Aktuelle Polizeimeldungen aus dem s√ľdlichen Sachsen-Anhalt

Veröffentlicht in: Blaulicht Sachsen-Anhalt | 0

Stadtgebiet Halle (Saale)

Einbruch in B√ľrogeb√§ude

Halle (Saale) – In der Nacht zum Samstag wurde in die R√§umlichkeiten einer Immobilienfirma in der n√∂rdlichen Innenstadt eingebrochen. Entwendet wurde Bargeld im unteren 4-stelligem Bereich, mehrere elektronische Ger√§te sowie diverse pers√∂nliche Dokumente. Die Kripo hat eine umfangreiche Spurensicherung durchgef√ľhrt. Die Ermittlungen dauern an.

Radfahrer verungl√ľckt

Halle (Saale) ‚Äď Am Samstagvormittag fuhr ein 44-j√§hriger Radfahrer auf dem Radweg an der Leipziger Chaussee im Bereich der Eisenbahn√ľberf√ľhrung gegen eine Stra√üenlaterne und zog sich dadurch eine schwere Kopfverletzung zu. Er musste station√§r in eine hallesche Klinik aufgenommen werden. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Autofahrer verstorben

Halle (Saale) ‚Äď Am Samstag gegen 11.30 Uhr erlitt am Rennbahnkreuz ein 46-j√§hriger Autofahrer w√§hrend der Fahrt ein medizinisches Problem. Er konnte noch seinen PKW im Bereich der Zufahrt zur Rennbahn auf dem linken Randstreifen zum Stehen bringen und war kurz darauf nicht mehr ansprechbar. Da der PKW verriegelt war, mussten Kr√§fte der Feuerwehr eine Seitenscheibe einschlagen. Nur so konnte an den Merseburger herangekommen werden. Es wurden umgehend lebenserhaltende medizinische Ma√ünahmen eingeleitet. Der Mann verstarb leider wenige Stunden sp√§ter in einer halleschen Klinik.

Unfall auf der A14

Halle (Saale) ‚Äď Am Samstag gegen 12.00 Uhr kam ein Kleintransporter auf der Richtungsfahrbahn Schwerin zwischen den Anschlussstellen Halle-Ost und Halle/Pei√üen nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr eine B√∂schung hinab. Nach ca. 200 Meter kam das Auto im B√∂schungsgraben zum Stehen. Der Fahrer erlitt einen Schock und musste medizinisch behandelt werden. Dazu kam ein Rettungshubschrauber zum Einsatz. F√ľr den Zeitpunkt der Landung musste die Fahrtrichtung Schwerin kurzzeitig gesperrt werden, danach wurde der Verkehr √ľber den √§u√üersten linken Fahrstreifen vorbeigeleitet. Der Fahrer wurde durch den Rettungsdienst in eine hallesche Klinik gebracht, das Auto durch einen Abschleppdienst geborgen. Nach ersten Ermittlungen k√∂nnte ein Reifenschaden den Unfall ausgel√∂st haben.

Telefon geraubt

Halle (Saale) ‚Äď Am Samstag gegen 22.30 Uhr forderten drei unbekannte T√§ter im Bereich der Herweghstra√üe unter Vorhalt eines Messers von einem 17-J√§hrigen die Herausgabe von Wertgegenst√§nden. Der Jugendliche √ľbergab daraufhin sein Mobiltelefon und seine Umh√§ngetasche. Darin befanden sich pers√∂nliche Sachen und Dokumente sowie 10,- ‚ā¨ Bargeld. Die T√§ter fl√ľchteten daraufhin in Richtung Reileck. Sie sollen m√§nnlich, im Alter zwischen 17- 19 Jahren und zwischen 170 cm bis 180 cm gro√ü gewesen sein. Alle drei haben einen arabischen Ph√§notyp aufgewiesen. Einer sei schwarz bekleidet gewesen und ein Weiterer habe einen wei√üen Trainingsanzug mit schwarzen Streifen am Arm sowie eine wei√üe Jacke getragen. Der Dritte habe einen rot-schwarzen Kapuzenpullover und eine enge schwarze Cargo-Hose getragen. Er soll etwas kr√§ftiger gewesen sein und zudem ein dunkelblaues Mountainbike bei sich gef√ľhrt haben. Wer Hinweise zu den Personen geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0345/224-2000 bei der halleschen Polizei zu melden!

