19-Jähriger flieht nach Verkehrsunfall vor Polizei

Veröffentlicht in: Polizeirevier Magdeburg | 0

Magdeburg. Am Donnerstag, den 09.02.2023 gegen 11:30 Uhr ereignete sich am Schleinufer ein Verkehrsunfall zwischen zwei PKW. Die hinzugerufene Polizei stellte w√§hrend der Unfallaufnahme fest, dass ein 19-j√§hriger Unfallbeteiligter mutma√ülich unter dem Einfluss von Bet√§ubungsmitteln steht. Zudem besa√ü er keine g√ľltige Fahrerlaubnis. Seine Identit√§t war zu dem Zeitpunkt bereits festgestellt und es wurde eine nunmehr erforderliche Blutprobenentnahme durch die Polizeibeamten angek√ľndigt. Anschlie√üend gelang es dem 19-J√§hrigen, mit seinem PKW von der Unfallstelle zu fl√ľchten.

Die Polizeibeamten nahmen die Verfolgung auf. W√§hrend einer kilometerlangen Nachfahrt kam es in Rothensee zu einem weiteren Verkehrsunfall unter Beteiligung des 19-J√§hrigen. Zwar konnte er zun√§chst entwischen, jedoch stellte die Polizei sp√§ter seinen PKW abgeparkt nahe des S√ľdrings fest und f√ľhrte Spurensicherungsma√ünahmen durch. Nach der Einleitung mehrerer Strafverfahren ermittelt nun die Kriminalpolizei.

Text/Foto: Polizei