besuch der Dorfk√§serei Geifertshofen: Auch das geh√∂rt zu den Highlights der beiden Routen.

Zu Pfingsten wiederum k√∂nnen Radbegeisterte auf dem Neckartal-Radweg durchs burgenreiche Neckartal radeln und beim Pfingstfest auf Burg Guttenberg vorbeischauen. Eine sch√∂ne Qualit√§tsradroute ist au√üerdem der Odenwald-Madonnen-Radweg, der vom Taubertal √ľber den Odenwald bis ins Neckartal f√ľhrt. Unterwegs kann man Heiligenfiguren, Bildst√∂cke und Kapellen bestaunen, die Eberstadter Tropfsteinh√∂hle besuchen und die sch√∂nen Altst√§dte von Mosbach, Buchen und Heidelberg kennenlernen.

Kinderleichte Tourenplanung

Weitere ma√ügeschneiderte Routenvorschl√§ge und Erlebnistipps sowie die dazugeh√∂rigen GPX-Tracks f√ľr die mobile Navigation h√§lt das Radfahrportal www.radfahren-bw.de bereit. Dort kann auch ein Set mit drei √úbersichtskarten bestellt werden, in denen alle Touren und Fernradwege der Radregion an Kocher, Jagst und Neckar eingezeichnet sind. Radservices, „Bett+Bike“-Gastgeber und E-Bike-Ladestationen sind ebenso aufgelistet. Telefonisch kann das Set unter 07131-994-1390 bestellt werden.

Foto: Die herrlichen Landschaften an Kocher, Jagst und Neckar laden zum Fr√ľhlingsradeln ein. (c) djd/HeilbronnerLand/Christian Frumolt