Alkoholisierter Verkehrsteilnehmer

Halle (Saale) ‚Äď Am Sonntagmorgen gegen 02.30 Uhr kontrollierten Polizeibeamte in der Paul-Suhr-Stra√üe den 33-j√§hrigen Fahrer eines PKW. Bei ihm wurde ein Atemalkoholwert von √ľber 1,4 Promille festgestellt. Dies hatte zur Folge, dass sein F√ľhrerschein sichergestellt wurde und weitere polizeiliche Ma√ünahmen im Zusammenhang mit Trunkenheit im Stra√üenverkehr eingeleitet wurden.

Gegen 03.30 Uhr st√ľrzte ein 33-j√§hriger Radfahrer im Bereich der Berliner Stra√üe und wurde dadurch leicht verletzt, so dass eine Behandlung im Krankenhaus erforderlich wurde. Bei ihm wurde ein Atemalkoholwert von √ľber 2 Promille ermittelt. Auch er muss sich einem Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Stra√üenverkehr stellen.

Mann randaliert im Treppenhaus und setzt sich selber außer Gefecht

Halle (Saale) ‚Äď Ein 22-j√§hriger Halberst√§dter randalierte am Sonntagmorgen gegen 03.45 Uhr im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in der Dryanderstra√üe. Dort warf er mehrere abgestellte Gegenst√§nde umher. Weiterhin besch√§digte er das Glas einer Wohnungseingangst√ľr. Als der Wohnungsinhaber den Mann zur Rede zu stellen, versuchte der 22-J√§hrige diesen mit Pfefferspray zu treffen. Allerdings traf er dabei nur sich selbst. Er taumelte daraufhin durchs Treppenhaus, kam zu Fall und blieb bewusstlos liegen. Er musste zur weiteren medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Gegen ihn wird nun wegen Sachbesch√§digung und versuchter K√∂rperverletzung ermittelt. Was der Grund seines Handelns war, ist zun√§chst unklar und Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

—-

Saalekreis

Sturz einer Radfahrerin

Bad D√ľrrenberg ‚Äď Am Samstagvormittag st√ľrzte eine 81-j√§hrige Frau im Kreuzungsbereich Breite Stra√üe / Schkeuditzer Stra√üe als sie versuchte, einem vorfahrtsberechtigten PKW auszuweichen. Zu einem Zusammensto√ü kam es nicht, jedoch wurde die Frau durch den Sturz leicht verletzt. Sie musste vor Ort medizinisch behandelt werden.

Einbruch in Gartenanlage

Bad D√ľrrenberg ‚Äď Am Samstagvormittag wurden Einbr√ľche in Parzellen der Kleingartenanlage am Schenkenweg festgestellt. Es wurden aus zwei Lauben bzw. Schuppen Werkzeug und diverse weitere Gegenst√§nde entwendet. Es entstand ein Schaden im hohen dreistelligem Bereich.

Einbr√ľche in Transporter

Merseburg РIn der Nacht von Freitag zu Samstag wurde sowohl in der Alten Lauchstädter Straße, als auch in der Junkersstraße jeweils in einen Kleintransporter eingebrochen. Aus diesen wurden hochwertige Werkzeuge, Maschinen und Messgeräte gestohlen. Die Schadenshöhe wird jeweils auf einen hohen vierstelligen Betrag geschätzt.

Mehrere M√ľlltonnenbr√§nde

Merseburg ‚Äď Am Samstagabend brannte gegen 18.45 Uhr in der Lauchst√§dter Stra√üe eine Papiertonne mit 1.100 Liter Fassungsverm√∂gen. Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr hielt sich der Schaden an der Tonne in Grenzen. Gegen 20.40 Uhr brannte dann im Bereich Albert-Keller-Stra√üe eine weitere Tonne. Schlie√ülich standen gegen 0.50 Uhr in der Wei√üenfelser Stra√üe sechs M√ľlltonnen in Flammen, welche an einer Hauswand eines Mehrfamilienhauses standen. Durch das Feuer wurde die Fassade des Hauses besch√§digt. Eine Gefahr f√ľr die Anwohner entstand durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr nicht. Sowohl in der Lauchst√§dter Stra√üe, als auch in der Albert-Keller-Stra√üe konnten Zeugen drei Kinder bzw. Jugendliche beobachten, welche augenscheinlich von den Brandorten fl√ľchteten. Die Kripo ermittelt nun zu den F√§llen.  

