Neue Neustadt: Männer greifen Polizisten an

Veröffentlicht in: Polizeirevier Magdeburg | 0

Magdeburg. Am Samstag, 11.02.2023, r√ľckten die Polizeibeamte zu einem m√∂glichen Hausfriedensbruch in einem Einzelhandelsgesch√§ft in Neue Neustadt aus, bei dem ein Polizeibeamter leicht verletzt wurde.

Vor Ort konnten im Eingangsbereich zwei alkoholisierte m√§nnliche Personen im Alter von 35 und 37 Jahren festgestellt werden. Diese verhielten sich aggressiv, p√∂belten Kunden an und weigerten sich, trotz mehrmaliger Aufforderung des Sicherheitsdienstes, die √Ėrtlichkeit zu verlassen. W√§hrend der Ma√ünahmen griffen diese die eingesetzten Polizeibeamten an. Gegen den 37-J√§hrigen musste zudem Pfefferspray eingesetzt werden. Beide Personen konnten im Anschluss √ľberw√§ltigt werden.

Der hinzugerufene Rettungsdienst untersuchte den 37-J√§hrigen. Eine Mitnahme in ein Krankenhaus war nicht erforderlich. Der 37-J√§hrige f√ľhrte zudem noch eine geringe Menge Bet√§ubungsmittel mit. Da sich die beiden Personen im weiteren Verlauf beruhigten, wurden diese nach Beendigung der polizeilichen Ma√ünahmen entlassen.
Ein Polizeibeamter wurde bei dem Einsatz leicht verletzt, dieser konnte jedoch seinen Dienst weiter verrichten.

Entsprechende Ermittlungsverfahren u.a. wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Tätlicher Angriff gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung sind eingeleitet worden. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Text/Foto: Polizei