Kriminalthriller: Der Kommissar und die Eifersucht (3sat 20:15 – 21:45 Uhr)

Veröffentlicht in: Mediathek | 0

Ein vierj√§hriger Junge verschwindet spurlos abends vom Spielplatz in einer Hochhaussiedlung. Erste Ermittlungen laufen ins Leere. Dem Ermittler Martin Br√ľhl l√§uft die Zeit davon.

Sie wissen: Je l√§nger die Suche dauert, desto geringer die Aussicht auf Erfolg. Martin Br√ľhl k√ľmmert sich um die aufgel√∂ste Mutter Dina Ritter. Sie hatte ihren Sohn nur kurz aus den Augen gelassen.

Die Ermittlungen nehmen eine j√§he Wendung, als Dinas √§lterer Bruder Tobias Ritter am Tatort erscheint. Entschuldigend erkl√§rt er den √ľberraschten Kollegen: Benjamin existiere nicht, Benjamin sei eine Einbildung. Alles spricht daf√ľr, dass die vermeintliche Mutter Dina mit einem Trauma zu k√§mpfen hat, das lange zur√ľckliegt, ihren Blick auf die Wirklichkeit aber noch heute tr√ľbt. Die Geschichte scheint klar, der Fall soll zu den Akten gelegt werden.

Doch Kommissar Br√ľhl l√§sst die Angelegenheit nicht los. Er ermittelt auf eigene Faust und stellt √ľberrascht fest: Benjamin existiert. Nur anders als in Dinas Kopf.

Laufzeit: 90 Minuten
Genre: Kriminalthriller, D 2022
Regie: Andreas Senn

Schauspieler:

Martin Br√ľhl – Roeland Wiesnekker
Susanne Koch – Meike Droste
Dina Ritter – Stephanie Amarell
Tobias Ritter – Jacob Matschenz
Holger Sachtleben – Wanja Mues
Imke Sachtleben – Stefanie Stappenbeck
Eli Wiesner – Marc Ben Puch
Frauke Buhr – Sara Fazilat
Mattuschek – Michael Schenk

Film: 16.04.2024
Video verf√ľgbar bis 08.04.2025