Auseinandersetzung

Bad D√ľrrenberg ‚Äď Im Bereich der Seumestra√üe kam es gegen 20.00 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 31-J√§hrigen und einem 22-J√§hrigen. Nach verbalen Streitigkeiten kam es schlie√ülich zu T√§tlichkeiten zwischen den Beiden. Ernsthaft verletzt wurde niemand. Es wurden mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet.

PKW fl√ľchtet nach Unfall

Merseburg ‚Äď Am Samstag gegen 21.00 Uhr wurde ein gr√ľner Skoda beobachtet, wie dieser in der Halleschen Stra√üe gegen eine Ampelanlage fuhr. Diese kippte dadurch um und lag dann quer √ľber der Fahrbahn. Der bislang unbekannte Fahrer des Autos fl√ľchtete in Schkopau. Vor Ort wurden eine umfangreiche Unfallaufnahme durchgef√ľhrt. Die Feuerwehr ber√§umte die Unfallstelle. Die Ermittlungen zum Unfallverursacher laufen.

Diebstahl des Friedhofzauns

Querfurt ‚Äď In der Nacht zum Sonntag wurden insgesamt 20 Zaunfelder und zwei Tore vom Zaun um den Friedhof am Neumarkt entwendet. Der Schaden wird auf ca. 8.000 ‚ā¨ gesch√§tzt. Ermittlungen wurden aufgenommen.

—-

Burgenlandkreis

Fußgänger auf Kreisstraße verletzt

L√ľtzen ‚Äď Auf der K 2190 zwischen Gro√üg√∂rschen und Starsiedel seien am Samstag gegen 17.20 Uhr zwei Fu√üg√§nger bei Dunkelheit nebeneinander am rechten Fahrbahnrand unterwegs gewesen. Ein vorbeifahrender PKW-Fahrer streifte mit dem Au√üenspiegel einen der beiden M√§nner. Ein 16-J√§hriger kam dadurch zu Fall und verletzte sich am Handgelenk. Er musste zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Am PKW entstand leichter Sachschaden.

Frontalzusammenstoß

Elsteraue ‚Äď Auf der B 180 kam es gegen 17.30 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall. Der Fahrer eines Kleintransporters wollte nach links in den Ortsteil Spora/M√ľlldeponie abbiegen und stie√ü mit einem entgegenkommenden PKW frontal zusammen. An beiden Fahrzeugen l√∂sten die Airbags aus. Der Fahrer des Kleintransporters musste nicht medizinisch behandelt werden. Der Fahrer des PKW‚Äôs wurde leicht verletzt, seine Beifahrerin erlitt schwere Verletzungen und musste durch den Rettungsdienst in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht werden. Im Auto befanden sich zudem zwei Kinder im Alter von 12 und 14 Jahren, welche unverletzt blieben. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Es entstand hoher Sachschaden. Die B 180 musste f√ľr die Zeit der Bergungs- und Unfallaufnahmearbeiten vollgesperrt werden.

PKW im Straßengraben

Balgst√§dt ‚Äď Der Fahrer eines Mercedes Vito war am Samstag gegen 20.15 Uhr auf der L 208 in Richtung Balgst√§dt unterwegs, als ihm im Kurvenbereich ca. 800 m nach Hirschroda ein PKW entgegenkam. Dieser PKW war soweit auf dem Fahrstreifen des Transporters unterwegs, dass der Fahrer ausweichen musste und in den Stra√üengraben fuhr. Der PKW fuhr ohne anzuhalten weiter. Die beiden Insassen des Transportes blieben unverletzt. Das Auto war allerdings nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Ermittlungen zu dem noch unbekannten PKW-Fahrer wurden aufgenommen.

PKW-Fahrer ohne Fahrerlaubnis und unter Drogen

Naumburg ‚Äď Am Samstag gegen 21.30 Uhr kontrollierten Polizeibeamte in der der Bahnhofstra√üe einen 28-J√§hrigen PKW-Fahrer. Die Kontrolle ergab, dass er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war und zudem unter Einfluss von Drogen stand. Die Weiterfahrt wurde untersagt, entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Unfallstelle pflichtwidrig verlassen

Wei√üenfels ‚Äď Am Samstag gegen 22.30 Uhr ist im Kreisverkehr ‚ÄěSchwedenstein‚Äú in der Naumburger Stra√üe ein Audi an der Ausfahrt Zeitzer Stra√üe gegen einen Poller gefahren, welcher dadurch besch√§digt wurde. Auch am PKW muss erheblicher Sachschaden entstanden sein. Der unbekannte Fahrer verlie√ü die Unfallstelle in unbekannte Richtung.

