Polizeirevier Harz: Aktuelle Polizeimeldungen

Veröffentlicht in: Blaulicht Sachsen-Anhalt | 0

Katze erleidet Schussverletzung

Halberstadt – Am 12.09.2023 stellte die Besitzerin einer Katze am Nachmittag eine Schussverletzung bei ihrem Tier in der Wernigeröder Straße fest. Durch den behandelnden Tierarzt wurde ein Projektil in Form eines Diabolos aus dem Körper der Katze entfernt. Die Beamten haben ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Tierschutz- bzw. Waffengesetz eingeleitet.

Sachdienliche Hinweise zur Tat bzw. zu einem möglichen TatverdÀchtigen erbittet das Polizeirevier Harz in Halberstadt unter Telefon 03941/674-293.

—-

Acht GeschwindigkeitsverstĂ¶ĂŸe registriert

Neu Runstedt – Am 14.09.2023 registrierten die Beamten in den Vormittagsstunden auf der Landesstraße 83 insgesamt acht VerstĂ¶ĂŸe gegen die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h. Der Fahrer eines mit 73 km/h gemessenen BMW aus dem Landkreis Harz muss mit 70 Euro Bußgeld rechnen.

—-

Verdacht der Drogenfahrt

Quedlinburg – Am 13.09.2023 befuhr ein 22-JĂ€hriger mit einem VW Golf gegen 23:10 Uhr die Rathenaustraße, wobei die rechte Bremsleuchte defekt war. Bei der Kontrolle des Mannes stellten die Beamten fest, dass er im Verdacht steht, unter Drogeneinfluss gefahren zu sein. Ein Drogenschnelltest reagierte u. a. positiv auf Kokain. Die Beamten leiteten ein Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen den 22-JĂ€hrigen ein und ließen ihm eine Blutprobe entnehmen. Sollte sich der Anfangsverdacht im Ergebnis der Blutuntersuchung bestĂ€tigen, muss der Mann mit 500 Euro Bußgeld, zwei Punkten und einem Monat Fahrverbot rechnen.

—-

Mit 3,03 Promille unterwegs

Quedlinburg – Am 14.09.2023 befuhr ein 45-JĂ€hriger mit einem Pkw Skoda gegen 01:00 Uhr die Straße Am Schiffbleek, wobei am Fahrzeug keine Beleuchtung eingeschaltet war. Bei der anschließenden Kontrolle nahmen die Beamten Alkoholgeruch bei dem Mann wahr. Ein Atemalkoholtest ergab einen Vorwert von 3,03 Promille. DarĂŒber hinaus war der 45-JĂ€hrige nicht im Besitz einer gĂŒltigen Fahrerlaubnis. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahrens ohne Fahrerlaubnis gegen den Mann ein. DarĂŒber hinaus stellten sie den FahrzeugschlĂŒssel sicher.

—-

EigentĂŒmer von SchlĂŒsseln gesucht

Quedlinburg – Im Juni dieses Jahres stellten die Beamten nach einem Einbruchsdiebstahl in einem leerstehenden WohngebĂ€ude eine Vielzahl an SchlĂŒsseln sicher. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei die rechtmĂ€ĂŸigen EigentĂŒmer der hier abgebildeten SchlĂŒssel.

Sachdienliche Hinweise zu den EigentĂŒmern bzw. zur Herkunft der SchlĂŒssel erbittet das Polizeirevier Harz in Halberstadt unter Telefon 03941/674-293.

Text/Fotos: Polizeirevier Harz