Einbruch in Firma

Zeitz ‚Äď Unbekannte haben in der Paul-Rohland-Stra√üe die Schaufensterscheiben einer Firma eingeschlagen und die R√§umlichkeiten durchw√ľhlt. Festgestellt wurde dies am Sonntagmorgen. Ob etwas entwendet wurde kann zum derzeitigem Zeitpunkt noch nicht gesagt werden. Somit kann auch die Schadensh√∂he noch nicht beziffert werden. Die Kripo ermittelt.

—-

Mansfeld-S√ľdharz

Einbruch in Kleintransporter

Klostermansfeld ‚Äď Im Zeitraum vom Donnerstagnachmittag bis Samstagmorgen wurde in der Schulstra√üe ein Kleintransporter aufgebrochen und aus dem Laderaum diverse Elektrowerkzeuge und entsprechendes Zubeh√∂r entwendet. Die Schadensh√∂he steht noch nicht abschlie√üend fest.

Scheibe von PKW eingeschlagen

Lutherstadt Eisleben ‚Äď Am Samstagvormittag wurde in der Stra√üe am Friedhof die Scheibe der Beifahrert√ľr eines Opel eingeschlagen. Aus dem Fu√üraum der Beifahrerseite wurde eine Ledertasche mit diversen pers√∂nlichen Dokumenten und Gegenst√§nden entwendet.

Garagen aufgebrochen

Sangerhausen ‚Äď Im Zeitraum vom 09.01.2023 bis 13.01.2023 wurde im Schartweg das Tor einer Garage aufgehebelt. Aus der Garage wurden mehrere M√∂belst√ľcke und Elektroger√§te entwendet. Der Gesamtschaden wird auf 3.000 ‚ā¨ gesch√§tzt.

Hettstedt ‚Äď In der Nacht zum Sonntag versuchten Unbekannte in eine Garage in der Klubhausstra√üe einzudringen. Sie scheiterten allerdings an der Verschlussvorrichtung.

Tätliche Auseinandersetzung

Lutherstadt Eisleben ‚Äď Am Samstag gegen 18.30 Uhr kam es im Bereich des Sonnenweges zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen einem 29-J√§hrigen und vier M√§nnern, welche zuvor pyrotechnische Gegenst√§nde z√ľndeten. Die Auseinandersetzung eskalierte und zwei der M√§nner schlugen mit St√∂cken auf den 29-J√§hrigen ein. Vor Eintreffen der Polizei verlie√üen die T√§ter den Ereignisort. Der Gesch√§digte wurde im Bereich der Lippe verletzt und musste medizinisch behandelt werden. Die Ermittlungen zum Sachverhalt wurden aufgenommen.

B√§ume umgest√ľrzt

Stolberg ‚Äď Witterungsbedingt sind an der K 2354 zwischen Stolberg und Breitenstein mehrere B√§ume auf die Stra√üe gest√ľrzt. F√ľr die R√§umung durch die Kr√§fte der Feuerwehr musste die Stra√üe von 19.00 Uhr bis ca. 21.00 Uhr f√ľr den Fahrzeugverkehr gesperrt werden.

Brand einer Gartenlaube

Helbra ‚Äď Am Sonntagvormittag f√ľhrte der ein 45-J√§hriger Schwei√üarbeiten in seiner Gartenlaube im Bereich ‚ÄěGasanstalt‚Äú durch. Dadurch entstand ein Brand, den der Mann nicht mehr selbstst√§ndig l√∂schen konnte. Die Kr√§fte der Feuerwehr kamen zum Einsatz und konnten schlie√ülich ein v√∂lliges Niederbrennen der Laube verhindern. Bei dem 45-J√§hrigen bestand der Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung, weshalb er vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht wurde. Der Schaden an der Laube kann noch nicht abschlie√üend beziffert werden.

—-

Text: Polizeiinspektion Halle (Saale)

Foto/pixabay